SportBericht: Antoine Griezmann verweigert Trainingseinstieg bei Atletico

23:35  06 juli  2019
23:35  06 juli  2019 Quelle:   goal.com

Mega-Transfer von Joao Felix steht kurz bevor: Lissabon bestätigt Angebot über 126 Millionen Euro von Atletico Madrid

Mega-Transfer von Joao Felix steht kurz bevor: Lissabon bestätigt Angebot über 126 Millionen Euro von Atletico Madrid Die Anzeichen auf einen Transfer von Joao Felix verdichten sich. Nun hat Benfica ein Mega-Angebot von Atletico Madrid bestätigt.

Bericht: Antoine Griezmann verweigert Trainingseinstieg bei Atletico © Getty Image

Der Transferstreit um den vom FC Barcelona umworbenen französischen Weltmeister Antoine Griezmann spitzt sich weiter zu. Wie die spanischen Sport-Tageszeitungen Marca und AS übereinstimmend berichten, wird der Stürmer am Sonntag nicht ins Training von Atletico Madrid einsteigen, wie es sein derzeitiger Verein gefordert hatte. Der Anwalt Griezmanns soll dies den Vereinsverantwortlichen des Europa-League-Siegers von 2018 per Mail mitgeteilt haben.

Griezmann hatte bereits Mitte Mai angekündigt, von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch zu machen und Atletico nach fünf Jahren für die festgeschriebene Ablösesumme von 120 Millionen Euro zu verlassen. Der Weltmeister soll sich mit dem spanischen Meister FC Barcelona längst einig sein, allerdings gibt es bei der Ablösesumme offenbar Unstimmigkeiten zwischen beiden Vereinen. Barca will angeblich die 120 Millionen in mehreren Raten zahlen, Madrid fordert sofort die komplette Summe.

Ousmane Dembele zum FC Bayern München? "Die Chancen sind gleich null"

Ousmane Dembele zum FC Bayern München? Ousmane Dembeles Berater hat erklärt, der Franzose werde beim FC Barcelona bleiben und nicht nach München wechseln.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Wimbledon: Struff als letzter Deutscher ausgeschieden

Wimbledon: Görges gegen Serena Williams chancenlos

Auch intern: Beim FC Bayern steigt der Druck

Atletico kündigt Strafe für Griezmann an

Wegen der ausbleibenden Einigung hatten die Hauptstädter am Freitag gefordert, dass Griezmann gemeinsam mit den anderen Nationalspielern am Sonntag ins Training einsteigt und am Montag mit ins Trainingslager nach San Rafael fährt.

Ein Klubsprecher wollte die Ankündigung des Fernbleibens des 28-Jährigen zwar nicht bestätigen, sagte aber: "Egal, was er kommuniziert, es ändert sich nichts. Er hat bei unserem Verein einen Vertrag bis 2023 und sollte wie die anderen Spieler morgen das Training wieder aufnehmen."

Kuntz: "Ich habe vor, Olympia zu machen"

Kuntz: Der begehrte U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz möchte die deutschen Fußballer bei Olympia in Tokio betreuen, ein glasklares Bekenntnis hat der 56-Jährige allerdings vermieden. "Ich habe vor, Olympia zu machen. Was dazwischen noch kommt, muss man einfach sehen", sagte Kuntz im Aktuellen Sportstudio des ZDF. Der Erfolgscoach begründete: "Ich habe gelernt, dass einen im Fußball die Aussagen von gestern immer wieder einholen. Vor 19 Jahren habe ich gesagt, dass ich nie mehr Trainer werde." Auch ein Engagement im Vereinsfußball könne Kuntz "grundsätzlich nicht ausschließen".

Sollte der Offensivspieler nicht auftauchen, kündigte der Sprecher eine Strafe an: "Er wird wie jeder Spieler bestraft, der bei einer offiziellen Veranstaltung des Vereins fehlt."

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Primera Division: Atletico Madrid leitet rechtliche Schritte gegen Barca und Antoine Griezmann ein.
Atletico Madrid hat nach dem offiziellen Vollzug des Transfers von Stürmerstar Antoine Griezmann zum FC Barcelona am Freitag angekündigt, rechtliche Schritte gegen den Franzosen und den spanischen Meister einzuleiten. Der Grund ist die gezahlte Ablöse für Griezmann in Form einer Ausstiegsklausel. Diese war zum 1. Juli von 200 Millionen Euro auf 120 Millionen Euro gesenkt worden - der Betrag, den Griezmann nun in Barcas Auftrag beim spanischen Ligaverband LFP hinterlegt hatte, um ins Camp Nou zu wechseln. Atletico teilte in einem Statement allerdings mit, dass eigentlich die 'alte' Ausstiegsklausel rechtens wäre.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 7
Das ist interessant!