Sport: Augsburg reicht ein Freistoßtor im Kellerduell in Paderborn - - PressFrom - Deutschland

Sport Augsburg reicht ein Freistoßtor im Kellerduell in Paderborn

19:10  09 november  2019
19:10  09 november  2019 Quelle:   msn.com

Sabiris Traumtor weckt den SCP: Paderborn holt gegen Düsseldorf den ersten Saisonsieg

  Sabiris Traumtor weckt den SCP: Paderborn holt gegen Düsseldorf den ersten Saisonsieg Der SCP steigt in den Kampf um den Klassenerhalt ein: Gegen die Fortuna holt die Baumgart-Elf den ersten Saisonsieg.Das interessiert andere MSN-Leser:

Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn kann im Kellerduell gegen den FC Augsburg wieder auf Mittelfeldspieler Klaus Gjasula zurückgreifen. Gjasula hat seine Gelb-Sperre abgesessen und soll den Aufsteiger am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder als Kapitän anführen, wie Trainer Steffen Baumgart

Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn kann im Kellerduell gegen den FC Augsburg wieder auf Mittelfeldspieler Klaus Gjasula zurückgreifen. Mit einem Sieg würde Paderborn mit Augsburg nach Punkten gleichziehen. Dafür forderte Baumgart eine couragierte Leistung seines Teams.

  Augsburg reicht ein Freistoßtor im Kellerduell in Paderborn © Getty Images

Der FC Augsburg hat zum Auftakt richtungweisender Wochen seine Negativserie beendet und Trainer Martin Schmidt vorerst Luft verschafft. Die Fuggerstädter gewannen das Bundesliga-Kellerduell beim fehlerhaften Schlusslicht SC Paderborn mit 1:0 (1:0) - nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg verlässt der FCA vorerst die Abstiegsränge.

Abwehrspieler Philipp Max (41.) erzielte vor 13.758 Zuschauern mit einem direkt verwandelten Freistoß das Tor für Augsburg, das nach der Länderspielpause mit Hertha BSC, dem kriselnden 1. FC Köln und dem FSV Mainz 05 auf Teams aus der zweiten Tabellenhälfte trifft. Die harmlosen Ostwestfalen behalten nach dem 11. Spieltag die Rote Laterne.

Lewandowski-Rekord, Derby-Nullnummer, Paderborn-Premiere

  Lewandowski-Rekord, Derby-Nullnummer, Paderborn-Premiere Das Revierderby auf Schalke bot weder Tore noch einen Sieger. Der FC Bayern gewinnt wieder nur glücklich und dank Rekord-Torjäger Robert Lewandowski. In Paderborn wird eine Premiere gefeiert, in Freiburg hadern Leipziger mit der eigenen Leistung. © Foto: Sven Hoppe/dpa Bayerns Robert Lewandowski traf als erster Spieler in der Bundesliga-Geschichte an jedem der ersten neun Spieltage. TABELLENFÜHRER: Der FC Bayern ist wieder spitze - aber nur unter Vorbehalt. Die Münchner mühten sich zu einem 2:1 gegen Union Berlin und lösten Borussia Mönchengladbach ab. Die Rheinländer können heute (18.

Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn kann im Kellerduell gegen den FC Augsburg wieder auf Mittelfeldspieler Klaus Gjasula zurückgreifen. Gjasula hat seine Gelb-Sperre abgesessen und soll den Aufsteiger am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder als Kapitän anführen, wie Trainer Steffen Baumgart

SC Paderborn - FC Augsburg . Im Kellerduell zwischen den beiden zweikampfschwächsten Teams der Liga trifft der 18. auf den 16. Paderborns Trainer Steffen Baumgart macht daher eine klare Ansage: "Ich sage es ganz deutlich: Es geht nur um den Sieg, nicht ums Schönspielen.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN

Bittere Niederlage für Köln - Veh geht sofort

Klopp: "Müssen in Topform sein"

Nach Überfall auf Özil und Kolasinac: Täter zu zehn Jahren Haft verurteilt

Die Partie startete furios. Der SCP suchte sein Glück in er Offensive, Stürmer Streli Mamba konnte im Sechzehner durch Raphael Framberger nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß vergab Kapitän Klaus Gjasula mit einem harmlosen Schuss ins rechte untere Eck fahrlässig - FCA-Keeper Tomas Koubek parierte (5.).

Die Gastgeber blieben im Duell der beiden zweikampfschwächsten Teams der Bundesliga zunächst die gefährlichere Mannschaft. Nach Ballverlusten der Gäste versuchte es Paderborn mit Steilpässen in die Tiefe - wie beim Ball auf den agilen Mamba, der den Ball aber nicht gut mitnahm (12.). Teamkollege Gerrit Holtmann probierte es kurz darauf aus der Distanz (17.).

In Augsburg startet Deutschlands erste Flatrate für Mobilität

  In Augsburg startet Deutschlands erste Flatrate für Mobilität Augsburg führt als erste deutsche Stadt eine Mobilitäts-Flatrate ein. Für einen fixen Monatsbetrag erhalten die Einwohner der bayrischen Großstadt Zugang zu Bus, Bahn, Leihrädern und Carsharing. Die Preise beginnen bei 79 Euro monatlich. Neben dem klassischen Personennahverkehr in Form von Bussen und Bahnen bieten die Stadtwerke Augsburg schon seit längerem auch Carsharing und Leihräder an. Jetzt verbindet der kommunale Versorger die Angebote und fasst sie in einer bundesweit einzigartigen Flatrate zusammen. Gegen einen monatlichen Obolus können die Bewohner der bayrischen Großstadt alle Mobilitätsangebote der Stadtwerke nutzen.

SC Paderborn - FC Augsburg . Im Kellerduell zwischen den beiden zweikampfschwächsten Teams der Liga trifft der 18. auf den 16. Damit ist bereits klar: Für beide Klubs ist dies eine Partie, die man gewinnen muss, will man im Abstiegskampf Boden gewinnen. Paderborns Trainer Steffen Baumgart

Herzlich willkommen im Ratskeller Augsburg ! Unter dem Rathaus der Stadt Augsburg erwartet Sie neben bester süddeutscher Küche und einer herzlichen, familienfreundlichen und liebevollen Gastwirtschaft zum Beispiel auch eine leidenschaftliche Cocktail-Kompetenz.

Ungenauigkeiten sorgten dafür, dass Augsburg zu Beginn kaum gefährliche Szenen zu verzeichnen hatte. Paderborn überzeugte lediglich durch Tempo, blieb aber ebenfalls Präzision schuldig. Das spielerische Niveau der Partie zwischen dem Letzten und dem bisherigen Tabellen-16. war - wie erwartet - überschaubar.

Paderborn lässt zu viele Augsburg-Chancen zu

Und so resultierten viele Chancen aus Fehlern, die sich aufseiten der Gastgeber zunehmend häuften. Der auffällige Augsburger Florian Niederlechner vergab die erste FCA-Möglichkeit, als er nach einem Fehler im Paderborner Spielaufbau im Sechzehner freigespielt wurde, aber klar über das Tor schoss (30.). In der selben Minute war der 29-Jährige kurz zuvor zu einem unplatzierten Kopfball gekommen. Ruben Vargas vergab eine weitere Gäste-Gelegenheit (38.).

Die Belohnung der nun mutigeren Gäste folgte nach einem Standard. Max zielte aus zentraler Position rund 25 Meter vor dem Tor genau ins rechte Eck. Kurios: Der Ball sprang direkt wieder aus dem Tor, sodass der Augsburger Jubel zunächst gedämpft ausfiel.

3:0-Sieg gegen Paderborn | Dominante Hoffenheimer setzen Siegesserie fort

  3:0-Sieg gegen Paderborn | Dominante Hoffenheimer setzen Siegesserie fort ​Der Höhenflug der ​TSG 1899 Hoffenheim geht weiter! Am Freitagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Alfred Schreuder gegen den SC Paderborn souverän mit 3:0 durch. Es ist der fünfte Pflichtspiel-Sieg in Folge. Tore: 1:0 - Robert Skov 2. Minute, 2:0 - Pavel Kaderabek 15. Minute, 3:0 - Jürgen Locadia 26. Minute Schon in der zweiten Spielminute machten die Hoffenheimer ihre qualitative Dominanz deutlich. Der für seine überragenden linken Fuß gefürchtete Robert Skov hämmerte aus 25 Metern einen Freistoß direkt ins gegnerische Tornetz zum 1:0. Das 2:0 fiel nur 13 Minuten später durch Pavel Kaderabek nach einer Vorarbeit von Florian Grillitsch.

Sie suchen eine Location für die Kindergeburtstagsfeier im Kreis Paderborn ? Tipps zu Spielen, Toben, Sport, Basteln, Klettern, Kino, Bauernhof, Museum

Paderborn ist reich an Sehenswürdigkeiten. Allein in der Innenstadt sind über 20 historische Gebäude zu finden wie der romanisch-gotische Dom, das Rathaus im Stil der Weserrenaissance und die über 200 Paderquellen, die mitten in der Stadt entspringen.

Die bayerischen Schwaben nahmen ihr gute Phase mit in die zweite Hälfte, wo Vargas mit einem Aufsetzer SCP-Torhüter Leopold Zingerle zu einer Parade zwang (53.). Paderborn fiel aus dem Spiel heraus nur noch wenig ein. Der ehemalige U21-Nationalspieler Abdelhamid Sabiri (68.) scheiterte mit einem Freistoß an FCA-Torhüter Koubek.

Der Aufsteiger schöpfte nun wieder etwas Mut. Weil Augsburg seine Offensivaktionen zu harmlos ausspielte, blieb die Partie spannend.

Mehr auf MSN

Bitterer Rückschlag: Paco Alcacer verletzt sich erneut gegen Paderborn .
​Trotz der irren Aufholjagd am Freitagabend ist die Stimmung bei den Fans und den Spielern von ​Borussia Dortmund miserabel. Gegen den Tabellenletzten hat man nur knapp eine gigantische ​Blamage abgewendet. Hinzu kommt auch noch, dass sich der erst kürzlich zurückgekehrte Stürmer Paco Alcacer womöglich schwer verletzt hat. In der 38. Minute fiel der spanische Nationalstürmer nach einem missglückten Torschussversuch unglücklich auf das linke Knie, nach einer Behandlung versuchte er zunächst weiterzumachen. Kurz vor der Halbzeitpause war für Alcacer jedoch Schluss.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!