Sport: Neymar erklärt: Deshalb wollte ich Paris Saint-Germain in Richtung FC Barcelona verlassen - - PressFrom - Deutschland

Sport Neymar erklärt: Deshalb wollte ich Paris Saint-Germain in Richtung FC Barcelona verlassen

15:20  24 oktober  2019
15:20  24 oktober  2019 Quelle:   spox.com

Tuchel muss mehrere Wochen auf Superstar Neymar verzichten

  Tuchel muss mehrere Wochen auf Superstar Neymar verzichten Trainer Thomas Tuchel vom französischen Fußball-Meister Paris St. Germain muss in den nächsten Wochen auf seinen Superstar Neymar verzichten. Neymar hatte bei PSG nach vier Monaten am fünften Spieltag sein Comeback gegeben. In fünf Ligaspielen in dieser Saison hatte der 27-Jährige vier Tore erzielt.Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_dbe70ec8-da1b-41ce-9f72-b498be143a92").

Nun ist es offiziell: Fußballstar Neymar wird den FC Barcelona in Richtung Paris verlassen . Das hat Neymars neuer Klub Paris Saint - Germain bestätigt. Das hat mich hierhergeführt. Von diesem Tag an werde ich alles geben, um dem Verein zu den Titeln zu verhelfen, von denen die Fans träumen."

FC Barcelonas Superstar Neymar wird mit Paris Saint - Germain in Verbindung gebracht. Barca -Coach Ernesto Valverde hat sich nun zu den Gerüchten geäußert und

Neymar hat erklärt, warum er PSG im Sommer verlassen wollte. © getty Neymar hat erklärt, warum er PSG im Sommer verlassen wollte.

Das Hickhack um Neymar hat Paris Saint-Germain den gesamten Sommer über auf Trab gehalten. Nun hat der Brasilianer erklärt, warum er die französische Hauptstadt in Richtung FC Barcelona verlassen wollte.

"Egal, was dein Job ist. Wenn du nicht glücklich bist, musst du versuchen, es zu ändern und möglicherweise einen neuen Ort finden, eine neue Berufung, um dich selbst zu finden", sagte Neymar dem Fußballportal Otro

Er sei in Paris nicht mehr glücklich gewesen, erklärte der 27-Jährige weiter. Dies habe sich nun aber wieder geändert. "Es ist alles gut, ich bin glücklich. Ich bin ein Spieler dieses Vereins, ein Profi und ich werde mein Bestes für Paris geben."

Tuchel muss mehrere Wochen auf Superstar Neymar verzichten

  Tuchel muss mehrere Wochen auf Superstar Neymar verzichten Der ehemalige Schalke-Coach Domenico Tedesco (34) ist wie erwartet neuer Trainer des zehnmaligen russischen Fußball-Meisters Spartak Moskau.

Paris Saint - Germain . Wechsel zu Paris Barcelona verklagt Neymar . Der Transfer ist abgeschlossen, Neymar spielt bei Paris - Saint Germain . Doch es könnte ein Nachspiel geben: Der FC Barcelona verklagt seinen ehemaligen Spieler und fordert Schadensersatz.

Der Wechsel Neymars zu Paris Saint - Germain nimt konkrete Formen an. Usain Bolt erklärt , weshalb er den Brasilianer für einen herausragenden Fußballer und

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Champions League: Dortmund so defensiv wie nie

Stadien: Die spektakulärsten Bauten

Rummenigge schlägt Alarm: "Wir spielen zu sorglos"

Neymar äußerte sich außerdem zur Wut der PSG-Fans, die ihm aufgrund seines Verhaltens entgegenschlug. "Das ist normal, ich kann ihre Gefühle nachvollziehen", meinte der Mann aus Mogi das Cruzes: "In jeder Beziehung kommt man an einen Punkt, an dem man kämpfen muss. Es kommt zum Streit, aber später versöhnt man sich und die Liebe kehrt zurück."

Neymar, der sich aktuell mit Problemen an der Achillessehne herumplagt, hat in dieser Saison bislang fünf Pflichtspiele für das Team von Trainer Thomas Tuchel absolviert. Er erzielte dabei vier Tore.

PSG muss erneut auf Neymar verzichten - Dauerpatient in der Stadt der Liebe

  PSG muss erneut auf Neymar verzichten - Dauerpatient in der Stadt der Liebe ​Zur Zeit plagt sich Superstar ​Neymar ​wieder einmal mit Verletzungssorgen. Seit er für den französischen Dauermeister Paris Saint-Germain die Stiefel schnürt, hat der Brasilianer schon 39 Prozent aller Spiele verletzungsbedingt verpasst. Und dieser Prozentsatz wird sich in den kommenden drei bis vier Wochen noch erhöhen. Da kann man sich schon mal die Frage nach der Rentabilität der Operation stellen, mit der sich PSG im Sommer 2017 zum Weltrekordler aufschwang. 222 Millionen Euro ließen sich die katarischen Macher beim Hauptstadtklub die Dienste des Mittelfeldakteurs kosten - nie zuvor hatte ein Klub so viel Geld für einen einzelnen Spieler ausgegeben.

Rekordtransfer Neymar Jr. soll Paris Saint - Germain verlassen wollen . „ Ich bin auf alles vorbereitet“, sagte der deutsche Trainer von Paris St . Germain und lächelte milde. Sollte Neymar Paris in Richtung Barcelona verlassen - steigen dann die Chancen des FC Bayern bei Ousmane

Rekordtransfer Neymar Jr. soll Paris Saint - Germain verlassen wollen . „ Ich bin auf alles vorbereitet“, sagte der deutsche Trainer von Paris St . Germain und lächelte milde. Sollte Neymar Paris in Richtung Barcelona verlassen - steigen dann die Chancen des FC Bayern bei Ousmane

Mehr auf MSN

Barça-Profis boten für Neymar-Transfer Gehaltsanpassung an .
Für einen Transfer von Neymar hätten die Profis des FC Barcelona sogar vorübergehend auf Gehalt verzichtet, behauptet Gerard Piqué. "Wir waren bereit, unsere Verträge anzupassen", sagte der Verteidiger dem spanischen Radiosender "Cadena Ser". Das bedeute nicht, dass sich die Mannschaft finanziell direkt an einer Verpflichtung Neymars beteiligt hätte. "Aber wir wären einverstanden gewesen, dass einige Zahlungen erst im zweiten oder dritten statt im ersten Jahr getätigt werden."Damit hätte Barça die Financial-Fairplay-Vorgaben wohl leichter erfüllen können.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!