Sport: Bundesliga: Nächster Verletzter bei Werder Bremen - Niclas Füllkrug mit Kreuzbandriss - - PressFrom - Deutschland

Sport Bundesliga: Nächster Verletzter bei Werder Bremen - Niclas Füllkrug mit Kreuzbandriss

00:00  21 september  2019
00:00  21 september  2019 Quelle:   spox.com

Skarkes Versprechen: "Werden nicht nervös"

  Skarkes Versprechen: Zweimal prüfte er Torwart Kevin Müller mit Schüssen aus spitzem Winkel, ein Versuch missriet und landete im Seitenaus: Daran, dass es Tim Skarke nicht mit Abschlüssen versucht hätte, lag die Darmstädter 0:1-Niederlage am Freitagabend beim FC Heidenheim zumindest nicht. Ex-Heidenheimer Skarke, im Sommer von der Brenz nach Südhessen gewechselt, haderte nach dem fünften sieglosen Spiel in Folge auch mit dem Pech. © imago images Haderte mit dem Abschlusspech: Tim Skarke. Damit spielte er insbesondere auf die Schlussphase der Partie an, in der Ognjen Ozegovic nur die Latte traf.

Auch Niclas Füllkrug muss sich entscheiden - Butter bei die Fische: Bremen oder Hannover ist natürlich die fieseste Frage bei dieser Folge Butter bei die

Werder Bremen muss am Freitagabend gegen RB Leipzig auf neun Spieler verzichten. Zu den ohnehin sieben Verletzten gesellte sich nun auch Yuya Osako. Angriff: Niclas Füllkrug . Kohfeldt über die Verletzten : "Kein Muster zu erkennen". Kohfeldt kann sich die vielen Verletzten nicht erklären.

Werder-Stürmer Niklas Füllkrug hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen. © getty Werder-Stürmer Niklas Füllkrug hat sich im Training einen Kreuzbandriss zugezogen.

Der 26-Jährige verletzte sich im Abschlusstraining vor der Partie gegen RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) bei einem Zweikampf, damit fehlen den Hanseaten derzeit zehn Spieler.

Mehr: DFB: Favre und Zorc pro Hummels-Rückkehr

"Es ist der absolute worst case und tut mir für Niclas unfassbar leid. Wir hoffen, dass seine Genesung gut und schnell verläuft", sagte Trainer Florian Kohfeldt: "Wir werden als Team jetzt mit der gesamten Werder-Familie noch enger zusammenrücken, um diesen herben Rückschlag und diese schwierige Situation zu verkraften."

Noch vier Rennen: Red Bull plant Fahrer-Entscheidung nach Mexiko

  Noch vier Rennen: Red Bull plant Fahrer-Entscheidung nach Mexiko Nach dem Grand Prix von Mexiko will Helmut Marko festlegen, wer 2020 Teamkollege von Max Verstappen wird - Alexander Albon derzeit auf Pole-PositionAuf die konkrete Frage, ob Albon von allen zur Wahl stehenden Kandidaten derzeit auf Pole-Position sei, antwortet Marko: "Wir haben gesagt, dass wir noch ein bisschen warten wollen. Aber von dem, was wir bisher von ihm gesehen haben: Ja.

Niclas Füllkrug (26) ist zurück. Das ehemalige Werder -Talent soll nun als gestandener Stürmer (kam für 6,5 Mio Euro von Hannover 96) für Bremer Tore sorgen. Keine drei Wochen mehr bis zum Liga-Start. Aber die gewünschten Verstärkungen in der Defensive bleiben bei Werder weiter aus.

Stürmer Niclas Füllkrug von Bundesliga -Schlusslicht Hannover 96 wechselt zur kommenden Saison zu Europacup-Anwärter Werder Bremen . Hannovers Angreifer Niclas Füllkrug kommt im Sommer an die Weser. Werder twitterte zunächst lediglich ein Bild von den markanten, unsymmetrischen

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Mesut Özil; Rätselhafte Situation

Morddrohungen:  Genua-Chef Ferrero unter Polizeischutz

Fußball-EM 2024:  Telekom sichert sich TV-Rechte

Bremen hat bereits seit Saisonbeginn mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen. Am vergangenen Wochenende fehlten zehn Profis, ehe sich das Lazarett mit der Genesung von Milot Rashica und Philipp Bargfrede zu Wochenbeginn zu lichten schien. Doch die langfristigen Ausfälle von Füllkrug und Yuya Osako (Oberschenkel) machten diese Hoffnung schnell zunichte. Stürmer Füllkrug musste bereits in der vergangenen Saison mit einem Knorpelschaden ein halbes Jahr pausieren.

Mehr auf MSN

Weiter Spitzenreiter: Leipzig lässt Bremens B-Team keine Chance .
RB Leipzig nimmt die Hürde bei ersatzgeschwächten Bremern ohne große Probleme. Auch eine Unterzahl in der zweiten Hälfte stecken die Gäste weg. Mit ihrem dritten Auswärtssieg in Serie sind die "Bullen" von RB Leipzig zurück an die Bundesliga-Spitze gestürmt. Dank einer konzentrierten Leistung kamen die Sachsen zu einem hochverdienten 3:0 (2:0)-Sieg bei Werder Bremen und verdrängten den deutschen Rekordmeister Bayern München wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Gegen die extrem ersatzgeschwächten Hanseaten legten die Gäste bereits vor dem Seitenwechsel den Grundstein zum nie ernsthaft gefährdeten Erfolg.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!