Sport: Frodeno angerempelt und beschimpft: "Schon immer ein Penner" - - PressFrom - Deutschland

Sport Frodeno angerempelt und beschimpft: "Schon immer ein Penner"

19:50  13 oktober  2019
19:50  13 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Ausschreitungen: Ein Eintracht-Block in Guimaraes geräumt

  Ausschreitungen: Ein Eintracht-Block in Guimaraes geräumt Vorjahres-Halbfinalist Frankfurt war am Donnerstagabend im so wichtigen Spiel in Portugal bei Guimaraes in der Gruppenphase der Europa League gefordert, einen Fehlstart legten Teile der Eintracht-Anhängerschaft schon zuvor hin. © imago images Unruhe auf der Tribüne in Guimaraes. © imago images Unruhe auf der Tribüne in Guimaraes. Das Spiel der Hessen bei Vitoria Guimaraes war noch nicht angepfiffen, da war es schon zu ersten Ausschreitungen gekommen.

Jan Frodeno triumphiert zum dritten Mal beim Ironman auf Hawaii. Einer seiner Konkurrenten war der zweimalige Olympiasieger Alistair Brownlee. Brownlee begann stark, gehörte wie Frodeno zur Führungsgruppe im Wasser, übernahm auf dem Rad dann kurzzeitig sogar die Spitzenposition ein.

Frodeno antwortete trocken: "Nee, der war schon immer ein Penner . Naja, so ist das. Wir haben uns noch nie verstanden und werden uns wohl auch nie verstehen." Wie Frodeno bei "tri-mag.de" erzählte, hatte Brownlee ihn während des Rennens zudem übel beschimpft , da die Gruppe um Frodeno nicht

Jan Frodeno jubelt nach seinem Sieg beim Ironman auf Hawaii © Getty Images Jan Frodeno jubelt nach seinem Sieg beim Ironman auf Hawaii

Beim Interview mit Sieger Jan Frodeno ist es nach dem Ironman auf Hawaii zu einem unschönen Zwischenfall gekommen.

Der deutsche Triathlet, der sich den ersten Platz mit einer Fabelzeit gesichert hatte, wurde während des Gesprächs mit einem ARD-Reporter von hinten angerempelt. Für den Schubser war der Brite Alistair Brownlee verantwortlich, der vor dem Rennen zum Favoritenkreis gezählt hatte. 

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Nach Rennen: Verstappen wütet gegen Leclerc

Galerie: Mütter als erfolgreiche Top-Sportlerinnen

Zehnkämpfer Kaul gewinnt sensationell WM-Gold

  Zehnkämpfer Kaul gewinnt sensationell WM-Gold Der neue König der Athleten kommt aus Deutschland: Niklas Kaul (Mainz) hat bei seinem WM-Debüt in Doha sensationell Gold gewonnen. Als bisher einziger Deutscher hatte vor 32 Jahren Torsten Voss bei der WM in Rom Zehnkampf-Gold für die DDR gewonnen. Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_d230404d-5b60-415f-9091-95ec0cb9bbe5").

Frodenos sehr deutliche Antwort: „Nee, der war schon immer ein Penner . Naja, so ist das. Zudem forderte Frodeno den Engländer beim Radfahren auf, auch Tempo zu machen, dieser ging dann beim Marathon möglicherweise auch deswegen völlig ein.

Sie stellt sich nicht hinter ein Rednerpult, sondern nimmt ein Mikrofon in die Hand, geht auf und ab - ein erprobter Kniff, wenn es darum gehen soll, locker zu wirken. FOCUS Online/Wochit Alter Rivale rempelt Frodeno vor laufender Kamera an: "Der war schon immer ein Penner ".

Ex-Bayern-Profi: Alonso drohen zweieinhalb Jahre Haft

Der ARD-Reporter ging sofort auf den Vorfall ein: "Oh, das war Brownlee mit einem kleinen Body-Check. Verlieren kann er nicht?"

Fordenos antwortete trocken: "Nee, der war schon immer ein Penner. Naja, so ist das. Wir haben uns noch nie verstanden und werden uns wohl auch nie verstehen."

Wie Frodeno bei "tri-mag.de" erzählte, hatte Brownlee ihn während des Rennens zudem übel beschimpft, da die Gruppe um Frodeno nicht auf ihn gewartet hatte, als dieser einen Platten hatte. Frodeno freute sich über die Reaktion, denn nach dieser Reaktion war ihm klar, dass Brownlee "bereits voll am Limit ist".

Brownlee entschuldigt sich bei Frodeno

Im Interview mit der Bild-Zeitung legte der 38-Jährige später nach: "Wir sind nun mal Konkurrenten, die manchmal vielleicht etwas zu verbissen sind. Aber Freunde werden wir sicher nicht mehr. Wir haben uns seit 2008 ja immer mal wieder beharkt." 

Müller im Winter weg? Klare Ansage von Rummenigge

  Müller im Winter weg? Klare Ansage von Rummenigge Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge geht nicht von einem Wechselwunsch des zuletzt unzufriedenen Thomas Müller aus.Die Unzufriedenheit des Offensivspielers kann der 64-Jährige nachvollziehen: "Wenn Thomas zufrieden auf der Bank sitzen würde, wäre er im falschen Verein. Das ist die Reaktion, die wir sogar wollen. Er muss aber trotzdem mit der Situation seriös umgehen. Das tut er vorbildlich.

Brownlee habe sich bei ihm später entschuldigt, damit sei die Sache für ihn erledigt.

Übrigens: Der Mann von der Insel kam mit einer Zeit von 8:25:03 als 21. ins Ziel – und damit fast 34 Minuten später als Frodeno.

Mehr auf MSN

Ironman-Weltmeister Jan Frodeno in Geberlaune: Reise für den Physio, Schuhe für die Ehefrau .
David Luiz vom FC Arsenal befindet sich gerade auf einem zweitägigen Trip durch Ruanda, Afrika. Der Brasilianer schwärmt dabei unter anderem von der fußballbegeisterten Bevölkerung.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 13
Das ist interessant!