Sport Lionel Messi hat jede Menge Ticks - und noch einen sportlichen Traum

11:40  17 oktober  2019
11:40  17 oktober  2019 Quelle:   spox.com

Messi bleibt für Spiel gegen Deutschland gesperrt

  Messi bleibt für Spiel gegen Deutschland gesperrt Argentiniens Weltfußballer Lionel Messi wird beim Testspiel am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) in Dortmund gegen Deutschland definitiv fehlen. Im kommenden März am ersten Spieltag der südamerikanischen WM-Qualifikation wird er wegen seiner Rote Karten im Spiel um Platz drei bei der Copa America (2:1 gegen Chile) erneut fehlen. Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_bdbba5ec-9b89-43a7-8712-83c21db65acd").

Lionel Messi steht seit seiner Jugend beim FC Barcelona unter Vertrag. © getty Lionel Messi steht seit seiner Jugend beim FC Barcelona unter Vertrag.

Der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi hat jede Menge Ticks. "Bevor ich zu Bett gehe, decke ich den Tisch für den nächsten Morgen. Und beim Frühstück sitzt jeder immer am gleichen Platz. Wenn ich nach Hause komme, ziehe ich sofort meine Schuhe aus", verriet der Vater dreier Kinder dem kicker: "Es gibt noch mehr, aber die behalte ich für mich."

Für sich behielt Messi auch, wen er im Duell um den Platz im deutschen Tor vorne sieht. "Sie sind beide großartige Torhüter mit ähnlichen Charakteristiken", sagte der 32-Jährige vom spanischen Meister FC Barcelona über Manuel Neuer und seinen Klubkollegen Marc-Andre ter Stegen.

Barcelona-Star Lionel Messi fürchtete, dass Neymar zu Real Madrid wechselt

  Barcelona-Star Lionel Messi fürchtete, dass Neymar zu Real Madrid wechselt Im Sommer wollte Neymar PSG unbedingt verlassen. Lionel Messi war in Sorge, dass der Brasilianer zu Real anstatt zu Barcelona wechseln würde."Ich habe wirklich gedacht, dass er zu Madrid gehen würde, wenn er nicht zu uns wechselt", sagte der Argentinier im Gespräch mit dem Radiosender RAC1. Messi ergänzte: "Er wollte wirklich weg und strebte einen Wechsel an. Er hat geglaubt, dass Florentino Perez und Real Madrid etwas unternehmen würden, um ihn zu verpflichten.

Mehr: Clasico soll offenbar verschoben werden

"Ich kenne Marc gut und kann über ihn etwas sagen, aber ich sehe Neuer nicht im Training und normalerweise auch nicht seine Spiele. Aber ich denke, generell sind sie sich sehr ähnlich."

Wie lange er noch spielen will, ließ Messi offen. Einen sportlichen Wunsch hat der Argentinier aber noch: "Ich träume davon, mit dem Klub weitere Titel zu holen. Ich will die Champions League noch mal gewinnen."

Das interessiert andere MSN-Leser:

Zusammenarbeit Fehlanzeige: Die drei "Neins" von Wenger an Real Madrid

BerichtManchester United lehnte Jerome Boateng und Joao Felix ab

Borussia Mönchengladbachs Manager Eberl: Für den FC Bayern wird es gefährlich

Mehr auf MSN

Pep Guardiola über Lionel Messi: "Als ich ihn sah, wusste ich, dass Barca alles gewinnen wird" .
Pep Guardiola über Lionel Messi: "Als ich ihn sah, wusste ich, dass Barca alles gewinnen wird"

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!