Sport Union-Torwart Luthe: Patzer hilft einer guten Sache

14:45  04 dezember  2021
14:45  04 dezember  2021 Quelle:   ran.de

Die Hauptstadt ist rot! Netzreaktionen zum Berlin-Derby

  Die Hauptstadt ist rot! Netzreaktionen zum Berlin-Derby Das Hinspiel der Berliner Stadtmeisterschaft geht an Union! Die Eisernen konnten Hertha BSC am Samstagabend souverän mit 2:0 besiegen. © Bereitgestellt von 90min Union hat den Stadtrivalen geschlagen | Martin Rose/GettyImages Tore:1:0 Awoniyi (8.)2:0 Trimmel (30.)Nachdem die Alte Dame sieben Punkte aus den vergangenen vier Spielen einfahren und sich in der Tabelle nach oben arbeiten konnte, rechnete sie sich auch im Hauptstadtderby gute Chancen auf etwas Zählbares aus.

Berlin (SID) - Mit seinen lilafarbenen Handschuhen wollte Andreas Luthe für eine gute Sache werben - doch nochmal überstreifen wird er sie wohl nicht. "Mir haben sie nicht so viel Glück gebracht, aber hoffentlich bringen sie den Menschen Glück, die ich damit in den Fokus rücken wollte", sagte der Torhüter des Fußball-Bundesligisten Union Berlin: "Wenn das passiert, bin ich absolut glücklich."

Andreas Luthe spricht über seinen Patzer gegen Leipzig © FIRO/FIRO/SID/ Andreas Luthe spricht über seinen Patzer gegen Leipzig

Der sonst so sichere Rückhalt hatte beim 2:1 (1:1)-Heimsieg gegen RB Leipzig beim zwischenzeitlichen Ausgleich durch Christopher Nkunku gepatzt, als er den Ball nach einem Aufsetzer über eben jene lila Handschuhe flutschen ließ. Mit der auffälligen Farbe wollte er am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderungen die globale "PurpleLightUp"-Kampagne unterstützen.

Union war im Derby die einzige Mannschaft mit einem (funktionierendem) Plan

  Union war im Derby die einzige Mannschaft mit einem (funktionierendem) Plan Union ist im Derby gegen Hertha in allen Belangen überlegen, vor allem auch taktisch.Aber man muss nach dem Spiel auch sagen: So sehr Hertha auch gewollt hat oder hätte, ihnen fehlten in diesem Spiel vor allem spielerische und taktische Mittel, um Union ernsthaft, planvoll und konstant in Bedrängnis zu bringen.

Dies sei "ein guter und wichtiger Anlass, dass wir uns gemeinsam für Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen einsetzen, die von Behinderungen betroffen sind", schrieb der sozial sehr engagiere Fußballprofi im Vorwort des Stadionheftes. Er wünsche sich, "dass es uns allen gemeinsam gelingt, dem anspruchsvollen Ziel der Inklusion Stück für Stück näherzukommen".

Durch seinen ungewollten Fauxpas wurde das Thema sogar noch etwas mehr in die Öffentlichkeit getragen. Da Timo Baumgartl noch der 2:1-Siegtreffer gelang, konnte Luthe mit dem Fehler sehr gut leben.

Zu wenig .
Weil es dem 1. FC Union Berlin nicht gelingt, offensiv wirksame Mittel zu finden und die Mannschaft einen Fehler so nicht kompensieren kann, reicht es nicht zu einem Sieg und Weiterkommen im Confi Europapokal.Danke @fcunion für diese unglaublichen Erlebnisse! #fcunion #FCUsla pic.twitter.

usr: 2
Das ist interessant!