Sport Knalleffekt: Abt verliert mit Technikchef Modlinger Schlüsselperson an Porsche!

01:01  14 januar  2022
01:01  14 januar  2022 Quelle:   motorsport.com

Kontroverses DTM-Finale: Morddrohung gegen Kelvin van der Linde!

  Kontroverses DTM-Finale: Morddrohung gegen Kelvin van der Linde! Nach der Kollision mit Liam Lawson beim DTM-Finale auf dem Norisring wurde Kelvin van der Linde Opfer eines gewaltigen Shitstorm: "Weiß, dass ich arrogant rüberkam""Jemand hat mir geschrieben ich soll von der Brücke springen", sagt van der Linde im Interview mit 'F1-Insider.com'. Etwas 15 bis 20 Prozent der Nachrichten seien Anfeindungen dieser Art gewesen. "Das war schon heftig", sagt van der Linde. "Die Tage nach dem Rennen habe ich den Fehler gemacht, das alles zu lesen, weil ich in einem Loch war.

Knalleffekt beim Abt-Team: Wie 'Motorsport.com' aus Audi-Kreisen erfahren hat, verlässt mit Einsatzleiter und Technikchef Florian Modlinger ein absoluter Eckpfeiler das Audi-Topteam aus Kempten, das aktuell an der DTM und der Extreme-E-Serie teilnimmt. Modlinger wird demnächst bei Porsche seinen Dienst antreten - und zwar als neuer Gesamtprojektleiter für das Formel-E-Projekt.

Motorsport photo © Motorsport.com Motorsport photo

Wie es zum spektakulären Coup kam? Da mit dem Franzosen Pascal Zurlinden der bisherige Gesamtprojektleiter für die Porsche-Werksprogramme seinen Posten aus privaten Gründen aufgab, suchten die Zuffenhausener einen Ersatz. Am Engagement von Modlinger dürfte Zurlinden, der früher selbst bei Audi Sport in der DTM in unterschiedlichen Positionen tätig war und um die Fähigkeiten des Bayers Bescheid weiß, nicht unbeteiligt gewesen sein.

Offiziell: Rene Rast zurück in der DTM

  Offiziell: Rene Rast zurück in der DTM Jetzt ist es offiziell: Der dreimalige Meister Rene Rast (35) kehrt nach einjähriger Auszeit zur neuen Saison in die DTM zurück. © Bereitgestellt von sport1.de Offiziell: Rene Rast zurück in der DTM Jetzt ist es offiziell: Der dreimalige Meister Rene Rast (35) kehrt nach einjähriger Auszeit zur n Das gab das Audi-Team ABT Sportsline am Dienstag bekannt. Der Mindener wird an der Seite des Südafrikaners Kelvin van der Linde an den Start gehen. Rast hatte sein Comeback bereits im Oktober angekündigt."Wir haben früh begonnen, unsere Fühler in Richtung Rene auszustrecken.

Umgesetzt hat die Entscheidung aber der neue Porsche-Sportchef Thomas Laudenbach, der damit gleich einen ersten Erfolg für sich verbuchen kann.

Modlinger-Coup im Zuge von Porsche-Umstrukturierung

Durch die interne Porsche-Umstrukturierung der vergangenen Monate wird Modlinger nicht wie davor Zurlinden die Verantwortung für den gesamten Werkssport tragen, sondern kann sich voll auf das Formel-E-Projekt konzentrieren.

Beim LMDh-Projekt hat der Formel-1-erfahrene Schweizer Urs Kuratle Ende 2021 diese Rolle übernommen. So will man dafür sorgen, dass die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt ist, während Zurlinden in der Vergangenheit wegen der zahlreichen Projekte ständig auf Reisen war.

Sechste Person bittet schuldig zur Verwendung von gestohlenen Identitäten, um 2,4 Mio. US-Dollar in den Autokrediten zu erhalten Kredite, Bundesstaatsanwälte sagten.

 Sechste Person bittet schuldig zur Verwendung von gestohlenen Identitäten, um 2,4 Mio. US-Dollar in den Autokrediten zu erhalten Kredite, Bundesstaatsanwälte sagten. © Robert Hradil / Getty Images Staatsanwaltsprogramme sagte, Diaz gab an, dass er drei verschiedene Online-Nutzungswagen-Darlehen beantragt hat, die fälschlicherweise behaupten, dass er einen Porsche Cayenne 2016 erwerben sollte. Genf, Schweiz - 05. März: Porsche Cayenne wird am 2. März 2019 in Genf in Genf in Genf, Schweiz, während des zweiten Pressetags in der 89. Genfer Internationalen Motorshow angezeigt.

Was der Verlust für Abt bedeutet

Für das Abt-Team ist der Verlust Modlingers ein heftiger Dämpfer: Der 40-Jährige, der 2018 beim Team aus Kempten als Technikchef einstieg und 2019 zusätzlich Einsatzleiter wurde, gilt als einer der wenigen Ingenieure, die einen Rundumblick haben und in unterschiedlichen Bereichen versiert sind.

Bereits davor hatte Modlinger direkt für deutsche Hersteller gearbeitet: 2012 war er beim erfolgreichen BMW-Comeback in der DTM für die Bereiche Chassis-Performance und Aerodynamik an der Strecke zuständig. 2013 wechselte er dann zu Audi Sport, wo er in der DTM als Renningenieur von Mattias Ekström fungierte, ehe er 2014 zunächst Test-Einsatzleiter und 2016 auch Renn-Einsatzleiter wurde.

2017 gelang mit der Beförderung zum DTM-Technikchef von Audi Sport der nächste Karriereschritt - und mit allen DTM-Meistertiteln der größte Erfolg in Modlingers Karriere. Nachdem er sein Ziel erreicht hatte, wechselte er 2018 zum Abt-Team, wo er für die Werksprojekte DTM und Formel E zuständig war und in jeder Serie einen Titel in der Teamwertung holte.

Infos 24h Daytona 2022: Livestream, TV-Zeiten, Zeitplan, Starterliste und Co.

  Infos 24h Daytona 2022: Livestream, TV-Zeiten, Zeitplan, Starterliste und Co. Alle Informationen zu den 24 Stunden von Daytona 2022: Teilnehmer, Teams, Termin und vieles mehr zum Auftakt der IMSA SportsCar Championship 2022Wie den Organisatoren die Aufteilung zwischen GTD-Pro und GTD gelungen ist, wird sich erstmals beim offiziellen Prolog (Roar before the Rolex 24) und beim darauffolgenden Auftaktrennen, den 24h von Daytona zeigen. 'Motorsport-Total.com' hat alle wichtigen Informationen zum großen US-Langstreckenklassiker gesammelt.

Warum Abt Modlinger nicht halten konnte

Dass er nun mit Porsche wieder direkt bei einem Hersteller andockt, kommt nur bedingt überraschend: Denn durch das Ende der DTM als Herstellermeisterschaft nach der Saison 2020 und den Formel-E-Ausstieg Audis im Jahr 2021 ist Abt dieser Tage kein Werksteam mehr.

Das GT3-Projekt in der DTM muss man abgesehen von etwas Werksunterstützung selbst finanzieren und auch der Extreme-E-Einsatz wird privat gestemmt, wodurch man weniger Budget zur Verfügung hat.

Zudem kann Modlinger seine Fähigkeiten bei den homologierten GT3-Fahrzeugen, bei denen man nur über das Set-up den Unterschied machen kann, weniger ausspielen als beim Porsche-Projekt in der Formel E, in der Ende 2022 erstmals das neue Gen3-Auto zum Einsatz kommt. Und bringt durch seine Formel-E-Erfahrung wertvolles Know-how zu Porsche, wo er bereits beim Saisonauftakt Ende Januar in Saudi-Arabien vor Ort sein soll.

Abgesehen davon könnte in Zukunft auch die Formel 1 als Perspektive winken, denn Porsche arbeitet hinter den Kulissen intensiv am Einstieg in die Königsklasse des Motorsports.

Mit Bildmaterial von ABT Sportsline.

24h Daytona 2022: Drei GT-Autos nach Quali-Rennen bestraft .
Im Nachgang zum Qualifikationsrennen für den IMSA-Auftakt 2022 in Daytona gibt es im GT-Feld drei Strafen, die sich auf das 24-Stunden-Rennen auswirkenBetroffen sind zwei Porsche und ein Mercedes. In der GTD-Pro wurde sowohl dem auf P2 ins Ziel gekommenen WeatherTech-Porsche (Startnummer 79) als auch dem auf P4 ins Ziel gekommenen WeatherTech-Mercedes (Startnummer 97) eine nachträgliche Zeitstrafe aufgebrummt. In der GTD gab es eine solche für den auf P3 ins Ziel gekommenen Wright-Porsche (Startnummer 16).

usr: 0
Das ist interessant!