Sport: Philippe Coutinho überzeugt gegen Roter Stern Belgrad: Das Potenzial zum Klassenbesten - PressFrom - Deutschland

Sport Philippe Coutinho überzeugt gegen Roter Stern Belgrad: Das Potenzial zum Klassenbesten

16:00  20 september  2019
16:00  20 september  2019 Quelle:   goal.com

Pep Guardiola lehnte Philippe Coutinho ab!

Pep Guardiola lehnte Philippe Coutinho ab! ​Der ​FC Bayern München sorgte Mitte August mit ​der Verpflichtung von Philippe Coutinho für Schlagzeilen. Der brasilianische Nationalspieler ist zunächst bis Saisonende vom ​FC Barcelona ausgeliehen und kann per Kaufoption für 120 Millionen Euro fest verpflichtet werden. Medienberichten zufolge hatten die Katalanen mit dem 27-jährigen Offensivspieler zunächst andere Pläne und boten ihn unter anderem bei ​Manchester City an. Der spanische

Die Bayern peilen gegen Belgrad den 16. Auftaktsieg nacheinander in der Champions League an. Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück“, sagte Trainer Niko Kovac vor dem Heimspiel gegen Roter Stern Belgrad . Der Coach ist positiv gestimmt, dass Coutinho sein volles Potenzial bald abruft.

Ungleiches Duell: Roter Stern Belgrad ist gegen den FCB krasser Außenseiter. In der Bundesliga wurde Marko Marin genauso wenig glücklich wie in HAUPTROLLE: Zu den neuen Bayern-Trümpfen gehört natürlich Philippe Coutinho . Der vom FC Barcelona ausgeliehene Brasilianer steht vor

  Philippe Coutinho überzeugt gegen Roter Stern Belgrad: Das Potenzial zum Klassenbesten © imago

Philippe Coutinho überzeugte gegen Belgrad. Im Anschluss war man sich einig: der "kleine Magier" kann das Bayern-Spiel auf ein anderes Level hieven.

Nein, Philippe Coutinho ist kein großer Freund davon, sich in endlosen Selbstbeweihräucherungen zu verlieren, niemand, der im Anschluss an ein Fußballspiel die Kameras und Mikrofone sucht. Wird er von den anwesenden Reportern um eine Stellungnahme gebeten, kommt er dem Wunsch dennoch zumeist nach.

Stets mit der Aura eines schüchternen Schuljungen umgeben, antwortet der Brasilianer mit zarter Stimme und etwas holprigem Englisch auf die Fragen. Auch am späten Mittwochabend machte Coutinho bei den Journalisten Halt, um die 90 Minuten gegen Roter Stern Belgrad Revue passieren zu lassen.

Coutinho über Wechsel zum FC Bayern: Klopp hat mir gratuliert

Coutinho über Wechsel zum FC Bayern: Klopp hat mir gratuliert Philippe Coutinho wechselte im Sommer vom FC Barcelona zum FC Bayern. Sein Ex-Trainer Jürgen Klopp gratulierte dem Brasilianer dazu.

Lokomotive Moskau : Überlegene Bayern siegen gegen Roter Stern Belgrad . Marko Marin, der nach einer Wanderschaft durch halb Europa mittlerweile bei Roter Stern Belgrad gelandet Corentin Tolisso, Ivan Perisic und Philippe Coutinho in die erste Elf; für die brasilianische Leihgabe vom FC

Roter Stern Belgrad : Borjan - Gobeljic, Degenek, Milunovic, Jander - Canas, Jovancic - Garcia, Marin, van da 27. Minute: Bayern verliert den Ball und Roter Stern schaltet blitzschnell um. jander treibt den ball nach vorne und Der Coach ist positiv gestimmt, dass Coutinho sein volles Potenzial bald abruft.

Philippe Coutinho: "Ich hätte unheimlich gerne ein Tor geschossen"

Er hätte unheimlich gerne ein Tor geschossen, verriet er. Weil dieses Gefühl etwas "ganz Besonderes" sei. Aber letztlich zähle nur die Mannschaft – und diese hatte kurz zuvor zum Auftakt der neuen Champions-League-Saison ein insgesamt souveränes 3:0 gegen den serbischen Meister eingefahren .

Das interessiert andere MSN-Leser:

Nach CL-Pleite: Tah gerät mit Bayer-Fan aneinander

Donnerwetter: Völler zerlegt Bayer Leverkusen nach Champions-League-Fehlstart: "Unterirdisch!"

Kommentar zu Uli Hoeneß' Aussagen: Absurd, maßlos - und grundlegend falsch

"Wir sind glücklich", fasste der 27-Jährige die Stimmung stellvertretend kurz zusammen, um sich gleich danach mit einem freundlichen "Obrigado" in Richtung Ausgang zu begeben. Keine polarisierenden Aussagen wie sie bisweilen von einigen seiner Kollegen getätigt werden, sondern lediglich das, was ein neuer Spieler, der gemeinhin als bescheiden gilt, in einem für ihn neuen Land zum Besten geben kann.

Bayern legen in Europa los: «Neues Jahr, neues Glück»

Bayern legen in Europa los: «Neues Jahr, neues Glück» Das Warten hat ein Ende. Die Fußball-Profis des FC Bayern können es kaum erwarten, am Abend (21.00 Uhr) in der Champions League wieder angreifen zu können. © Foto: Sven Hoppe Setzt als Nahziel das Überstehen der Gruppenphase: Bayern-Trainer Niko Kovac kommt zur Pressekonferenz. «Jetzt geht es wieder los. Neues Jahr, neues Spiel, neues Glück», sagte Trainer Niko Kovac vor dem Heimspiel gegen Roter Stern Belgrad. Gegen Serbiens Fußball-Meister sind dabei in Gruppe B die ersten drei Punkte fest eingeplant.

Philippe Coutinho deutete in der ersten Hälfte sein Können an, im Abschluss aber drosch er die Kugel mehrfach knapp über den Kasten. Plötzlich steht Belgrads Kapitän Marko Marin im Strafraum und schlenzt aufs lange Eck. Das Leder senkt sich und streicht dann haarscharf am rechten Pfosten vorbei.

Zu überzeugen wussten Ivan Perisic und Philippe Coutinho . Beide Sommerneuzugänge rotierten im Vergleich zum Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig in die Startformation. Wer glänzte noch gegen Roter Stern Belgrad ? Und wer lieferte keine gute Leistung?

Philippe Coutinho Bayern Munchen Crvena Zvezda Champions League 18092019 © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Philippe Coutinho Bayern Munchen Crvena Zvezda Champions League 18092019

Niko Kovac: Coutinho "bringt andere Dimension in unser Spiel"

Für die Coutinho-Lobeshymnen waren die anderen zuständig, sein Trainer Niko Kovac beispielsweise, der seinem Mittelfeldmann "ein richtig gutes Spiel" bescheinigte und zudem schwärmte: "Mit seiner Fußballintelligenz bringt er schon eine andere Dimension in unser Spiel." Sportdirektor Hasan Salihamidzic stimmte dem Coach zu: "Wir waren alle mit ihm zufrieden. Er gibt uns viele Optionen. Mit seinem Spielwitz und seiner Kreativität ist er ein Gewinn für die Mannschaft."

Tatsächlich hatte Coutinho, der zum zweiten Mal seit seinem Wechsel vom FC Barcelona nach München von Beginn an ran durfte, gegen die robusten Belgrader über weite Strecken überzeugt . Der "kleine Magier", wie er genannt wird, machte schnell deutlich, dass er den Anspruch hat, das Spiel des deutschen Rekordmeisters zu lenken. Er forderte die Zuspiele seiner Teamkameraden, ging ins Eins-gegen-Eins, setzte Robert Lewandowski, Kingsley Coman und Ivan Perisic immer wieder in Szene und suchte selbst mehrfach den Abschluss.

Bayern jubeln über Start: Hoeneß wettert gegen DFB und Löw

Bayern jubeln über Start: Hoeneß wettert gegen DFB und Löw Rundum glücklich verließ Uli Hoeneß nach dem geglückten Start des FC Bayern München in der Champions League die Münchner Fußball-Arena keineswegs. Der Präsident des deutschen Rekordmeisters war zwar mit dem Auftritt beim 3:0 gegen Roter Stern Belgrad «sehr zufrieden». Doch das Verhalten des Deutschen Fußball-Bundes und von Bundestrainer Joachim Löw im Disput zwischen Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen macht den in zwei Monaten aus dem Amt scheidenden Münchner Vereinspatron wütend. © Foto: Peter Kneffel/Archivbild Uli Hoeneß, Präsident FC Bayern München, nimmt an einer Pressekonferenz teil.

Die Mannschaft von Trainer Niko Kovač gewann die Auftaktpartie in der Gruppe B gegen Roter Stern Belgrad mit 3:0 (1:0). Kingsley Coman Kritikpunkt war die mangelnde Chancenverwertung, auch der spielfreudige Coutinho versuchte es wiederholt vergeblich, ein Abseitstor des Brasilianers zählte nicht.

ROTER STERN : Der Schlüsselspieler und Taktgeber bei den Gästen ist ein Deutscher: Marko Marin. Der 30 Jahre alte Ex-Nationalspieler und eisntige Bundesligaprofi von Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen ist im Spiel von Roter Stern der Fixpunkt. "Er wird der Messi von Belgrad genannt"

Coutinho-Hackentor wird aberkannt

Gleich dreimal versuchte sich der Edeltechniker aus der Distanz und verfehlte sein Ziel jeweils nur knapp. Das richtige Mittel gegen eine tiefstehende, mit Mann und Maus verteidigende Defensive. Ganz kurz wähnte er sich sogar als Torschütze, nachdem er die Kugel mit der Hacke über die Linie bugsiert hatte. Aus dem Tor-Debüt für seinen neuen Arbeitgeber wurde allerdings nichts, weil das Ganze aufgrund einer Abseitsstellung zurecht vom Schiedsrichtergespann aberkannt wurde.

Philippe Coutinho Bayern Munchen Crvena Zvezda Champions League 18092019 © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Philippe Coutinho Bayern Munchen Crvena Zvezda Champions League 18092019

Beeindrucken ließ sich Coutinho davon allerdings nicht, bemühte jenen Teil des Fußes in der Folge noch häufiger, um seine Gegenspieler alt aussehen zu lassen. Am Ende konnten sich auch Coutinhos Zahlen sehen lassen. Bis zu seiner Auswechslung verbuchte er nach Thiago und Kimmich die meisten Ballaktionen und gewann weit über 60 Prozent seiner Zweikämpfe.

Dennoch war bei aller berechtigten Würdigung auch bei der Barca-Leihgabe zu erkennen, dass in der einen oder anderen Situation die viel zitierten Automatismen noch nicht griffen, bisweilen noch Verbesserungsbedarf besteht, um einer mauernden Abwehrreihe beizukommen.

Neuer Rekord: Müller übertrumpft Kahn und Lahm

Neuer Rekord: Müller übertrumpft Kahn und Lahm Nach seinem Rekordeinsatz in der Königsklasse hat Bayern Münchens Thomas Müller noch lange nicht genug. "Da ich jetzt noch nicht vorhabe, meine Schuhe demnächst an den Nagel zu hängen, will ich da noch einige Spiele dranhängen", sagte Müller nach dem 3:0 (1:0) des deutschen Rekordmeisters zum Champions-League-Auftakt gegen Roter Stern Belgrad bei Sky: "Deswegen ist das jetzt eine Durchgangsposition." Jetzt das aktuelle Trikot von Bayern München

Eine halbe Stunde nach dem Sieg über Roter Stern Belgrad kam Uli Hoeneß aus dem Kabinentrakt. Mitunter zeigten sie am Mittwoch gute Ansätze: Philippe Coutinho offenbarte einige nette Tricks und bewies als Spielmacher eine feine Spielübersicht.

Coach Kovac lobt sein von Neuzugang Coutinho angetriebenes Ensemble. Nach dem 3:0 gegen Der Präsident des deutschen Rekordmeisters war zwar mit dem Auftritt beim 3:0 gegen Roter Stern Immerhin ließen die Bayern erkennen, dass in der umgebauten Mannschaft eine Menge Potenzial

Hasan Salihamidzic über Coutinho: "Eine Augenweide"

Randnotizen, die im Nachgang der Begegnung untergingen und für weitere Brazzo-Elogen mit Blick auf den 56-fachen Nationalspieler Platz machten. "Wie er sich anbietet, wie er seine Mitspieler einsetzt und Überzahl im Mittelfeld schafft, das ist eine Augenweide", sagte der Bosnier und schob nach: "Das macht Hunger auf mehr."

Insgesamt ist dem nicht viel hinzuzufügen. Bleibt abzuwarten, was die Zukunft bringt, was Coutinho im Stande ist, zu leisten, wenn es gilt, sich mit hochkarätigeren Kalibern zu messen. Das Potenzial, vom schüchternen Schuljungen zum Klassenbesten zu avancieren, hat der namhafte Neuzugang jedenfalls. Da bedarf es keiner großen Worte.

Mehr auf MSN

So verändert Philippe Coutinho das Offensivspiel des FC Bayern .
​Philippe Coutinho ist für den FC Bayern ein Glücksfall. Der Brasilianer bringt der Offensive des Rekordmeisters eine neue Dimension, mit der die Bayern deutlich unberechenbarer werden. Mit dem Brasilianer in Topform kann die Rückkehr an die internationale Spitze gelingen! Der ​FC Bayern 2019/20: Vor der Saison gab es viele Zweifel. Kann der Rekordmeister die nationale Konkurrenz weiter auf Distanz halten - und gelingt international der Schritt zurück an die Spitze? Den Sommer über bestimmten die Negativ-Schlagzeilen das Bild an der Säbener Straße.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!