Sport: Leichter Elfmeter-Frust bei Gladbach: "Dafür haben wir den Video-Assistenten" - - PressFrom - Deutschland

Sport Leichter Elfmeter-Frust bei Gladbach: "Dafür haben wir den Video-Assistenten"

10:07  20 oktober  2019
10:07  20 oktober  2019 Quelle:   kicker.de

Mittelfinger erkennen, bevor sie entstehen - KI-System gegen Fahrer-Frust

  Mittelfinger erkennen, bevor sie entstehen - KI-System gegen Fahrer-Frust Das Forschungsprojekt F-Relacs (Frustration Real-time Recognition for an Adaptive in-Car System) soll frustrierte und aggressive Autofahrer erkennen und sie zurück auf die gute Seite der Macht holen. Peace, Love and Fahrvergnügen durch künstliche Intelligenz im Auto. © ams „Dir hat auch noch keiner erzählt, dass das Gaspedal rechts ist, oder?“ Ja, Mittelspur-Mieter, Diät-Blinker und der gute alte Feierabend-Verkehr strapazieren die Nerven. Täglich brüllen wir die Windschutzscheibe an, verprügeln unser Lenkrad. Wild gestikulierend verteilen wir Schimpfworte und behalten: den Frust.

50+ видео Воспроизвести все Микс – vielleicht haben wir uns überschätzt.YouTube. [OFFICIAL VIDEO ] Hallelujah - Pentatonix - Продолжительность: 5:06 PTXofficial Рекомендуемые вам. Denkst du es ist leicht , dich gehen zu lassen?!

Gladbach - stuttgart 3:0 (0:0). Borussia Mönchengladbach bleibt erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Dortmund. Die Partie ist bisher nicht sonderlich spektakulär, Gladbach leicht überlegen. Zieht man aber die hochkarätigen Torchancen Diesmal liegt der Video - Assistent richtig.

Gut gekämpft, Chancen gehabt und knapp mit 0:1 verloren. So in etwa ließ sich der Samstagabend für Borussia Mönchengladbach zusammenfassen. Zu Gast in Dortmund hielt der Tabellenführer das Spiel lange offen, fing sich in der etwas zu drucklosen Phase nach dem Seitenwechsel aber das entscheidende Gegentor - und bekam nach einem harten Einsteigen keinen Elfmeter zugesprochen.

Lobte die Leistung, hätte gern ein Tor gesehen - und haderte über eine Szene: Gladbachs Christoph Kramer. © imago images Lobte die Leistung, hätte gern ein Tor gesehen - und haderte über eine Szene: Gladbachs Christoph Kramer.

Selbst schuld an einem verpassten Coup oder zumindest einen Punktgewinn hatte Gladbach im Spitzenspiel des 8. Spieltags sicherlich auch: Breel Embolo ließ gleich zwei Aktionen frei vor Torwart Roman Bürki liegen, während auch der im Vorfeld mit einem Außenbandrisses im Sprunggelenk fragliche und am Ende doch aufgestellte Dauerläufer Stefan Lainer mit einem Abschluss am Dortmunder Stammtorwart verzweifelte.

BVB: Jadon Sancho fliegt angeblich aus dem Kader für Topspiel gegen Gladbach

  BVB: Jadon Sancho fliegt angeblich aus dem Kader für Topspiel gegen Gladbach Laut übereinstimmenden Medienberichten verzichtet Borussia Dortmund im Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach freiwillig auf Jadon Sancho.

· Strafstoß / Elfmeter (nicht oder falsch geahndete Vergehen). Der Video - Assistent ist also nicht dazu da, eine bessere Entscheidung zu finden. Auch wird es weiterhin Szenen geben, die nicht eindeutig aufzulösen sind.

Der strittige Strafstoß , der den FC Bayern ins Finale des DFB-Pokals beförderte, erhitzt die Gemüter. Der DFB räumte nun ein, dass er zu Unrecht gegeben Der FC Bayern steht nach einem umstrittenen Elfmeter im Pokalfinale. Den Strafstoß hat der DFB mittlerweile als Fehlentscheidung eingestuft.

Außerdem agierten die Fohlen kurz vor wie in der ersten Phase nach der Pause etwas zu fahrig - und fingen sich in der 58. Minute das entscheidende Gegentor durch Marco Reus.

"Die Niederlage ist sehr ärgerlich", gab Mittelfeldabräumer Christoph Kramer im Anschluss gegenüber "Sky" zu Protokoll - und lobte besonders die Einstellung seines Teams, das bei Meisterschaftsanwärter BVB großteils stark mithielt. "Wir haben das auf den Platz gebracht, was wir uns vorgenommen haben. Nur in der zweiten Halbzeit bis zum Gegentor waren wir nicht ganz so aktiv. Wir hatten in Dortmund sechs, sieben richtig gute Chancen. Es fehlt einfach nur das Tor. Vom Spielverlauf können wir uns nicht viel vorwerfen."

Das sah sein Trainer Marco Rose, der sich in einer hitzigen Schlussphase noch Gelb einhandelte ("Ich habe sie wahrscheinlich sogar verdient, wenn ich sehe, wie ich draußen abgegangen bin"), genauso: "Wir haben über weite Strecken ein sehr ordentliches Spiel gemacht. Wir hatten auch Chancen, um Tore zu erzielen und sogar mit 1:0 in Führung zu gehen. Nach dem Rückstand sind wir gut zurückgekommen und hätten durchaus noch den verdienten Ausgleich erzielen können. In Dortmund brauchst du aber auch ein gewisses Quäntchen Glück, weil die Spieler des BVB natürlich schon eine große individuelle Qualität haben."

Lars Stindl rettet Gladbach mit Last-Minute-Elfmeter Punkt in Rom

  Lars Stindl rettet Gladbach mit Last-Minute-Elfmeter Punkt in Rom In der UEFA Europa League bleibt Borussia Mönchengladbach nach drei Spielen bei zwei Punkten stehen. Bei der AS Rom gab es ein 1:1-Unentschieden.In einer Regenschlacht im altehrwürdigen Stadio Olimpico hatte der 20-jährige Nicolo Zaniolo (32.) die Mannschaft von Trainer Paulo Fonseca mit einem Kopfballtor nach einem Eckball in Führung gebracht, Stindl (90.+5) verhinderte per Handelfmeter die zweite Niederlage der Gladbacher im laufenden Wettbewerb. Die Borussia ist mit zwei Punkten nach drei Spielen zwar Letzter der Gruppe J, liegt aber nur zwei Zähler hinter Istanbul Basaksehir und dem Wolfsberger AC.

Wir frumben Landsknecht fürchten uns nit, wir Landsknecht han einen eigenen Schnitt. Heiho, heiho, heihei, Fußvolk und Reiterei! Wir lugen wohl in gar

Annett Louisan live beim 3-sat-Festival 2007 "Was haben wir gesucht". Annett Louisan - Pärchenallergie. Das Video zur neuen Version.

Elfmeter?

Gelb abgeholt: In der Schlussphase wurde BMG-Coach Marco Rose noch von Referee Sascha Stegemann verwarnt. © imago images Gelb abgeholt: In der Schlussphase wurde BMG-Coach Marco Rose noch von Referee Sascha Stegemann verwarnt.

Über etwas anderes mussten die beiden Gladbacher im Anschluss aber auch noch sprechen - und zwar über Minute 72: Hier leitete Marcus Thuram stark über die rechte Seite ein und bedient den lauernden Patrick Herrmann im Zentrum. Der 28-jährige Offensivmann sprang in Richtung Ball, wollte aus nächster Nähe abziehen, am Ende ging die Kugel links vorbei. Warum? Weil Weltmeister Mats Hummels hinter ihm mit vollem Risiko grätschte und ihn von hinten mit klarem Kontakt abräumte.

Eine Szene, die im Übrigen von Schiedsrichter Sascha Stegemann nicht selbst am Spielfeldrand begutachtet wurde - obwohl ein Elfmeter hier sicherlich möglich gewesen wäre. Kramers Meinung dazu: "Den kann man auf jeden Fall geben - muss man vielleicht sogar geben. Dafür haben wir den Video-Assistenten, da hätte ich gehofft, dass er eingreift." Das sah Coach Rose ähnlich: "Hummels trifft nicht den Ball und trifft Herrmann am Schussbein, sodass der Ball vorbeigeht. Das war für mich ein klarer Elfmeter."

Pyro-Ärger in Rom: Borussia droht saftige UEFA-Strafe

  Pyro-Ärger in Rom: Borussia droht saftige UEFA-Strafe Das Verhalten der Gladbach-Fans könnte Konsequenzen haben.Rund 7.000 Gladbach-Fans unterstützen die Fohlen-Elf in der ewigen Stadt. Einige Dutzend unter den VfL-Treuen benahmen sich allerdings wenige Augenblicke vor dem Anpfiff im Stadion „Olimpico“ völlig daneben und zündeten zig Bengalos an.

Video schließen. BVB-Sieg gegen Gladbach Dortmund kann auch dreckig. Eine knappe Führung. Gladbach wiederum spürte die Verunsicherung der Gastgeber. Bei einer Grätsche von Mats Hummels gegen den eingewechselten Patrick Herrmann hätte es Elfmeter für die Gast-Borussia geben müssen.

➡ Kennst du schon unsere Telenovela für Deutschlerner JOJO SUCHT DAS GLÜCK? Guck doch mal rein: www.dw.com/jojo. ➡ Du hast FRAGEN? Poste sie doch auf unserer Facebook-Seite! Dort liefern wir euch auch rund um die Uhr Aufgaben, Rätsel und andere spannende Inhalte: http

Mehr auf MSN

Berti Vogts schwärmt von Gladbach-Trainer Rose .
Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts zeigt sich von Marco Rose, dem Coach seines Ex-Klubs Borussia Mönchengladbach, begeistert.Und wenn einer nicht rennt, reagiert draußen der Coach", sagte Vogts der Bild. Rose sei "auf dem Weg, ein ganz großer Trainer zu werden".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 5
Das ist interessant!