Sport "Waren super reif" - Klopp findet den Spaß am Merseyside-Derby

03:06  02 dezember  2021
03:06  02 dezember  2021 Quelle:   kicker.de

Fußball-Fest in Köpenick: Berlin-Derby als doppeltes Sicherheitsrisiko

  Fußball-Fest in Köpenick: Berlin-Derby als doppeltes Sicherheitsrisiko Das Stadtduell zwischen dem 1. FC Union und Hertha BSC ohne Zuschauer-Beschränkungen bei rasant steigenden Corona-Zahlen und bekanntem Krawall-Risiko sorgt für Diskussionen. Union, Hertha und die Berliner Politik setzen auf die Vernunft der Fußball-Fans. © Bereitgestellt von Berliner Kurier Diesmal sind Leuchtraketen aus dem Fanblock nicht die größte Sorge. Die Bedrohung ist unsichtbar und doch allen bekannt. Die Entscheidung, trotz Corona-Rekordzahlen ausgerechnet für das brisante Berliner Derby zwischen dem 1.

Mit wunderbar herausgespielten Treffern und insgesamt souverän gewann der FC Liverpool das Merseyside-Derby beim FC Everton. Am Ende wurde so sogar Jürgen Klopp ein Fan des Duells mit Stadtrivalen.

© imago images "Unnachahmlich": Mohamed Salah traf im Goodison Park zweimal.

Liverpool: Beim Thema Ballon d'Or muss Salah lachen

"Das Derby heute mochte ich, weil es ein Fußballspiel war und es keine brutalen Fouls gab. Wir waren super reif und abgeklärt und hätten eigentlich schon vor dem 1:0 in Führung gehen können. Den Kopfball von Joel (Matip; d. Red.) macht er in neun von zehn Fällen rein", meinte der deutsche Coach nach der Partie bei "Sky", in der der Ex-Schalker schon nach zwei Minuten freistehend am Tor vorbeigeköpft hatte.

Eine kleine Berliner Derbygeschichte: Die heißesten Duelle

  Eine kleine Berliner Derbygeschichte: Die heißesten Duelle Am Samstag steht das neunte Pflichtspiel-Derby zwischen Union und Hertha an. Doch Berliner Derbys haben eine viel längere Geschichte. The post Eine kleine Berliner Derbygeschichte: Die heißesten Duelle appeared first on Hertha BASE.

Die in der Vergangenheit allzu emotionalen Derbys mit dem Stadtrivalen hatten dem Liverpool-Coach in der Vergangenheit dagegen nur selten gefallen. Dass dies am Mittwoch anders war, lag insbesondere am Umgang seines Teams mit der Situation. "So ein Spiel kann schon mal überkochen, aber das war heute gar nicht so. Wenn wir uns auf so eine ganz emotionale Linie einlassen, wie es der Gegner heute auch wollte, wo ist dann der Vorteil?", so Klopp.

43 Tore? "Die Überzeugung ist schon groß"

Auch vom zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, der fast aus dem Nichts gefallen war, aber die Kulisse im Goodison Park wieder ins Spiel brachte, änderte wenig am Auftritt  der Reds. Ein solcher "kleiner Lapsus" wie beim 1:2 könne schon passieren, wenn man zuvor so überlegen war, konstatierte Klopp.  "Aber wir haben gewusst: Wenn wir weiter so hoch stehen, können sie uns gar nicht packen." In der Tat konnte Everton nach der Pause kaum Gefahr erzeugen, während der LFC zwei Treffer nachlegte.

Taiwo is love

  Taiwo is love Vor dem Derby gegen Hertha gibt es viel und vielerorts Aufmerksamkeit für den 1. FC Union Berlin. Und neben Corona steht dabei auch Taiwo Awoniyi im Blickpunkt.mein verein und ich: it’s complicated. (pt. 37)#fcunionhttps://t.

Überhaupt die Offensive. Zum dritten Mal in Folge erzielten die Reds vier Tore in einem Ligaspiel. 43 geschossene Tore sind Bestwert in der Premier League - satte zehn Treffer vor Tabellenführer Chelsea als Nummer zwei in dieser Statistik. "Wir waren schon immer gut, im Moment machen wir die Dinger eben rein. Die Überzeugung ist schon groß. Und wie wir die Tore rauspielen, ist schon toll.  'Mo' (Salah; d. Red.) war wieder unnachahmlich und chippt ihn da ins lange Eck", schwärmte Klopp insbesondere vom sehenswerten 2:0 des Ägypters.

Salahs Lacher über den Ballon d'Or

Apropos Salah. Nach seinem erneuten Doppelpack führt der 29-Jährige die Torjägerliste der Premier League mit 13 Toren aus 14 Spielen mit vier Treffern vor Jamie Vardy (Leicester City) an - gefolgt von seinen beiden Teamkollegen Diogo Jota (acht) und Sadio Mané (7). Die Eingespieltheit mit seinen Kollegen sei dabei ein Schlüssel zum Erfolg: "Wir sind jetzt fünf, sechs Jahre zusammen und kennen uns gut."

Genug hat Salah damit naturgemäß noch längst nicht. "Es ist unglaublich hier vier Tore zu schießen, bei ManUnited waren es fünf. Das zeigt, dass wir in der Liga einen guten Job machen", so der Stürmer, der gerade auch von sich selbst "auf noch viele mehr" hofft. Angesprochen auf seinen siebten Platz bei der Wahl zum Ballon d'Or am Dienstag musste Salah erst einmal laut lachen - und fügte dem grinsend hinzu: "Kein Kommentar."

Premier League: Everton vs. FC Liverpool: Merseyside-Derby heute im Liveticker .
Der FC Everton und der FC Liverpool stehen sich heute im Rahmen des Merseyside-Derbys in der Premier League gegenüber. Das Duell des 14. Spieltags könnt Ihr hier im Liveticker verfolgen. © Bereitgestellt von SPOX Sadio Mane trifft mit dem FC Liverpool auf den Stadtrivalen Everton. Mit dem FC Everton und dem FC Liverpool treffen heute die zwei stärksten Klubs aus der englischen Stadt Liverpool im Merseyside-Derby aufeinander. Gelingt den Reds gegen den Stadtrivalen der dritte Sieg in Folge? Das erfahrt Ihr in unserem Liveticker. Mehr bei SPOX Ballon d'Or: Auch Klopp verwundert "Kandidat Nr.

usr: 0
Das ist interessant!