Sport Streit mit Red Bull beigelegt: Neuer Aston-Technikchef fängt im April an

02:56  20 januar  2022
02:56  20 januar  2022 Quelle:   motorsport-total.com

"Es kommen Chancen": Gasly schließt Red-Bull-Abschied nicht aus

  Pierre Gasly weiß, dass er bei AlphaTauri niemals Weltmeister werden wird - Um sein Ziel zu erreichen, schließt er daher auch einen Abschied von Red Bull nicht ausDoch obwohl der Franzose seit seiner Rückkehr nach Faenza dort ein Garant für gute Ergebnisse ist, trauen ihm nicht alle Beobachter zu, noch einmal den Sprung zu Red Bull zu schaffen. "Mein Verlangen, mein Wille, um Weltmeisterschaften zu kämpfen, ist sehr stark", stellt er selbst im Gespräch mit 'auto motor und sport' klar.

Die Redaktion empfiehlt. Streit mit Red Bull beigelegt : Neuer Red Bulls Chefaerodynamiker Dan Fallows wird nun doch vorzeitig aus dem Vertrag entlassen und kann am 2. April bei Aston Martin als neuer Technikchef anfangen.

Streit mit Red Bull beigelegt : Neuer Aston - Technikchef fängt im April an .

Weg frei für Dan Fallows: Der Brite darf Anfang April zu Aston Martin wechseln © Red Bull Weg frei für Dan Fallows: Der Brite darf Anfang April zu Aston Martin wechseln

Red Bull und Aston Martin haben ihren Streit über den Teamwechsel des Aerodynamikers Dan Fallows beigelegt. Am Dienstag gaben beide Teams bekannt, dass sie eine Einigung erzielt haben, die es Fallows ermöglicht, noch in diesem Jahr zu wechseln. Die genauen Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

Fest steht: Fallows darf am 2. April dieses Jahres zu Aston Martin wechseln, um das Team bei der Entwicklung seines neuen Autos zu unterstützen. In einer kurzen Erklärung begrüßte Martin Whitmarsh, Group Chief Executive Officer von Aston Martin Performance Technologies, die erzielte Einigung.

Sergio Perez 'auf einem ganz neuen Level' auf einem ganz neuen Level 'als frühe Red Bull 2022 Warnschuss, der bei Mercedes

 Sergio Perez 'auf einem ganz neuen Level' auf einem ganz neuen Level 'als frühe Red Bull 2022 Warnschuss, der bei Mercedes abgefeuert wurde Sergio Perez glaubt, dass er mehr zeigen kann, was er bei Red Bull jetzt tun kann unter seinem Gürtel. In dem, was als dünn verschleierte Warnschuss auf Mercedes angesehen werden könnte, glaubt der Mexikaner, dass er eine solide Grundlage hat, um großartige Dinge mit einem Team mit einem Team aufzunehmen, um die Dominanz der silbernen Pfeile in der Konstrukteurmeisterschaft zu beenden.

Streit mit Red Bull beigelegt : Neuer Aston - Technikchef fängt im April an .

Streit mit Red Bull beigelegt : Neuer Aston - Technikchef fängt im April an . Motorsport-Total.com.

"Wir freuen uns, dass wir mit Red Bull eine Vereinbarung getroffen haben, die Dan vorzeitig aus seinem Vertrag entlässt, und wir freuen uns darauf, dass er zum Team stößt", sagt er, während Red-Bull-Teamchef Christian Horner Fallows zum Abschied "für seine langjährigen, hervorragenden Dienste" dankt.

Fallows selbst ergänzt: "Ich habe viele glückliche Jahre bei Red Bull Racing erlebt und bin stolz auf das, was wir erreicht haben. Ich freue mich auf die nächste Saison und eine neue Herausforderung." Er war seit 2006 für Red Bull tätig, zuletzt als Aerodynamikchef.

Aston Martin wollte ihn so schnell wie möglich an Bord holen, um nach einer enttäuschenden Saison 2021, in der man nur den siebten Platz in der Konstrukteurswertung belegte, zügig Fortschritte zu machen. Im vergangenen Jahr kündigte das Team an, Fallows als neuen technischen Direktor zu verpflichten.

Aston Villa bestätigen COUTINHO Darlehensangebot

 Aston Villa bestätigen COUTINHO Darlehensangebot Aston Villa hat die Unterzeichnung von Philippe Coutinho von Barcelona bis zum Ende der Saison bestätigt. COUTINHO erhielt am Dienstag eine medizinische in Villa Bodymoor Heath-Trainingsgelände und erhielt eine Arbeitserlaubnis. © Getty Philippe COUTINHO ist bis zum Ende der Saison der Aston Villa eingetreten, bis das Deal des Deals, um ihn in den Villa Park zu bringen, auch eine Option, um den Deal für £ 33m im Sommer zu dauerhaft zu machen.

Die Redaktion empfiehlt. Streit mit Red Bull beigelegt : Neuer Aston - Technikchef fängt im April an .

© Red Bull Dan Fallows hat noch keine Freigabe von Red Bull für seinen neuen Aston -Job. Nach wie vor steht nicht fest, wann Dan Fallows als neuer Technischer Direktor zu Aston Martin stoßen wird. Bereits im Juni hatte Red Bull , sein bisheriger Arbeitgeber, den Wechsel bekanntgegeben. Doch damals war noch unklar, wann Fallows' Vertragssperre endet und er den Dienst bei seinem neuen Team antreten darf. Red - Bull -Teamchef Christian Horner hatte wenig Kompromissbereitschaft signalisiert und in Aussicht gestellt, dass das "mindestens ein paar Jahre" dauern werde.

Die Angelegenheit ging jedoch vor Gericht, da Red Bull darauf bestand, dass Fallows sich an die Bedingungen seines damaligen Vertrags hält, der bis 2023 lief. Horner betonte damals, dass das Team wenig Interesse daran habe, Fallows vorzeitig zu entlassen.

"Unsere Situation mit Dan ist wirklich klar. Er arbeitet am Auto (für 2021; Anm. d. R.), er arbeitet am Auto für das nächste Jahr", sagte Horner im Juli. "Er hat noch eine beträchtliche Menge an Zeit. Er hat den Vertrag erst Ende letzten Jahres unterschrieben, es bleibt also noch eine beträchtliche Zeitspanne bis Mitte 2023."

Man werde ihn daher während der restlichen Vertragslaufzeit "natürlich weiter beschäftigen", hieß es. Da sowohl Fallows als auch Aston Martin auf eine vorzeitige Vertragsauflösung drängten, ging die Angelegenheit vor Gericht. Mit der Einigung, die beide Teams am Dienstag bestätigten, ist die Sache nun vom Tisch.

Alle Angebote, die abgelehnt werden sollen: Quelle nun Aktien große Villa-Transferentwicklung auf Gerrard Target .
Liverpool wird in den letzten Tagen des Januar-Fensters Target Joe Gomez nicht verkauft. © bereitgestellt von Transfer Tavern Aston Villa Target Joe Gomez Das Niedrighund: Gomez Links Villa schauen, nachdem Axel Tuanzebe seine Saison-Long-Darlehen kurzermaßen sah, um den Napoli in diesem Monat zusammenzuschließen. , der Steven Gerrard mit Kortney-Hegen, Ezri Konsa und Tyrone Pats verlassen hat, als seine einzigen -Senioroptionen , mit Gomez dachte an, ein Ziel zu sein.

usr: 1
Das ist interessant!