Sport Unterwegs zwischen Flüsse, Weinreben und Vulkane - Camping in der Region Rhein-Mosel-Eifel

13:25  21 oktober  2019
13:25  21 oktober  2019 Quelle:   msn.com

Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6

  Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 Dieser schräge Typ war 1966 das meistverkaufte Auto Frankreichs 1/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 2/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 3/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 4/31 BILDERN © Motor1.com/Hersteller Zeitreise: Unterwegs im Citroën Ami 6 5/31 BILDERN © Motor1.

Camping in der Region Rhein - Mosel - Eifel . Unterwegs zwischen Flüsse , Weinreben und Vulkane . Campingplatz-Tipps Mosel. Camping Burgen: Bei einem Platz an der Mosel handelt es sich um das Camping Burgen, das von Mitte April bis Mitte Oktober Camper auf der sonnigen Wiese

Die naturnahe Landschaft, begrenzt von Mosel und Rhein , ist für Ihre Erholung und Entspannung wie geschaffen. Wir hoffen das wir bald wieder in die Eifel fahren können. Wir wünschen alle Campingfreunde und alle Freunde aus Dickerscheid guten Gesundheit und hoffentlich bis bald.

Die Region Rhein-Mosel-Eifel wird bei Campern immer beliebter: In einem Jahr hat die Zahl der Übernachtungen um fast 30 Prozent zugenommen. Was die Region so attraktiv macht und wo es die passenden Campingplätze gibt, hat CARAVANING zusammengefasst.

Wahre Rheinromantik: Der Blick über das Tal zwischen Braubach und Spay. Bei einer Wohnmobil-Tour durchs Mittelrheintal können Sie Legenden hören, Gold suchen oder ein Glas Wein genießen. © Stefan Nink, Hilke Eckardt, Dietmar Scherf/DZT, Sven Henig, Dominik Ketz, Eike Wilke, GDKE Rh.-Pfalz... Wahre Rheinromantik: Der Blick über das Tal zwischen Braubach und Spay. Bei einer Wohnmobil-Tour durchs Mittelrheintal können Sie Legenden hören, Gold suchen oder ein Glas Wein genießen.

Auf eine einzigartige Kombination aus Geschichte, Flusslandschaften und Naturdenkmälern trifft man in der Region zwischen Rhein, Mosel und der Osteifel. Eine Vielzahl von Schlössern und Burgen verwandeln die Gegend zu einem Märchenparadies, das wahrlich verzaubert. Die beiden Flüsse Rhein und Mosel mit den kilometerlangen Weinbergen versprühen mediterranes Flair, die Eifel sorgt mit einer abwechslungsreichen Landschaft für interessante Kennenlerntouren. Wer die Region einmal durchqueren möchte, nutzt dafür am besten den Rhein-Mosel-Eifelradweg, der auf fast 33 Kilometer einen Querschnitt der Region darstellt. Dabei gewinnt man schnell einen guten Eindruck der Region, für mehr lohnt sich ein Aufenthalt in allen drei Gebieten.

Platz 1 liegt in den österreichischen Alpen - Die 12 beliebtesten Campingplätze auf CARAVANING 2019

  Platz 1 liegt in den österreichischen Alpen - Die 12 beliebtesten Campingplätze auf CARAVANING 2019 Die CARAVANING-Nutzer haben fleißig bewertet, kommentiert und empfohlen: Die 12 beliebtesten Campingplätze in Europa stehen fest. Wir stellen Ihnen die einzelnen Plätze vor. 1/12 BILDERN © Camping Temel Altaussee Camping Temel Altaussee Als beliebtester Campingplatz der CARAVANING-Nutzer wurde der Camping Temel Altaussee im gleichnamigen Ort von 29 Gästen mit einer 5-Sterne-Bewertung gewählt. Der „Platz mit allem, was das Herz begehrt“ bietet 20 Parzellen an.

Die Region im Überblick: Sechs Top-Ziele bei einem Urlaub im Weinland. Prächtige Kirchen und Residenzen, Weingüter ohne Ende und die entsprechenden Gaststätten dazu – an Deutschland Camping in der Region Rhein - Mosel - Eifel Unterwegs zwischen Flüsse , Weinreben und Vulkane .

Wandern in der Eifel : Durchstöbere die besten Wandertouren in der Eifel und schau dir interaktive An den Flussläufen der Maas, der Mosel und des Rheins erwarten dich liebliche Auen und idyllische Vulkane und Geysire. Fast fällt es schwer zu glauben, dass die Eifel vor langer Zeit von glühender

MSN-Leser interessieren sich auch für:

Mitsubishi: Details zum neuen ASX

Auktion: Coole Youngtimer unterm Hammer

Porsche: Viersitzer-Konzepte aus sieben Jahrzehnten

Koblenz gilt als Mittelpunkt der Region und ist über verschiedenste Autobahnen gut erreichbar. Aber Koblenz hat einiges mehr zu bieten als nur eine gute Autobahnanbindung. Die romantische Stadt ist selbst ein lohnenswertes Reiseziel. Hier treffen sich die beiden Flüsse Mosel und Rhein am Deutschen Eck, das bereits im 13. Jahrhundert als Platz diesen Namen erhielt. Über der Stadt thront die mächtige Festung Ehrenbreitstein, von der aus man einen atemberaubenden Blick auf Koblenz und die beiden Flüsse hat. Als zweitgrößte, noch erhaltene Festung Europas wird dort in vielen Ausstellungen Geschichte lebendig. Den Weg zur Festung legt man am besten mit der Seilbahn zurück. Diese startet täglich am Konrad-Adenauer-Ufer und ermöglicht einen atemberaubenden 360-Grad-Blick aus der Luft. In der Stadt kommt man an einem Besuch der Altstadt nicht herum. Dieser imponiert mit verwinkelten Gassen, gemütlichen Cafés und malerischen Plätzen.

Mit dem Caravan in die Toskana - 9 beliebte Campingplätze in Mittelitalien

  Mit dem Caravan in die Toskana - 9 beliebte Campingplätze in Mittelitalien In der Toskana öffnet sich Italiens Schatzkiste. Kunststädte wie Florenz oder Siena begeistern Kulturreisende. Sandstrände laden zum Baden ein. Die zwölf beliebtesten Campingplätze. © Francesco Riccardo Iacomino Sehnsuchtsziel Toskana: Schöner hätte man die postkartenreife Landschaft auch nicht malen können. Die Abendsonne taucht die Landschaft in ein sanftes Licht: Weinberge, Olivenhaine und mittelalterliche Dörfer über unzählige Hügel verstreut – mit einem unverwechselbaren Charme präsentiert sich die Toskana ihren Besuchern.

Camping Burgen in Burgen: Saison & Öffnungszeiten Lage und Umgebung mit Entsorgungsstationen Jetzt Stellplätze entdecken! Camping in der Region Rhein - Mosel - Eifel Unterwegs zwischen Flüsse , Weinreben und Vulkane .

Die Mosel entspringt als „La Moselle “ in den französischen Vogesen. Der Flusslauf schlängelt sich von Perl und Trier über die Moselschleife bei Kröv und Bremm bis nach Koblenz , wo er in den Rhein mündet. Das Moseltal ist eines der schönsten Flusstäler Deutschlands.

Campingplatz-Tipps Koblenz

KNAUS Campingpark Koblenz Rhein-Mosel: Eine einmalige Lage am Rhein mit Blick auf das Deutsche Eck haben Camper auf dem Knaus Campingpark Koblenz. Der Campingplatz hat das ganze Jahr über geöffnet und bietet für bis zu 200 Caravans Platz. Vor Ort gibt es ein kleines Restaurant, ein Fahrradverleih und für Kinder einen Spielplatz. Nur unweit des Knaus Campingparks legt mehrmals täglich eine Personenfähre an, mit der man in nur wenigen Minuten die Koblenzer Innenstadt erreicht. Gäste schwärmen von dem unverbauten Blick auf den Rhein, die Festung Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck. Auch die Mischung aus Stadt und tollem Umland erfreut viele Campinggäste.

Unterwegs zwischen Flüsse, Weinreben und Vulkane - Camping in der Region Rhein-Mosel-Eifel

  Unterwegs zwischen Flüsse, Weinreben und Vulkane - Camping in der Region Rhein-Mosel-Eifel Die Region Rhein-Mosel-Eifel wird bei Campern immer beliebter: In einem Jahr hat die Zahl der Übernachtungen um fast 30 Prozent zugenommen. Was die Region so attraktiv macht und wo es die passenden Campingplätze gibt, hat CARAVANING zusammengefasst. © Stefan Nink, Hilke Eckardt, Dietmar Scherf/DZT, Sven Henig, Dominik Ketz, Eike Wilke, GDKE Rh.-Pfalz... Wahre Rheinromantik: Der Blick über das Tal zwischen Braubach und Spay. Bei einer Wohnmobil-Tour durchs Mittelrheintal können Sie Legenden hören, Gold suchen oder ein Glas Wein genießen.

Koblenz An der Mündung der Mosel in den Rhein liegend, besitzt die von den Bergen des oberen mosels Zell an der Mosel - Schon die Lage der Stadt an einem mit Weinreben bewachsenen Moselhang ist beeindruckend. Die lange schmale Stadt besitzt noch einige Teile der mittelalterlichen

Krankenhäuser in der Region . VG Rhein - Mosel . Zwischen Weinreben und faszinierenden Burgen Mehr.

Camping Gülser Moselbogen: Als schöner und gepflegter Stellplatz in wunderschöner Lage am Moselbogen wird das Camping Gülser Moselbogen beschrieben. Der Stellplatz liegt zwar circa 5 Kilometer vom Koblenzer Stadtzentrum entfernt, ist jedoch eine großartige Alternative für alle, die es lieber etwas ruhiger haben wollen. Hier stehen 70 Parzellen das ganze Jahr über zur Verfügung, vor Ort gibt es ein Bistro, einen Spielplatz, einen Fußballplatz und Freiluftschach. Da die Mosel hier eher den Charakter eines Stausees hat, kann man hier schwimmen, planschen oder Angeln. Am Platz gibt es hierfür eine kleine Liegewiese mit Badebucht. Das Personal wird als freundlich und zuvorkommend und das Preis-Leistungs-Verhältnis als hervorragend beschrieben.

Von Koblenz aus hat man die Qual der Wahl: Folgt man dem Rhein oder doch lieber zuerst der Mosel? Doch was haben beide Flüsse zu bieten?

Den längsten Fluss Deutschlands entdecken

Seit jeher gilt der Rhein als beliebtes Ausflugsziel in Deutschland, das durch mediterranes Flair und satte Landschaften überzeugt. Besonders beliebt sind die vielen romantischen Städte, die mit ihren historischen Ortskernen gegenseitig um die Wette eifern.

Stadion-Desaster wegen Anstoßzeiten droht - Freiburg reagiert

  Stadion-Desaster wegen Anstoßzeiten droht - Freiburg reagiert Der Bau seines neuen Stadions bringt dem Bundesligisten SC Freiburg erhebliche juristische Schwierigkeiten ein. Wie am Mittwoch bekannt wurde, fällte der zuständige Verwaltungsgerichtshof bereits am 2. Oktober den "unanfechtbaren Beschluss", wonach die Arena aus Gründen des Lärmschutzes während üblicher Anstoßzeiten nicht für Fußballspiele genutzt werden darf. Die Freiburger zeigten sich in einem ersten Statement erstaunt. "Nach dem bisherigenWie am Mittwoch bekannt wurde, fällte der zuständige Verwaltungsgerichtshof bereits am 2. Oktober den "unanfechtbaren Beschluss", wonach die Arena aus Gründen des Lärmschutzes während üblicher Anstoßzeiten nicht für Fußballspiele genutzt werden darf.

Doch an Naturschönheit unübertrefflich ist das Obere Mittelrheintal, das sogar als UNESCO-Naturerbe anerkannt wurde. Als einer der wichtigsten Verkehrswege ist das Mittelrheintal bereits seit Jahrtausenden ein vielbesuchter Ort, der sich, wie könnte es auch anders sein, am besten vom Wasser aus entdecken lässt. Dabei erhascht man nicht nur einen Blick auf den berühmten Loreley-Felsen, sondern bestaunt auch schier endlose Weinberge und weitläufige Landschaften in sattem Grün. Für Aktivurlauber locken am Rhein unter anderem der Wanderweg Rhein-Burgen-Weg. Dabei kommt man nicht nur an zahlreichen Schlössern und Burgen vorbei, sondern wandert auf der linken Seite des Rheins entlang von Obstplantagen bis zur spannenden Landschaft der Vulkaneifel. Für Fahrradfahrer bietet sich, zumindest für eine Teilstrecke, der Rheinradweg an. Ähnlich wie der Rhein-Burgen-Weg kommt man hier in den Genuss von Burgen, Weinbergen und romantischen Städtchen.

Campingplatz-Tipp Rhein

Camping & Beachclub Fachbach an der Lahn: Der Campingplatz liegt zwar an der Lahn und nicht direkt am Rhein, gilt jedoch als einer der besten Campingplätze in der Region. Geöffnet ist das Camping Fachbach mit 100 Parzellen von Anfang März bis Ende Dezember. Vor Ort gibt es einen Brötchenservice, den Beachclub und einen direkten Zugang zur Lahn. Der Fluss ist besonders beliebt fürs Stand-Up-Paddling und Kanufahren. Gäste loben die sauberen und neuen sanitären Anlagen, auch die direkte Lage am Fluss überzeugt. Hier sind Hunde sehr willkommen: Diese können in der Lahn direkt schwimmen, auf dem Platz gibt es aber auch einen kleinen Hundepool. Zum Saubermachen stehen außerdem Hundeduschen zur Verfügung.

Ruhig gelegener Campingplatz am See - Campingplatz-Tipp in der Oberpfalz

  Ruhig gelegener Campingplatz am See - Campingplatz-Tipp in der Oberpfalz Viele Gäste schätzen am Campingplatz Weichselbrunn die idyllische Lage am Hammersee, direkt im Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Der Platz in Familienbesitz setzt außerdem auf umweltfreundliche Technik. © Camping Weichselbrunn Die idyllische Lage im Naturpark Oberer Bayerischer Wald schätzen Gäste auf diesem Platz besonders. Schon beim Einchecken auf dem Campingplatz Weichselbrunn merkt der Besucher, dass die Betreiber Gerda und Hannes Schießl Gastgeber aus Leidenschaft sind. Ein herzliches „Grüß Gott“ – da fühlt man sich gleich willkommen.

Weindörfer in Hülle und Fülle

Nach dem Rhein führt der Weg daraufhin zur Untermosel, die von Winningen bis nach Burgen führt. Bekannt ist die Umgebung vor allem für den Weinanbau, der besonders zur Erntezeit groß zelebriert wird. In den beschaulichen Weindörfern entlang des Flusses findet man Winzer, Straußenwirtschaften und kilometerlange Weinberge. Die beliebteste Weinsorte ist übrigens der Riesling – an der Mosel werden hauptsächlich Weißweine gekeltert. Eine Burg, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, ist die Burg Thurant über dem Ort Alken. Die Burg stammt aus dem Mittelalter und ist heutzutage in privatem Besitz, kann jedoch trotzdem besichtigt werden. Neben dem Weinkeller und der Kapelle ist das eigentliche Highlight der Blick von der Burg auf das Moseltal. Ein toller Wanderweg entlang der Mosel ist außerdem der Moselsteig. Dieser thematisiert die Geschichte der Region und den traditionsreichen Weinbau, wobei Wanderer die komplette Strecke über die Landschaft auf beiden Seiten der Mosel im Blick behalten.

Campingplatz-Tipps Mosel

Camping Burgen: Bei einem Platz an der Mosel handelt es sich um das Camping Burgen, das von Mitte April bis Mitte Oktober Camper auf der sonnigen Wiese begrüßt. Hier steht man direkt am Wasser mit einen herrlichen Blick auf die Burg Bischofsstein. Vor Ort gibt es einen Campingshop, in dem Brötchen, Zeitungen und auch Lebensmittel gekauft werden können. Der Ort Burgen hat in nur 300 Metern Entfernung einige Restaurants zu bieten. Für Campinggäste steht ein beheizter Pool, sowie Tischtennisplatten, Spielfelder und ein Kanu-Verleih zur Verfügung. Gäste loben die Sauberkeit: Die sanitären Anlagen werden mehrmals täglich gereinigt, auch der Besitzer schaut mehrmals täglich über den Platz.

Milchstraße und Sternschnuppen gucken - Wohnmobil-Stellplätze in Sternenparks

  Milchstraße und Sternschnuppen gucken - Wohnmobil-Stellplätze in Sternenparks Sogar in klaren Nächten erkennt man am Himmel kaum Sterne, da es fast überall zu hell ist. In Dark-Sky-Parks ist das jedoch möglich! Wir zeigen, wo Sternegucker in Deutschland und Europa fündig werden. © balkancampers / Unsplash.com Willkommen im 1000-Sterne-Hotel: In Dark-Sky-Parks wird der Camper zur Übernachtungsmöglichkeit mit Sternen. Schon mal was von Astrotourismus gehört? Und von sogenannten Dark-Sky-Parks? Das sind besondere Orte, an denen die Lichtverschmutzung durch den Menschen noch nicht so stark ist.

Campingplatz Historische Mühle Vogelsang: Ebenfalls direkt an der Mosel findet man den Campingplatz Historische Mühle Vogelsang in Brodenbach. Hierbei handelt es sich um einen Gasthof mit Ferienwohnungen, der das ganze Jahr über auf einer Wiese auch Plätze für Camper anbietet. Der idyllische Platz liegt am Waldrand unterhalb der Ehrenburg und punktet mit der Ruhe vor Ort. Für Kinder gibt es einen kleinen Streichelzoo, auch Hunde sind hier sehr willkommen. Außer dem Gasthof, dessen Gerichte als köstlich beschrieben werden, gibt es einen Kiosk mit Brötchenservice und einen Biergarten. Gäste loben die tolle Lage und die vielen Wanderweg in der Umgebung und bezeichnen den Aufenthalt als „tolles Rundum-Erlebnis“.

Die Heimat der Vulkane

Als letzte Gegend der beliebten Urlaubsregion steht ein Besuch in der Osteifel auf dem Plan. Die Osteifel ist wohl die spannendste Landschaft, da es sich hier um eine Vulkanregion handelt. Wo heute saftige Gräser und Wälder wachsen, bebten vor Millionen Jahren einmal Vulkane, die heiße Lava ausspuckten. Auch wenn man das auf den ersten Blick nicht unbedingt sieht, ist die Gegend auch heute noch davon geprägt.

Der größte See in Rheinland-Pfalz, der Laacher See, entstand einst durch einen Vulkan und hat sich so zu einem Kratersee entwickelt. Der See mitsamt dem umliegenden Gebiet ist heutzutage ein Naturschutzgebiet, das fürs Schwimmen, Segeln und auch Wandern ideal geeignet ist. Ein ganz besonderes Naturspektakel finden nicht nur Vulkan-Begeisterte in Andernach: Dort steht der höchste Kaltwassergeysir seiner Art. Ein Besuch des Geysirs wird hier mit einem Besuch im Erlebniszentrum und einer Schifffahrt im Naturschutzgebiet Namedyer Werth verbunden. Der Ausbruch des Geysirs, wobei Tausende Liter Wasser in 60 Meter Höhe geschossen werden, dauert nur wenige Minuten.

In der Region gibt es eine Vielzahl von Wander- und Fahrradwegen, wobei der Vulkanpark-Radweg den Ursprung der Landschaft thematisiert. Dieser startet in Mayen und führt über Mending nach Andernach, vorbei an spannenden Felsenkellern, vulkanischen Überresten und wunderschönen Landschaften.

Campingplatz-Tipp Osteifel

Siesta Camping: Inmitten der grünen Natur liegt Siesta Camping in Mending. Hier stehen Campern von Mitte März bis Ende Oktober 100 Parzellen auf einer gepflegten Wiese zur Verfügung. Bei kürzeren Aufenthalten ist ein Vorteil, dass der Wohnwagen nicht vom Auto abgekuppelt werden muss. Der Campingplatz liegt in der Nähe der Autobahn, was jedoch von vielen Gästen als positiv beschrieben wird – Lärm ist zwar hörbar, jedoch nicht weiter störend. Auf dem Platz gibt es einen Spielplatz, einen Kiosk und sehr saubere Waschhäuser. Campinggäste schwärmen vom freundlichen und unkomplizierten Empfang sowie von kostenfreien WLAN. Auch die guten Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung und die Nähe zum Bade- und Wanderparadies Laacher See sind große Pluspunkte des Campingplatzes.

Diese 20 Länder werden für lange Zeit keine Ziele unter dem Radar sein .
© Getty Images Sind Sie ein langjähriger Camper, der bemerkt hat, dass es schwieriger geworden ist, Ihre -Lieblingscampingplätze zu buchen? Du bist nicht allein. Laut dem 2019 North American Camping Report , einer jährlichen Forschungsinitiative, die von Kampgrounds of America (KOA) gesponsert wird, wird Camping immer beliebter - und das in rasantem Tempo.

usr: 1
Das ist interessant!