Sport: Rafinha rechnet mit Kovac ab: "Ich war so enttäuscht!" - - PressFrom - Deutschland

SportRafinha rechnet mit Kovac ab: "Ich war so enttäuscht!"

12:40  10 juli  2019
12:40  10 juli  2019 Quelle:   90min.com

Kovac gibt grünes Licht für Kabak-Transfer

Kovac gibt grünes Licht für Kabak-Transfer ​Der FC Bayern München kann sich offenbar berechtigte Hoffnungen auf einen ​Transfer von Ozan Kabak machen. Chefcoach Niko Kovac würde die Ankunft des Türken begrüßen. Durch den fixen Abgang von Mats Hummels und dem weiterhin wahrscheinlichen Wechsel von Jerome Boateng entsteht im Kader des ​FC Bayern eine kleine Lücke in der Innenverteidigung. Zwar hat man mit Niklas Süle sowie den beiden Neuzugängen Lucas Hernandez und Benjamin Pavard drei gelernte Innenverteidiger im Kader (und dazu noch Javi Martinez), doch ein weiterer Abwehrspieler würde dem Rekordmeister gut zu Gesicht stehen - erst recht, wenn man eine Dreierkette einstudieren will.

Nun rechnet er mit Kovac ab und kritisiert ihn. Beste Freunde werden Rafinha und Niko Kovac definitiv nicht mehr. Im gemeinsamen Jahr in München fanden beide nicht zusammen, worunter die Einsätze von Rafinha Ich war so enttäuscht ! Der Trainer wusste, dass es mein letztes Spiel ist."

Nun rechnet er mit Kovac ab und kritisiert ihn. Beste Freunde werden Rafinha und Niko Kovac definitiv nicht mehr. Im gemeinsamen Jahr in München Doch Kovac setze ihn nicht ein. "Das war ein Tiefschlag, der negative Höhepunkt. Ich war so enttäuscht ! Der Trainer wusste, dass es mein letztes

Rafinha rechnet mit Kovac ab: "Ich war so enttäuscht!" © CHRISTOF STACHE/GettyImages FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH

Rafinha beendete nach der letzten Saison seine Zeit beim ​FC Bayern, wechselt nun zu Flamengo. In seinem letzten Jahr spielte er unter Trainer Niko Kovac eine untergeordnete Rolle, kam in seinen 16 Liga-Einsätzen durchschnittlich nur auf jeweils 56 Minuten Einsatzzeit. Nun rechnet er mit Kovac ab und kritisiert ihn.

Beste Freunde werden Rafinha und Niko Kovac definitiv nicht mehr. Im gemeinsamen Jahr in München fanden beide nicht zusammen, worunter die Einsätze von Rafinha litten. Bei einem Abschieds-Posting dankte der Brasilianer seinen ehemaligen Trainern, Kovac jedoch fand darin keine Erwähnung. Im Interview mit der Sportbild legt er nun nach.

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy rechnet in Buch mit Gegnern ab

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy rechnet in Buch mit Gegnern ab Für seine scharfe Zunge ist der frühere französische Präsident Nicolas Sarkozy bekannt - nun rechnet er in einem Buch mit seinen politischen Gegnern ab. In dem Buch beschreibt Sarkozy seinen Aufstieg bis ins Amt des Staatspräsidenten, das er zwischen 2007 und 2012 innehatte. "Ich liebe es, zu gewinnen", betont er. Derzeit werden Rufe nach einer Rückkehr Sarkozys an die Parteispitze der zerrütteten Republikaner laut. Seit dem Absturz der Konservativen auf nur noch gut acht Prozent bei der Europawahl ist das Amt des Vorsitzenden vakant, die Suche gestaltet sich zäh.

Nun rechnet er mit Kovac ab und kritisiert ihn. Beste Freunde werden Rafinha und Niko Kovac definitiv nicht mehr. Im gemeinsamen Jahr in München Doch Kovac setze ihn nicht ein. "Das war ein Tiefschlag, der negative Höhepunkt. Ich war so enttäuscht ! Der Trainer wusste, dass es mein letztes

Ich denke deswegen fällt es mir schwerer als ihr. Aber ich kann ihr auch nicht verbieten mit den Leuten abzuhängen und mir will ich auch nicht wehtun, wenn ich immer ihre bilder sehe wie sie zusammen etwas unternehmen. Meine "Beste Freundin" und meine Erzfeinde.

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Sexismus im Radsport: Streit um die "Podium Girls" bei der Tour de France

Motorsport: McLaren macht Nägel mit Köpfen

Christopher Ezeala: Mein Mindset ist es, zu zerstören

FC Bayern: Diese Talente sollen den Rumpfkader auffüllen

Gina Lückenkemper: Glückliches Fotofinish

Besonders thematisiert er seine für seinen Geschmack zu wenigen Einsätze unter dem Coach. Eigentlich beschwere er sich nie über Entscheidungen von Trainern, so Rafinha, doch "diese Saison ist es einmal passiert, weil eine Grenze erreicht war". Er kommentierte im vergangenen Februar, Kovac sei nicht immer korrekt zu ihm. "Ich war zuvor bei Kovac im Büro und habe ihm gesagt, dass ich Spielpraxis brauche. Mit Kovac hat es leider nicht funktioniert", resümiert der 33-jährige Rechtsverteidiger.

Manuel Neuer droht mit Abschied vom FC Bayern

Manuel Neuer droht mit Abschied vom FC Bayern München. Bayern München startet am Montag als letzter Bundesligist in die Saisonvorbereitung. Weil der Rekordmeister auf dem Transfermarkt noch länger braucht, brodelt es intern. Kein Leroy Sane. Auch kein Ousmane Dembele. Nicht einmal Callum Hudson-Odoi. Wenn Doublesieger Bayern München am Montag in die Vorbereitung auf die neue Saison startet, stellt sich in Lucas Hernandez zwar der teuerste Spieler der Bundesliga-Geschichte vor. Auf den ersehnten neuen Offensivstar warten die Fans aber vergebens. Und deshalb rumort es an der Basis - und intern. Nach Trainer Niko Kovac hat auch Kapitän Manuel Neuer Alarm geschlagen.

Ich bin nun seit einigen Jahren verheiratet und habe auch ein Kind mit meinem Mann. ich habe schon am Anfang unserer Ehe mitbekommen, dass er gerne mal an mein Handy geht und meine SMS liest. Auch wenn ich mal eine SMS bekommen habe und gerade lese schaut er mir gerne über die Schulter.

Rafinha rechnet mit Kovac ab : „ Ich war so enttäuscht !“ FC Bayern im Transferpoker uneins – Matthäus rät von Dembélé ab.

"Vielleicht hatte er kein Vertrauen in mich"

Besonders unfair empfindet Rafinha die geringe Wertschätzung, weil es schon vor der Saison ein Gespräch zwischen beiden gegeben habe, in dem er Kovac bat, ihn gehen zu lassen, sollte er nicht mit ihm planen: "Er hat gesagt, dass ich meine Einsätze bekomme. Aber es kam anders - zumindest hatte ich ihn anders verstanden."

"Ich wünsche Niko alles Gute, er ist ein junger Trainer", möchte Rafinha festhalten, "aber zwischen ihm und mir hat es einfach nicht funktioniert, vielleicht hatte er kein Vertrauen in mich. Es gab eine Phase, in der ich mehr Spiele hatte. Danach hat der Trainer einfach nicht mehr auf mich gesetzt, und das konnte ich nicht nachvollziehen."

Rafinha rechnet mit Kovac ab: "Ich war so enttäuscht!" © CHRISTOF STACHE/GettyImages FBL-EUR-C1-BAYERN MUNICH-TRAINING

Zwischen Kovac und Rafinha sei das Verhältnis ziemlich frostig gewesen

Ganz besonders weh habe ihm der letzte Spieltag der Bundesliga getan. Es wäre sein Abschiedsspiel gewesen, sein letztes Spiel für den FC Bayern und das vor heimischer Kulisse beim ausgelassenen 5:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt mit der anschließenden Meisterschaftsfeier. Doch Kovac setze ihn nicht ein. "Das war ein Tiefschlag, der negative Höhepunkt. Ich war so enttäuscht! Der Trainer wusste, dass es mein letztes Spiel ist."

Fenerbahce dementiert Interesse an Mesut Özil vom FC Arsenal

Fenerbahce dementiert Interesse an Mesut Özil vom FC Arsenal Mesut Özil wird im Sommer nicht vom FC Arsenal zu Fenerbahce wechseln. Dies gab der Klub aus der Süper Lig in einem Statement bekannt.

Es war sehr traurig und ich war lange Zeit wütend. Mein Vater war ein Jahr lang trocken, bevor er einen Rückfall baute. Ich kam zu Al-Anon, gab meine Sturheit auf, öffnete mich und hab es seitdem nicht einen Tag bereut. Die Zustimmung die mich empfing, eröffnete mir den Weg zur Genesung, ein

Ich war schon so müde von meinem Job das ich als ich fertig war mit Haus putzen vollkommen am ende war und mich aufs Sofa legte und einschlief. Als ich aufwachte war meine Mutter da ich ging zu ihr und hoffte auf ein Dankeschön. aber sie sagte nur hallo und ging essen schaute fern und

Die Woche zuvor wurde er für den angeschlagenen Thiago eingewechselt, diese Möglichkeit habe es in diesem letzten Spiel durch die Auswechslung von Leon Goretzka auch gegeben: "Es war die gleiche Situation. Aber Kovac brachte nicht mich, sondern Renato Sanches. Kovac wusste, was mir dieser Einsatz bedeutet hätte. Ich war sehr, sehr traurig", erklärt Rafinha. "Er hätte mich einfach bringen sollen."

Weiter auf das letzte Spiel der Saison angesprochen, meint er, Kovac hätte ihm "mit geschlossenen Augen vertrauen können", da er topfit war und unbedingt noch einmal vor den eigenen Fans spielen wollte. "Aber das tat er nicht."

"Irgendetwas zwischen Trainer und Mannschaft fehlte"

Viel Kritik bekam Niko Kovac, weil er im Umgang mit seinen Spielern viele Fehler gemacht habe. Durch viel Rotation in der Hinrunde habe er vielen die Sicherheit genommen, sagen einige, er profitiere in der Liga hauptsächlich von der individuellen Klasse der Spieler, was man auch am CL-Resultat erkenne, sagen auch andere Kritiker. Mittlerweile gibt es auch in dieser Sommerpause viel interne Kritik.

Wie erzwinge ich als Fußballprofi meinen Abgang? Ein Ratgeber

Wie erzwinge ich als Fußballprofi meinen Abgang? Ein Ratgeber ​Mit Antoine Griezmann und dem Brasilianer Neymar sorgen aktuell zwei der bestverdienenden und wohl bekanntesten Profis des Fußballzirkus für eine Menge aufsehen. Beide bleiben aktuell ihrem bisherigen Arbeitgebern fern und wollen stattdessen ein Wechsel zu Wunschverein FC Barcelona erzwingen. Ein Schauspiel, was in Zukunft vielen weiteren Profis als Ratgeber dienen dürfte. Wie genau es funktioniert, dröseln wir euch hier mal auf. Neymar und Antoine Griezmann wollen zum ​FC Barcelona. Zumindest bei einem von beiden Spielern ist klar, dass auch der FC Barcelona möchte. ​Beim anderen ist man sich irgendwie nicht so ganz sicher.

Also, ich war heute in der Stadt und als ich nach Hause kam,saß da mein Vater mit seinem besten Freund auf der Coach.Ich habe dann die beiden begrüßt und dabei meinte sein bester Freund (er heißt Berthold) wie gut ich aussehen würde und das mir die dunkle Haarfarbe sehr gut stehen würde(habe

" Ich war eine Art sozialistisches Mainzelmännchen", schrieb Herzog in seinem 2012 veröffentlichten Erinnerungsbuch "Honecker privat". Warum, das wisse er bis heute nicht so genau, sagt der Ex-Hauptmann. " Ich war so enttäuscht ."

Rafinha rechnet mit Kovac ab: "Ich war so enttäuscht!" © JOHN MACDOUGALL/GettyImages FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN MUNICH-FRANKFURT

Als Dankeschön gab's anschließend eine kalte Bierdusche

Auch Rafinha spricht den ersten Punkt in dem Interview an: "Vielleicht war es auch schwer für ihn, weil es nur große, erfolgreiche Spieler mit viel Erfahrung gibt. Für Niko ist das nicht leicht. Aber dieses Jahr gab es viel Stress, viele Spieler waren unglücklich. Es gab Phasen in der Saison, in der wir alle Probleme hatten - nicht nur die Spieler, die sauer sind, weil sie auf der Bank sitzen. Irgendetwas zwischen Trainer und Mannschaft fehlte, vielleicht, weil er nur wenigen Spielern vertraut hat, zu selten den Kontakt zu anderen gesucht hat."

Sowas habe er bei Bayern zuvor nicht erlebt, weil auch Spieler, die nicht spielten, eine wichtige Rolle gespielt haben, so Rafinha. Große Unzufriedenheit habe es gegeben, weil viele starke Spieler regelmäßig auf der Bank saßen. Zuvor zu viel Rotation und Wechsel, in der Rückrunde gar keine mehr, so Rafinhas Kritik.

Nichtsdestotrotz wünsche er ihm alles Gute. Er hofft, dass bei Kovac "alles gut läuft, er lernt, und Dinge verbessert". Am Ende angesprochen auf seine besten Trainer bei den Bayern: "Auf Platz eins stehen Pep Guardiola und Jupp Heynckes, auf Platz zwei Carlo Ancelotti."

FC Bayern: Niko Kovac wollte offenbar Arne Maier von Hertha BSC haben

FC Bayern: Niko Kovac wollte offenbar Arne Maier von Hertha BSC haben FCB-Trainer Niko Kovac hat intern offenbar angeregt, Arne Maier von Hertha BSC zum FC Bayern München zu holen. Das zumindest berichtet die tz. Demnach sollten sich die Verantwortlichen um Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic Gedanken über einen Transfer des deutschen U21-Nationalspielers machen, der bei der U21-Europameisterschaft mit dem DFB-Team im Finale stand (1:2 gegen Spanien).

Ich war so enttäuscht , als ich in der Schule immer alleine war und niemand mit mir reden wollte. - In den ersten Wochen habe ich mich nicht so gut bei ihnen gefühlt. Unsere Weltanschauungen waren ganz verschieden.

„Als ich das Zeug genommen habe, war ich genau das Gegenteil von mir. Zu Beginn meiner Karriere war es kein Geheimnis, dass ich das Rampenlicht liebe. Ich ging darin auf. Plötzlich wurde ich zum Einsiedler, fing an mich zu verstecken, ich bin auch nicht mehr ins Fitness-Studio gegangen.

Diese Kritik dürfte gesessen haben.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Kovac mit US-Tour zufrieden - Boateng wieder eine Option.
Trainer Niko Kovac hat schon vor dem letzten Testspiel ein erstes positives Fazit der USA-Reise des FC Bayern München gezogen. © Foto: Uwe Anspach Ist schon vor dem Ende mit dem Ablauf der USA-Reise zufrieden: Bayern-Coach Niko Kovac. «Wir haben noch das Spiel gegen AC Mailand, worauf wir uns freuen. Aber wir sind mit dem Stand der Vorbereitung sehr zufrieden, mit dem, was wir uns physisch und spielerisch erarbeitet haben und auch in beiden Spielen gezeigt haben», sagte Kovac nach der Ankunft des deutschen Fußball-Rekordmeisters in Kansas City.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!