Sport: Teunissen gewinnt erste Etappe hauchdünn - PressFrom - Deutschland

SportTeunissen gewinnt erste Etappe hauchdünn

23:20  06 juli  2019
23:20  06 juli  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Tour de France: Groenewegen gewinnt siebte Etappe

Tour de France: Groenewegen gewinnt siebte Etappe Der niederländische Radprofi Dylan Groenewegen hat die längste Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Nach 230 km zwischen Belfort und Chalon-sur-Saone siegte der 26-Jährige vom Team Jumbo-Visma am Freitag im Massensprint des siebten Teilstücks. Der Teamkollege von Tony Martin verwies hauchdünn den Australier Caleb Ewan (Lott-Soudal) auf Platz zwei und sicherte seiner Equipe den dritten Sieg bei der laufenden Tour.

Teunissen gewinnt erste Etappe hauchdünn © AFP Enges Duell: Peter Sagan (2.v.l. und Mike Teunissen (2.v.r.) beim Sprint auf der ersten Etappe.

• Der Niederländer Mike Teunissen gewinnt im Sprint die erste Etappe der Tour de France vor Peter Sagan.

• Teunissen war eigentlich für die Sprintvorbereitung für Dylan Groenewegen eingeplant. Dieser stürzte jedoch in der Schlussphase des Rennens.

• André Greipel belegte als bester Deutscher Platz 19.

Radprofi Mike Teunissen hat die erste Etappe der 106. Tour de France gewonnen und damit auch das Gelbe Trikot übernommen. Der 26 Jahre alte Niederländer vom Team Jumbo-Visma siegte am Samstag nach 194,5 Kilometern rund um Brüssel hauchdünn vor Peter Sagan aus der Slowakei und dem Australier Caleb Ewan.

Südafrikaner Impey gewinnt neunte Tour-de-France-Etappe

Südafrikaner Impey gewinnt neunte Tour-de-France-Etappe Der südafrikanische Radprofi Daryl Impey hat am Sonntag die neunte Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Der 34-Jährige vom Team Mitchelton-Scott setzte sich am französischen Nationalfeiertag nach 170,5 km zwischen Saint-Etienne und Brioude im Sprint zweier Ausreißer vor dem Belgier Tiesj Benoot vom Team Lotto-Soudal durch. Weiter im Gelben Trikot des Spitzenreiters fährt zur Freude seiner Landsleute der Franzose Julian Alaphilippe. Der 27-Jährige vom Team Deceuninck-Quick Step kam mit einem Rückstand von mehr als 16 Minuten im Hauptfeld ins Ziel.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Wimbledon: Görges gegen Serena Williams chancenlos

Auch intern: Beim FC Bayern steigt der Druck

Tour de France 2019 - alle Etappen im Überblick

"Ich brauche noch ein paar Tage, um das zu verstehen", sagte Teunissen, der eigentlich für die Sprintvorbereitung für seinen Landsmann Dylan Groenewegen eingeplant war. Dieser war rund 1,5 Kilometer vor dem Ziel aber in einen Sturz verwickelt: "Er ist zu Boden gegangen, da habe ich gedacht: Ich fühle mich gut, und ich habe es probiert."

Keine Chance im Sprint hatte der elfmalige Etappensieger Andre Greipel (Rostock/Arkea-Samsic), der als bester Deutscher den 19. Platz belegte. Zeitfahrspezialist Tony Martin (Cottbus), bei Jumbo-Visma Teamkollege von Teunissen, war schon vor Groenewegen in den ersten Sturz der Tour 2019 verwickelt gewesen, erreichte das Ziel aber mit dem Peloton.

De Gendt krönt seine Solofahrt

De Gendt krönt seine Solofahrt Der Belgier gewinnt die achte Tour-Etappe nach Saint-Étienne. Ein Franzose holt sich das Gelbe Trikot zurück - pünktlich zum morgigen Nationalfeiertag.

Schon am Sonntag dürfte sich das Gesamtklassement beim 27,6 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren in Brüssel wieder verändern. Dann kommt es auch zur ersten Standortbestimmung der favorisierten Fahrer um den walisischen Titelverteidiger Geraint Thomas.

Mehr auf MSN

Olympiasiegerin Semenya gewinnt 800-Meter-Rennen.
Unbeirrt vom Dauerstreit mit dem Leichtathletik- Weltverband um erhöhte Hormonwerte hat Doppel-Olympiasiegerin Caster Semenya mit einem weiteren Sieg ein starkes Zeichen gesetzt. © Foto: Nikku Caster Semenya hat das 800-Meter-Rennen in Stanford gewonnen. Die 28 Jahre alte Südafrikanerin gewann beim Diamond-League- Meeting in Stanford (US-Bundesstaat Kalifornien) das 800-Meter-Rennen in 1:55,70 Minuten. Semenya blieb damit auch im 31. Finale über zwei Stadionrunden seit September 2015 unbesiegt. Die zweitplatzierte US-Amerikanerin Ajee Wilson (1:58,36) hatte gut zweieinhalb Sekunden Rückstand.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!