SportKompany verpasst eigenes Abschiedsspiel und bekommt Statue

12:05  12 september  2019
12:05  12 september  2019 Quelle:   kicker.de

Doll verpasst mit APOEL die Gruppenphase der Champions League

Doll verpasst mit APOEL die Gruppenphase der Champions League Die letzten Teilnehmer an der Gruppenphase zur Champions League stehen fest. Thomas Doll und APOEL Nikosia haben es nicht geschafft. Der deutsche Trainer Thomas Doll hat mit APOEL Nikosia den großen Wurf verpasst. Der zyprische Meister unterlag im Play-off-Rückspiel der Champions-League-Qualifikation bei Ajax Amsterdam 0:2 (0:1) und verpasste damit den Einzug in die lukrative Gruppenphase der Königsklasse. Das Hinspiel war 0:0 ausgegangen. Nikosia kann sich aber mit der Teilnahme an der Europa League trösten. Für den Halbfinalisten der Vorsaison erzielten der mexikanische Nationalspieler Edson Alvarez (43.

Vincent Kompany hat sein eigenes Abschiedsspiel am Mittwoch verpasst - verletzt natürlich. Im Mittelpunkt stand vor über 51.000 Zuschauern WhatsApp bekommt vom Mutterkonzern Facebook einen neuen Namen verpasst . Die Mitteilungs-App wird in Zukunft „WhatsApp von Facebook“ heißen

Vincent Kompany hat sein eigenes Abschiedsspiel am Mittwoch verpasst - verletzt natürlich. Im Mittelpunkt stand vor über 51.000 Zuschauern Der englische Meister richtete seinem Ex-Kapitän ein gebührendes Abschiedsspiel vor 51.602 Zuschauern aus, und der verpasst es kurzfristig mit einer

Vincent Kompany hat sein eigenes Abschiedsspiel am Mittwoch verpasst - verletzt natürlich. Im Mittelpunkt stand vor über 51.000 Zuschauern ohnehin die gute Sache.

Kompany verpasst eigenes Abschiedsspiel und bekommt Statue © imago images Abschied im Trainingsanzug: Vincent Kompany am Mittwoch in Manchester.

Viel authentischer hätte sich Vincent Kompany (33) nicht von Manchester City verabschieden können. Der englische Meister richtete seinem Ex-Kapitän ein gebührendes Abschiedsspiel vor 51.602 Zuschauern aus, und der verpasst es kurzfristig mit einer Oberschenkelverletzung. "Diese Ironie ist an keinem vorbeigegangen!", lachte Kompany selbst. In elf Jahren hatte er ManCity in gut 150 Partien nicht zur Verfügung gestanden.

WhatsApp: Beliebte Mitteilungs-App bekommt einen neuen Namen

WhatsApp: Beliebte Mitteilungs-App bekommt einen neuen Namen WhatsApp bekommt vom Mutterkonzern Facebook einen neuen Namen verpasst. Die Mitteilungs-App wird in Zukunft „WhatsApp von Facebook“ heißen, wie der Konzern mitteilte. Das soll aber keine Auswirkungen auf die Funktion der App haben, heißt es. Für Nutzer ändert sich also erst einmal nichts. Auch die Plattform Instagram soll künftig „Instagram von Facebook“ heißen. Die Beta-Versionen von Android und iOS zeigen den neuen Namen bereits an. Facebook will mit dieser Aktion die Zugehörigkeit von WhatsApp und Instagram zur Plattform deutlich machen. Die einzelnen Apps haben früher unabhängig voneinander gearbeitet, nun will man auf technischer Ebene mehr zusammenarbeiten.

Am Mittwoch sollte Vincent Kompany in seinem ManCity- Abschiedsspiel auflaufen. Eine Oberschenkelverletzung machte ihm aber einen Strich durch die Rechnung. Vincent Kompany muss sein eigenes Abschiedsspiel wegen einer Oberschenkelverletzung auslassen. - keystone.

Manchester City: Vincent Kompany verpasst das eigene Abschiedsspiel . Als Dank errichtet ManCity vor dem Etihad-Stadion eine Statue des 33-Jährigen, zudem wurde der Weg von der Jugendakademie zum Trainingsgelände in «Vincent Kompany Crescent» umbenannt.

Auf ihre Kosten kamen die Fans am Mittwochabend trotzdem: Eine Premier-League-Auswahl, in der unter anderem Paul Scholes, Mikel Arteta oder Nicky Butt aufliefen, trennte sich von einer ManCity-Legendenelf um Didi Hamann mit 2:2. Torschützen: Robin van Persie und Robbie Keane auf der einen, Martin Petrov und Benjamin Mwaruwari auf der anderen Seite. Und ein paar herrliche Tacklings hatten Nigel de Jong & Co. auch zu bieten. Kompany hatte sich im Vorfeld schließlich einen echten "Wettkampf" gewünscht.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Kevin Volland: Nie wieder für Deutschland?

Neymar-Transfer: "Ich weiß nicht, ob Barca alles dafür getan hat"

Unsportliche Gegner: Diese Sportrivalitäten gingen zu weit

Eine Straße hat ManCity bereits nach Kompany benannt

Opel-Facelift: Astra bekommt neue Motoren

Opel-Facelift: Astra bekommt neue Motoren Opel möbelt den Astra noch einmal auf. Der Kompakte aus Rüsselsheim bekommt ein großes Facelift mit komplett neuem Motorenportfolio. Zum ersten Mal zu sehen ist er auf der Automesse IAA in Frankfurt (12. bis 22. September). © Foto: Dani Heyne/Opel Automobile GmbH Opel hat den aktuellen Astra noch einmal aufgemöbelt, hier ein Foto von 2017. Sein neues Gesicht zeigt der Wagen erst auf der IAA. In den Handel kommt er kurz danach zu Preisen ab 19.990 Euro für den Fünftürer und 20.990 Euro für den Sports Tourer genannten Kombi.

Mit kompany können sie entweder über das web-Interface oder über die BREX-API Unternehmensdaten abfragen. Die API erlaubt es Ihnen relevante Daten direkt in Ihre internen ERP, CRM oder Compliance Systeme zu integrieren und so die Verifizierung und Prüfung von

Im August wurde in Berlin ein Georgier erschossen. Schnell kam der Verdacht auf, es könne sich um einen russischen Auftragsmord handeln. Nun hat die Bundesanwaltschaft übernommen. Auch das Außenministerium reagiert.

Hauptsächlich ging es dem Belgier an diesem Nostalgie-Abend jedoch darum, noch einmal feierlich "Goodbye zu sagen" und Geld zu sammeln, das der Bekämpfung von Obdachlosigkeit in Manchester zugutekommt.

Kompany, seit Sommer bei RSC Anderlecht mit bislang überschaubarem Erfolg, wird rund um seine langjährige Heimat weiterhin präsent bleiben: Eine Straße an ManCitys Trainingsgelände wurde am Mittwoch bereits nach ihm benannt, und der Klub bestätigte gleichzeitig Pläne für eine Statue am Stadion. Bereits nach Kompanys berühmtem Tor gegen Leicester am 37. Spieltag der abgelaufenen Saison hatte Gary Neville, der am Mittwoch bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechselung ebenfalls mitspielte, als TV-Experte gefragt: "Wo soll deine Statue stehen, Vincent?"

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Arsenal verpasst Sieg bei Özil-Comeback.
Der 13-malige englische Fußball-Meister FC Arsenal hat beim Comeback von 2014er-Weltmeister Mesut Özil einen Sieg verpasst. Beim Tabellenletzten FC Watford reichte es für die Gunners nach 2:0-Pausenführung und einem Leistungseinbruch nur zu einem 2:2. Der Tabellensiebte verpasste damit zum Abschluss des fünften Spieltags der Premier League einen möglichen Sprung auf Platz drei. Özil fiel zunächst als Taktgeber und Ballverteiler positiv auf. Das 2:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang (32.) bereitete der 30-Jährige mit einem Steilpass vor, zuvor hatte der Gabuner bereits den Führungstreffer (21.) erzielt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!