Sport So viele Fans darf Paderborn empfangen

15:53  04 dezember  2021
15:53  04 dezember  2021 Quelle:   sport1.de

"Bester Mann auf dem Feld": Muroya sofort wieder mittendrin

  Nur wenig Zeit blieb nach der Rückkehr von der Länderspielreise mit Japan, um sich auf die Aufgabe in der 2. Liga mit Hannover vorzubereiten. Sei Muroya löste sie beim 0:0 gegen Paderborn mit Bravour. © imago images/Joachim Sielski Zurück in Hannover, sofort bei der Sache: Sei Muroya im Zweikampf mit Paderborns Jamilu Collins. Hannovers Verteidiger überzeugt gegen PaderbornSeine Leistung rang sogar dem Gästetrainer ein großes Lob ab. "Für mich war er der beste Mann auf dem Feld", gestand Paderborns Lukas Kwasniok zu Sei Muroya ein.

Der Zweitligist SC Paderborn kann im kommenden Heimspiel am 11. Dezember gegen Darmstadt 98 vorerst vor 5200 Zuschauern spielen.

So viele Fans darf Paderborn empfangen © Bereitgestellt von sport1.de So viele Fans darf Paderborn empfangen

Der Zweitligist SC Paderborn kann im kommenden Heimspiel am 11. Dezember (13.30 Uhr) gegen Darmstadt 98 vorerst vor 5200 Zuschauern spielen.

Die Ostwestfalen einigten sich laut eigenen Angaben mit den Behörden auf diese Zahl, wobei die Fans ausschließlich Sitzplätze einnehmen dürfen.

Es gelten auf den Rängen die 2G-Regel, so der SCP, im VIP-Bereich die 2G-Plus-Regel (Immunisierungsnachweis - geimpft oder genesen - und zusätzlich negativer Testnachweis). Die Dauerkarten-Inhaber haben ein exklusives Vorverkaufsrecht, das in zwei Phasen umgesetzt werden soll.

Winter-Vizemeister! Darmstadt verteidigt Aufstiegsplatz .
Darmstadt 98 sichert mit einem Sieg gegen den SC Paderborn die Winter-Vizemeisterschaft. Hannover feiert unter Dabrowski den nächsten Sieg und Kiel verpasst einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. © Bereitgestellt von sport1.de Winter-Vizemeister! Darmstadt verteidigt Aufstiegsplatz Darmstadt hat sich die Winter-Vizemeisterschaft gesichert!Die Lilien gewannen das Top-Spiel gegen den SC Paderborn mit 1:0 (0:0) und bleiben damit dem Tabellenführer St. Pauli weiterhin auf den Fersen.Durch den Sieg rückte das Team von Trainer Torsten Lieberknecht vorübergehend auf drei Punkte an St.

usr: 1
Das ist interessant!