Sport: Formel 1 Silverstone 2019: Vettel-Blackout bei Sieg von Lewis Hamilton - - PressFrom - Deutschland

SportFormel 1 Silverstone 2019: Vettel-Blackout bei Sieg von Lewis Hamilton

17:50  14 juli  2019
17:50  14 juli  2019 Quelle:   formel1.de

Formel 1 in Silverstone: Sebastian Vettel wird Zweiter im letzten Training

Formel 1 in Silverstone: Sebastian Vettel wird Zweiter im letzten Training Nur sein Ferrari-Kollege Charles Leclerc war schneller.

Fahrerwertung . 1 . Lewis Hamilton . Mercedes-AMG Petr 197 Punkte. Michael-Schumacher-Tribute beim Goodwood Festival of Speed 2019 . Formel 1 bei RTL.de. Die Formel 1 ist die Königsklasse des Automobilsports. Seit 1950 wird die „FIA Formula One World Championship“ jedes Jahr Aktuell

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Silverstone für sich entschieden und damit den fünften Heimspiel- Sieg in den vergangenen sechs Jahren gefeiert. Der Mercedes-Pilot setzte sich gegen seinen Teamkollegen Valtteri Bottas durch

Formel 1 Silverstone 2019: Vettel-Blackout bei Sieg von Lewis Hamilton © LAT Lewis Hamilton sieht beim Heimspiel in Silverstone ungefährdet

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Silverstone für sich entschieden und damit den fünften Heimspiel-Sieg in den vergangenen sechs Jahren gefeiert. Der Mercedes-Pilot setzte sich gegen seinen Teamkollegen Valtteri Bottas durch, hatte dabei aber auch das Glück auf seiner Seite, weil er dank eines Boxenstopps unter dem Safety-Car am bis dato führenden Finnen vorbei kam.

Hinter dem ungefährdeten Spitzenduo gab es heiße Kämpfe zwischen den beiden Ferraris und den beiden Red Bulls, die jedoch ein unrühmliches Ende nahmen: Als Max Verstappen Sebastian Vettel überholt hatte, fuhr der Deutsche in der vorletzten Kurve auf den Niederländer auf - beide landeten im Kiesbett, konnten aber weiterfahren.

BVB: Abdou Diallo unmittelbar vor Wechsel zu PSG

BVB: Abdou Diallo unmittelbar vor Wechsel zu PSG Abdou Diallo kehrt vom BVB nach Frankreich zurück. Ein Wechsel des Verteidigers zu Meister Paris Saint-Germain steht nun unmittelbar bevor.

Viele haben die Formel 1 nach dem Langweiler in Le Castellet totgesagt - aber Totgesagte leben bekanntlich länger! Nach 52 actiongeladenen Runden sicherte sich Lokalmatador Lewis Hamilton (Mercedes) seinen sechsten Sieg in

Lewis Hamilton gewinnt in Silverstone und baut seine WM-Führung weiter aus. Ferraris Charles Leclerc fährt aufs Podium, sein Teamkollege Sebastian Vettel erlebt dagegen ein Debakel. Der Deutsche crasht in Max Verstappen und beendet das Rennen auf Rang 15.

Nutznießer war Charles Leclerc, der sich zuvor selbst lange mit Verstappen bekämpfte und auf Rang drei fuhr. Rang vier ging an Pierre Gasly vor Verstappen, der noch Fünfter wurde. Vettel landete letzten Endes außerhalb der Punkte und fasste für sein Manöver noch eine 10-Sekunden-Strafe auf.

Im Mittelfeld hatte McLaren in Form von Carlos Sainz (6.) diesmal die Nase vor Renault mit Daniel Ricciardo (7.). Kimi Räikkönen holte als Achter vier Punkte für Alfa Romeo vor den beiden Toro Rossos von Daniil Kwjat (9.) und Alexander Albon (10.).

Im Hinterfeld sorgten die beiden Haas wieder einmal für Ärger bei Teamchef Günther Steiner, als sie in der ersten Runde miteinander kollidierten und in der Folge aufgeben mussten - Spott von Rich-Energy-Boss Williams Storey inklusive.

Neu laden: Einen ausführlichen Bericht finden Sie in Kürze an dieser Stelle!

Weiterlesen

Hamilton nimmt Vettel in Schutz.
Silverstone. Die Kritik an Sebastian Vettel ist nach seinem 16. Platz in Silverstone groß. Lewis Hamilton hält ihn nach wie vor für einen „der Großen des Sports“. Der Brite selbst ist dagegen auf Rekord-Jagd. © Bereitgestellt von RP Digital GmbH Wir stellen Ihnen Lewis Hamilton vor. Der von Sebastian Vettel verursachte Crash beim Formel-1-Rennen in Silverstone ist das bestimmende Thema nach dem vergangenen Wochenende. Der Ferrari-Pilot war Max Verstappen bei einem Überholversuch aufgefahren, beide landeten darauf im Kiesbett. Verstappen rettete sich immerhin noch auf Platz fünf, Vettel wurde 16.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!