Sport: Bebou überragt! Schalke unterliegt in Hoffenheim und verpasst die Tabellenführung - - PressFrom - Deutschland

Sport Bebou überragt! Schalke unterliegt in Hoffenheim und verpasst die Tabellenführung

09:30  21 oktober  2019
09:30  21 oktober  2019 Quelle:   goal.com

Nächste Absage für Löw: Hector muss passen

  Nächste Absage für Löw: Hector muss passen Die deutsche Nationalelf kämpft vor ihren anstehenden Länderspielen mit Verletzungssorgen. Am Sonntag sagte Jonas Hector ab. Der 29-jährige Linksverteidiger, der dem 1. FC Köln noch am Samstagabend per Kopf ein spätes 1:1-Remis auf Schalke gesichert hatte, hat nach Klubangaben mit "neuromuskulären Problemen" zu kämpfen und kann deswegen nicht zur Nationalmannschaft reisen. Er müsse "in den nächsten Tagen kürzertreten".

Schalkes Alessandro Schöpf (l) und Hoffenheims Andrej Kramaric kämpfen um den Ball. Die Königsblauen verpassen den Sprung an die Spitze. Die TSG Hoffenheim feiert einen Rückkehrer Mit dem dann starken Bebou für Dennis Geiger brachte TSG-Coach Schreuder nach der Pause einen

Der FC Schalke 04 verliert 0:2 (0:0) bei der TSG Hoffenheim und verpasst damit die Tabellenführung . Die Mannschaft von Trainer David Wagner unterlag am Sonntagabend trotz deutlicher Überlegenheit mit 0 Mit dem dann starken Bebou für Dennis Geiger brachte TSG-Coach

  Bebou überragt! Schalke unterliegt in Hoffenheim und verpasst die Tabellenführung © getty Images

Die viel zu harmlosen Schalker sind beim geplanten Sturm an die Spitze über ihre Offensivschwäche gestürzt und gehen doch nicht als Tabellenführer ins Revierderby. Die Königsblauen unterlagen zum Abschluss des 8. Spieltags der Bundesliga 0:2 (0:0) bei der TSG Hoffenheim. Die Schalker liegen einen Punkt hinter Borussia Dortmund vor dem ewig jungen Duell am kommenden Samstag.

Damit bleibt es dabei, dass die Schalker zuletzt am 27. März 2010 die Eliteklasse anführten. Andrej Kramaric (71.) bei seinem Comeback und der eingewechselte Ihlas Bebou (85.) erzielten die Tore für die Hoffenheimer, die vor der Länderspielpause einen Coup bei Bayern München (2:1) gelandet hatten. Für Schalke war es die erste Auswärtsniederlage nach sieben Partien ohne Pleite in der Fremde.

Tottenham könnte ein Ausrutscher gewesen sein

  Tottenham könnte ein Ausrutscher gewesen sein Die Konkurrenz aus Gelsenkirchen, Dortmund, Leipzig und Leverkusen patzt ebenfalls. Deshalb bleibt der FC Bayern trotz der 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim weiter auf Platz 1. Zumindest bis zum Sonntag: Da haben Gladbach und Wolfsburg die Chance auf die Tabellenführung. Das ist aber nur eine Begleiterscheinung. Die Münchner haben andere Probleme. Uninspiriert. Fehlerhaft. Nachlässig. Der FC Bayern verliert "nicht unverdient", wie auch Niko Kovac sagt, gegen die TSG aus Hoffenheim. 1:2 heißt es am Ende. Weil die Kraichgauer ihre Chancen effizienter nutzten als die Münchner.

Fußball-Bundesliga: Schalke verpasst Tabellenführung - Hoffenheim jubelt. 20. Oktober 2019, 20:32 Uhr Quelle: dpa. Die Königsblauen verloren trotz deutlicher Überlegenheit mit 0:2 (0:0) bei der TSG 1899 Hoffenheim , die Rückkehrer Andrej Kramaric feierte.

Der FC Schalke 04 nutzt die Patzer der Konkurrenten wieder nicht. Die Königsblauen verpassen den Sprung an die Spitze. Ein Konter über Bebou führte dann zum überraschenden Führungstor: Der Joker scheiterte zwar am stark reagierenden Torhüter Alexander Nübel, doch Kramaric schoss zum 1

Schalke kontrollierte das Spiel in der ersten Halbzeit

Vor 29.477 Zuschauern in der Sinsheimer Arena rissen einige Schalke-Profis bereits in der 3. Minute die Arme nach oben, Daniel Caligiuri traf per Freistoß aber nur das Lattenkreuz.

Das interessiert andere MSN-Leser:

FC Bayern hat ein Mentalitätsproblem - Was wird aus Kovac?

Frantz übt Kritik: "Fußball ist ein Spiegelbild der Gesellschaft"

"Haben's vergeigt": Bayern wie zu dunklen Klinsmann-Zeiten

Die Gäste, deren Trainer David Wagner zwischen 2007 und 2009 im TSG-Nachwuchsbereich gearbeitet hat, bestimmten auch im Anschluss das Geschehen und spielten zielstrebig nach vorne. Die Kraichgauer hatten Probleme mit der Geschwindigkeit der Schalker. Alessandro Schöpf sorgte nach einem Caligiuri-Freistoß für Gefahr (13.).

Hoffenheim: Zwangspause für Grillitsch

  Hoffenheim: Zwangspause für Grillitsch ​Die ​TSG 1899 Hoffenheim hat am 7. Spieltag für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Beim ​FC Bayern München setzten sich die Kraichgauer mit 2:1 durch. Florian Grillitsch stand beim entscheidenden Treffer durch Doppelpacker Sargis Adamyan nicht mehr auf dem Platz. Der Mittelfeldspieler wurde zuvor angeschlagen ausgewechselt. In der ersten Halbzeit war Philippe Coutinho dem Hoffenheimer bei einem Zweikampf unglücklich auf das Knie gestiegen. Nach kurzer Behandlungspause ging es für den Österreicher zunächst weiter, ehe er nach 67 Spielminuten Feierabend hatte. Havard Nordtveit ersetzte den 24-Jährigen, der die geplante Länderspielreise absagen musste.

Der FC Schalke hat die Tabellenführung der Bundesliga am 8. Spieltag verpasst . Der Revierclub verlor trotz teilweise drückender Überlegenheit gegen die TSG Hoffenheim 0:2 (0:0). Im ersten Sonntagsspiel gelang dem 1. FC Köln zuhause der lang ersehnte Befreiungsschlag.

Hoffenheims Torschütze Andrej Kramaric jubelt über seinen Treffer gegen Schalke 04. Die Gäste aus Gelsenkirchen zeigten von Beginn an, dass sie die Chance auf die Tabellenführung wahrnehmen wollten. Die robusten Profis wie Caligiuri räumten Platz frei für Amine Harit: Der zuletzt hochgelobte

Die Rückkehr des kroatischen Vizeweltmeister Kramaric, der nach langwierigen Knieproblemen zu seinem ersten Saisoneinsatz kam, half der TSG zunächst nicht weiter. Mitte der ersten Hälfte nahm der Druck der Schalker sogar noch zu, Schöpf war erneut der Führung nahe (24.). Ein Tor der Gäste schien nur eine Frage der Zeit zu sein, Schöpf schaffte es aber wieder nicht (30.).

Zwei Konter in der Schlussphase sorgen für die Entscheidung

Erst in der 34. Minute sorgte TSG-Verteidiger Stefan Posch aus der Distanz zum ersten Mal für eine brenzlige Situation vor dem Schalker Tor. Danach konnten die Hoffenheimer die Begegnung bis zur Pause offen gestalten.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs stellte TSG-Trainer Alfred Schreuder auf Dreier-Abwehrkette um und wechselte offensiv. Für den zentralen Mittelfeldspieler Dennis Geiger kam Stürmer Ihlas Bebou.

Auswirkungen auf das Spiel hatte der Wechsel erst einmal nicht. Die ersten Minuten der zweiten Hälfte waren zäh. Die Schalker machten nicht genug aus ihrer Überlegenheit. In der 57. Minute brachte Wagner den Ex-Hoffenheimer Mark Uth, der bei der TSG oft als Joker gestochen hatte.

Doppelpack! TSG-Stürmer Adamyan schockt die Bayern

  Doppelpack! TSG-Stürmer Adamyan schockt die Bayern Der schwach in die Saison gestarteten TSG 1899 Hoffenheim ist eine faustdicke Überraschung gelungen: Die Kraichgauer düpierten am Samstagnachmittag den FC Bayern und nahmen nach einem 2:1 alle drei Punkte aus München mit. Matchwinner war ein ehemaliger Regensburger. Bayern-Coach Niko Kovac nahm nach dem furiosen 7:2-Erfolg bei Tottenham in der Champions League nur eine Veränderung vor - und diese notgedrungen: Der verletzte Alaba (Haarriss) wurde von Thiago ersetzt. Dafür rückte Kimmich nach rechts hinten, Pavard auf die linke Abwehrseite.

Fußball-Bundesliga : Schalke verpasst Tabellenführung - Hoffenheim jubelt. Uwe Anspach. Schalke vergab fast kläglich die Chance, Borussia Dortmund am kommenden Samstag als Ein Konter über Bebou führte dann zum überraschenden Führungstor: Der Joker scheiterte zwar am

Schalkes Alessandro Schöpf (l) und Hoffenheims Andrej Kramaric kämpfen um den Ball. Die Königsblauen verpassen den Sprung an die Spitze. Die TSG Hoffenheim feiert einen Rückkehrer Mit dem dann starken Bebou für Dennis Geiger brachte TSG-Coach Schreuder nach der Pause einen

Die Einwechslung belebte die Schalker offensive, erneut lag die Führung der Gäste in der Luft. Doch es kam anders. Kramaric stellte den Spielverlauf bei einem Konter auf den Kopf. Der Angreifer staubte ab, nachdem Schalkes Torwart Alexander Nübel zunächst stark gehalten hatte.

Mehr auf MSN

Hoffenheim verspielt in Berlin eine Zwei-Tore-Führung - und siegt doch .
Hoffenheim liegt in Berlin komfortabel vorn, macht es dann nochmal spannend und fährt am Ende doch einen Auswärtsdreier ein.Die Herthaner erwischten vor 44.499 Zuschauern den deutlich besseren Start und hatte anfangs auch die klareren Chancen. In der 6. Minute verpasste Marius Wolf im Fünfmeterraum um eine Fußbreite, eine Minute stocherte Vedad Ibisevic den Ball an den Pfosten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!