Sport Zverev besiegt Federer im Viertelfinale von Shanghai

17:05  11 oktober  2019
17:05  11 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Zverev besiegt Federer im Viertelfinale von Shanghai

  Zverev besiegt Federer im Viertelfinale von Shanghai Shanghai. Alexander Zverev hat in Shanghai Roger Federer bezwungen. Der 22-Jährige siegte im Viertelfinale 6:3, 6:7, 6:3. Im zweiten Satz vergab der Deutsche fünf Matchbälle. © HECTOR RETAMAL Alexander Zverev. Alexander Zverev steht nach einem hochverdienten Sieg über den Schweizer Altmeister Roger Federer im Halbfinale des Masters-Turniers in Shanghai. Zverev gewann am Freitag 6:3, 6:7 (7:9), 6:3 gegen den Rekordsieger bei Grand-Slam-Turnieren und steigerte damit seine Chancen, sich noch für die ATP Finals der besten acht Spieler dieser Saison zu qualifizieren.

Shanghai . Alexander Zverev hat in Shanghai Roger Federer bezwungen. Der 22-Jährige siegte im Viertelfinale 6:3, 6:7, 6:3. Im zweiten Satz vergab der Deutsche fünf Matchbälle.

Tennisturnier in Shanghai Zverev geht im Finale gegen Medwedew unter. Unerwartet kommt Zverevs Niederlage nicht: Zwar präsentierte sich der 22-Jährige zuletzt deutlich verbessert und konnte im Viertelfinale von Shanghai dank seines starken Aufschlagspiels überraschend 6:3, 6:7 (7:9), 6:3

Shanghai. Alexander Zverev hat in Shanghai Roger Federer bezwungen. Der 22-Jährige siegte im Viertelfinale 6:3, 6:7, 6:3. Im zweiten Satz vergab der Deutsche fünf Matchbälle.

 Alexander Zverev. © HECTOR RETAMAL Alexander Zverev.

Alexander Zverev steht nach einem hochverdienten Sieg über den Schweizer Altmeister Roger Federer im Halbfinale des Masters-Turniers in Shanghai. Zverev gewann am Freitag 6:3, 6:7 (7:9), 6:3 gegen den Rekordsieger bei Grand-Slam-Turnieren und steigerte damit seine Chancen, sich noch für die ATP Finals der besten acht Spieler dieser Saison zu qualifizieren. Im vorigen Herbst hatte der Hamburger in London den bisher größten Triumph seiner Karriere gefeiert.

Tennis: Petkovic feiert Halbfinaleinzug in Linz

  Tennis: Petkovic feiert Halbfinaleinzug in Linz Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic ist beim WTA-Turnier in Linz wie im Vorjahr ins Halbfinale eingezogen. Die 32-Jährige bezwang die Weltranglisten-53. Viktoria Kuzmova aus der Slowakei nach 1:08 Stunden mit 6:4, 6:1. In der Vorschlussrunde des Hartplatzturniers trifft die Darmstädterin entweder auf die topgesetzte Kiki Bertens (Niederlande) oder Cori Gauff. Das US-Wunderkind war eigentlich in der Qualifikation gegen die Hamburgerin Tamara Korpatsch ausgeschieden, dann aber als lucky loser doch noch ins Hauptfeld gerückt.

Alexander Zverev steht nach dem Sieg über Roger Federer im Halbfinale des Masters in Shanghai . Der 21 Jahre alte Grieche bezwang im Viertelfinale überraschend Titelverteidiger Novak Djokovic Bei eigenem Aufschlag ließ Zverev gegen Federer zunächst keine Zweifel aufkommen, dessen

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev steht beim ATP-Masters in Shanghai nach einem überzeugenden Sieg im Viertelfinale und trifft dort am Freitag auf Roger Federer . In der Form von Shanghai hat Zverev jedoch gute Chancen, sein Ziel zu erreichen.

Gegen Federer sah Zverev im siebten offiziellen Vergleich der beiden am Ende des zweiten Satzes schon wie der Sieger aus. Der 22-Jährige besaß beim 6:5 mit Aufschlag drei Matchbälle in Folge. Doch der 38 Jahre alte Federer wehrte sich grandios und erzwang den Tiebreak. Dort konnte Zverev zwei weitere Chancen nicht nutzen und kassierte den Ausgleich. Davon ließ er sich aber nicht beeindrucken, schaffte im entscheidenden Durchgang ein schnelles Break zum 2:0 und durfte beim sechsten Matchball nach 2:04 Stunden schließlich doch jubeln.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Beierlorzer verteidigt Länderspiel-Absage: Löw sauer auf Hector?

Starke Frauen: Mütter als erfolgreiche Top-Sportlerinnen

Nächster Gegner ist an diesem Samstag entweder der Österreicher Dominic Thiem oder US-Open-Halbfinalist Matteo Berrettini, der es ebenfalls noch nach London schaffen will.

"Wunde im Hotel zugezogen": Stark bleibt der Pechvogel beim DFB

  Niklas Stark und die deutsche Nationalmannschaft irgendwie will das nicht zusammenpassen. Der bereits erkrankte Abwehrspieler verletzte sich am Freitag im Hotel und musste das Teamquartier der DFB-Elf verlassen. © imago images Das Debüt für den DFB muss abermals warten: Niklas Stark und Bundestrainer Joachim Löw. Immer, wenn der Berliner Innenverteidiger zur deutschen Nationalmannschaft eingeladen wird, können sich die Verantwortlichen beim DFB und bei Hertha BSC darauf einstellen, dass etwas mit dem 24-Jährigen passiert. Oder dass er ohne Debüt für die DFB-Auswahl zurückkehrt in die Hauptstadt.

Alexander Zverev steht beim ATP-Masters in Shanghai nach einem überzeugenden Sieg über Andrey Rublev im Viertelfinale und trifft dort auf Roger Federer . In der Form von Shanghai hat Zverev jedoch gute Chancen, sein Ziel zu erreichen. Gegen Rublew, immerhin die Nummer 33 der Welt

Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat beim ATP-Masters in Shanghai das Finale erreicht. Der 22 Jahre alte Hamburger bezwang den Italiener Matteo Berrettini 6 Auch im Viertelfinale gegen Federer hatte Zverev bei eigenem Aufschlag keine Zweifel aufkommen lassen, das Service des

Zuvor war der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic ausgeschieden. Der Serbe unterlag 6:3, 5:7, 3:6 gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas. Schon vor dem Halbfinal-Einzug hatte der 21 Jahre alte Weltranglisten-Siebte erstmals die Qualifikation für die ATP Finals sicher. Tsitsipas profitierte von der vorangegangen Niederlage des Italieners Fabio Fognini, der zu Zverevs Konkurrenten um eines der beiden noch verfügbaren Tickets zählt, gegen US-Open-Finalist Daniil Medwedew aus Russland. Qualifiziert für den Jahresabschluss sind auch schon Federer, Djokovic, Rafael Nadal, Medwedew und Thiem.

Mehr auf MSN


Zverev verpasst Titel in Shanghai deutlich .
Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat den Titel beim ATP-Masters in Shanghai klar verpasst. Im Finale war der 22-Jährige gegen den formstarken Russen Daniil Medwedew (Nr.3) beim 4:6, 1:6 chancenlos. Nach nur 1:14 Stunden verwandelte Medwedew seinen ersten Matchball.Dennoch darf Zverev das Hartplatzturnier in Shanghai als Erfolg verbuchen. Er sammelte wichtige Punkte im Rennen um einen Platz für das ATP-Saisonfinale der acht besten Tennisprofis des Jahres, das er im Vorjahr gewonnen hatte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!