Sport: Zehnter Todestag: Joachim Löw besucht Grab von Robert Enke - - PressFrom - Deutschland

Sport Zehnter Todestag: Joachim Löw besucht Grab von Robert Enke

19:50  10 november  2019
19:50  10 november  2019 Quelle:   goal.com

"gedENKEminute": Deutscher Fußball erinnert an Robert Enke

  Am 10. November jährt sich der Todestag von Robert Enke zum zehnten Mal. Aus diesem Anlass rufen der DFB und die Robert-Enke-Stiftung zusammen mit der DFL am kommenden Wochenende zu einer gemeinsamen Aktion im deutschen Fußball auf. © imago images Ein Informationszelt der Robert-Enke-Stiftung. Unter dem Stichwort "gedENKEminute" soll am Sonntag bei den Spielen von der Bundesliga bis zur Kreisliga an den ehemaligen Nationalspieler Robert Enke, der sich am 10. November 2009 das Leben genommen hatte, erinnert werden.

Robert Enke litt unter einer Depression. Der Zusammenhang zwischen Robert Enkes Krankheit und seinem Beruf ist eine komplizierte Sache. Er meldet sich wieder gesund, doch Bundestrainer Joachim Löw nominiert ihn nicht für die kommenden Länderspiele mit der Begründung, er solle erst

10. Todestag von Robert Enke : Teresa Enke : "Robbi Wir waren davor eine Familie - und auf einmal bist du allein. Ich bin an das Grab gegangen, und da standen zwei Namen drauf. Was hat sich seit dem Tod von Robert Enke im Umgang mit dem Thema Depressionen in der Öffentlichkeit geändert?

  Zehnter Todestag: Joachim Löw besucht Grab von Robert Enke © Robert-Enke-Stiftung

Am zehnten Todestag von Robert Enke hat Bundestrainer Joachim Löw (59) gemeinsam mit Teresa Enke (43) das Grab des ehemaligen Nationaltorhüters besucht. "In stillem Gedenken", schrieb die Robert-Enke-Stiftung bei Twitter zu dem Foto, das Löw und Enke auf dem Friedhof zeigt.

Am Grab lagen zudem zahlreiche Blumenkränze. Enke litt an Depressionen und nahm sich am 10. November 2009 das Leben, Löw war damals bereits Trainer der DFB-Auswahl.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Nach Pleite gegen Union: Mainz trennt sich von Trainer Schwarz

Oliver Kahn: Neue Ära beim FC Bayern

Das ewige Duell: Kampf ums deutsche Tor

"gedENKEminute": Deutscher Fußball erinnert an Robert Enke

  Niko Kovac und der FC Bayern München gehen getrennte Wege. BVB-Trainer Lucien Favre zeigt Mitgefühl für seinen Trainerkollegen.

Jogi Löw , Oliver Bierhoff und Theo Zwanziger am Robert Enke Grab . "Wir vergessen Dich nicht" - steht auf dem Kranz, den eine DFB-Delegation um Präsident Theo Zwanziger, Bundestrainer Joachim Löw und Team-Manager Oliver Bierhoff am Jahrestag an Robert Enkes Grab in Empede bei

Rund 2000 Menschen haben am am Mittwoch, dem ersten Todestag von Robert Enke , an einem Trauermarsch zum Stadion von Hannover 96 teilgenommen. Zuvor besuchten Vertreter des Deutschen Fußball-Bundes, darunter DFB-Päsident Theo Zwanziger und Bundestrainer Joachim Löw , das Grab

Zehnter Todestag: Deutscher Fußball gedenkt Robert Enke

Der Fußball würdigte Enke mit zahlreichen Aktionen, unter anderem sollte an den früheren Nationaltorwart auf allen Fußballplätzen des Landes mit einer Gedenkminute (#gedENKEminute) erinnert werden. Seine Witwe Teresa Enke setzt sich mit der Robert-Enke-Stiftung unter anderem für die Enttabuisierung der Krankheit Depression ein.

"Ich glaube schon, dass Robert stolz auf mich und die Arbeit der Robert-Enke-Stiftung ist. Vor allem bei der Enttabuisierung dieser Krankheit sind wir deutlich weiter - auch wenn da natürlich noch Platz nach oben ist", hatte Enke im SID-Interview gesagt: "Im Fußball sehe ich uns tatsächlich schon einen Tick weiter als in der Gesellschaft. Es wird drüber in den Mannschaften gesprochen, es gibt Netzwerke."

Zehnter Todestag von Robert Enke - das Gedenken wird zum Wegbereiter

  Zehnter Todestag von Robert Enke - das Gedenken wird zum Wegbereiter Der Tod von Robert Enke liegt bereits zehn Jahre zurück. In dieser Zeit hat sich im deutschen Fußball einiges getan, Namen kommen und gehen und dennoch bleibt der viel zu früh verstorbene Torhüter in Erinnerung. Zu seinem Todestag veranstaltet seine Familie und die Robert-Enke-Stiftung erneut eine Ausstellung, die alle auf die so gefährliche Depression aufmerksam machen soll. Für dieses Engagement rund um den verstorbenen Enke gab es erneut großen Zuspruch.Die Spieler stellten sich vor den Spielen zur Schweigeminute auf, kurz erinnerte sich die gesamte ​Bundesliga an den Todestag von Robert Enke zurück.

Zum Todestag von Robert Enke - Teresa Enke : „Der Fußball hat ihn nicht umgebracht“. Vor zehn Jahren erschütterte der Tod von Robert Enke Hannover Oder ob Tausende Fans der einen oder der anderen Mannschaft traurig sind. Das ist eine große Sache. Für Robert Enke jedoch ging es um mehr.

10. November 2009: Robert Enke , damals Torwart des Fußball-Erstligisten Hannover 96, nahm sich das Leben.

Mehr auf MSN

Fußball-Bundesliga: Brutale Aktion: Frankfurter Spieler rennt Freiburg-Trainer zu Boden .
Unschöne Szenen beim Spiel Freiburg gegen Frankfurt: In der Nachspielzeit checkt Frankfurts Kapitän David Abraham den Freiburger Trainer Christian Streich mit Anlauf zu Boden - und löst heftige Tumulte auf dem Rasen aus. Mit 1:0 rang der Sportclub Freiburg am Sonntag Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga nieder. Doch das Ergebnis geriet am Ende zur Nebensache. Denn in der Nachspielzeit kam es zu einer höchst unschönen Aktion: Frankfurts Kapitän David Abraham rannte mit vollem Tempo in Richtung Außenlinie, um einen ins Aus gegangenen Ball zu holen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 34
Das ist interessant!