Sport Tiger Woods will in seinem Buch "Back" mit Irrtümern aufräumen

13:45  16 oktober  2019
13:45  16 oktober  2019 Quelle:   spox.com

Nach Knie-OP: Woods Zweiter bei Show-Event in Japan

  Nach Knie-OP: Woods Zweiter bei Show-Event in Japan Golfstar Tiger Woods hat gleich beim ersten Auftritt nach seiner erneuten Knie-Operation eine starke Leistung gezeigt. Der 15-malige Major-Sieger aus den USA wurde bei einer Show-Veranstaltung im japanischen Chiba Zweiter. © Foto: Lee Jin-Man/AP/dpa Tiger Woods und Rory McIlroy bei dem Show-Event in Japan. Das Lochwettspiel, bei dem auf den 18 Spielbahnen um unterschiedliche Geldbeträge gespielt wurde, gewann Australiens Golfstar Jason Day mit insgesamt 210.000 US-Dollar. Der 43 Jahre alte Woods und der Weltranglisten-Zweite Roy McIlroy aus Nordirland spielten jeweils 60.

Tiger Woods hatte in seiner Karriere mit chronischen Rückenproblemen zu kämpfen. © getty Tiger Woods hatte in seiner Karriere mit chronischen Rückenproblemen zu kämpfen.

Golf-Superstar Tiger Woods will in seinem neuen Buch mit etlichen Irrtümern aufräumen. "Ich stehe schon eine ganze Weile im Scheinwerferlicht, und es gab viele Bücher, Artikel und TV-Beiträge über mich, die überwiegend spekulativ und falsch waren", sagte der 43-Jährige. Damit solle nun Schluss sein: "Das Buch beschreibt in meinen eigenen Worten, wie ich mich fühle und was in meinem Leben passiert ist. Ich will vieles klarstellen."

Die Top-Sport-News der MSN-Leser:

Fußball-Spruch des Jahres:: Die Finalisten sind fix

Plötzliche Übelkeit: Moto2-Pilot Bezzecchi muss sich in Helm übergeben

  Plötzliche Übelkeit: Moto2-Pilot Bezzecchi muss sich in Helm übergeben Top-10-Platz futsch: Weil sich Moto2-Pilot Marco Bezzecchi während des Rennens in seinem Helm erbrach, musste er den Großen Preis von Japan vorzeitig aufgeben"Bis zur halben Renndistanz fühlte ich mich auf dem Motorrad wohl und schaffte es, wirklich bei den vorderen Jungs zu bleiben", betont der 20-Jährige. "Wir hatten unser bestes Ergebnis in Sicht, aber leider fühlte ich mich zur Hälfte des Rennens krank und nachdem ich mich übergeben hatte, sah ich keine Möglichkeit, die 22 Runden zu beenden.

Salut-Jubel: Fußball-Verbände wollen Nachahmer bestrafen

Rassismus-Eklat: UEFA eröffnet Disiplinarverfahren gegen Bulgarien

Der Titel des Buches ist zweideutig: "Back" bedeutet sowohl "Rücken" als auch "zurück". Der Rücken hat in der Karriere des Jahrhundertgolfers eine maßgebliche Rolle gespielt, viermal wurde Woods bereits operiert. "Und zurückgekommen bin ich auch immer wieder", sagte er nun. Sein bis dato letztes Comeback krönte er mit seinem 15. Major-Titel im April dieses Jahres beim Masters in Augusta.

Mehr: Bitter! Erneute Knie-OP bei Tiger Woods

Das Buch geht zurück auf seine Zeit als junger Golfer und beschreibt den nicht immer einfachen Weg an die Spitze. Aber auch persönliche Themen sollen nicht ausgespart werden. "Familie, Freunde und mein engster Kreis helfen mir dabei", sagte Woods: "Ich habe fortlaufend an dem Manuskript gearbeitet, und ich freue mich darauf, das Projekt fortzusetzen und ein Buch vorzulegen, das die Leute mit Sicherheit lesen wollen."

Tiger Woods bei PGA-Turnier in Japan an der Spitze

  Tiger Woods bei PGA-Turnier in Japan an der Spitze US-Golfstar Tiger Woods ist überragend in das Premieren-Turnier der PGA-Tour in Japan gestartet. Der 43 Jahre alte Kalifornier übernahm bei der ZOZO Championship in Chiba gemeinsam mit seinem Landsmann Gary Woodland (beide 64 Schläge) die Führung nach dem ersten Tag. © Foto: Lee Jin-Man/AP/dpa Ist auch in Japan ein Star: Tiger Woods. Japans Star Hideki Matsuyama liegt einen Schlag hinter dem US-Duo. Die mit 9,5 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung im Accordia Golf Narashino Country Club ist das erste Turnier in der Geschichte der US-Tour auf japanischem Boden.

Das Werk wird im New Yorker HarperCollins-Verlag erscheinen, einen genauen Termin für die Veröffentlichung gibt es noch nicht. Woods hat bereits die Bücher "The 1997 Masters My Story" und "How I Play Golf" auf den Markt gebracht.

Mehr auf MSN

30-Zentimeter-Barsch steckt im Frontgrill - Wildunfall mit Fisch .
Ein Fahrer aus dem US-Bundesstaat Kansas dachte, er sei knapp einem Wildunfall entkommen. Später merkte er, dass er mit einem Fisch zusammengestoßen war. © Gina Woods William Myers biegt mit seinem Ford F-150 vom Highway 281 in auf den Hardtner Shortcut ab. Er kommt gerade aus Medicine Lodge, der mit zirka 2.200 Einwohnern größten Stadt im Barber County im US-Bundesstaat Kansas, und will ins 172-Einwohner-Örtchen Hardtner. Die Gegend ist dünn besiedelt und zählt zu den Dry Countys, in denen Alkohol nur eingeschränkt verfügbar ist. Aber es gibt viel Wild.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!