Sport Die prekäre Situation des 1. FC Köln: So geht es jetzt weiter

21:05  14 november  2019
21:05  14 november  2019 Quelle:   goal.com

Krisengespräch beim 1. FC Köln - Beierlorzer darf bleiben

  Krisengespräch beim 1. FC Köln - Beierlorzer darf bleiben ​Der 1. FC Köln steht nach einem schwachen Saisonstart unter Druck - das Pokalaus gegen den 1. FC Saarbrücken war der nächste Tiefschlag für die Geißböcke. Doch trotz der sportlichen Talfahrt will der Aufsteiger an Trainer Achim Beierlorzer festhalten. Vorerst. Laut Bild gab es beim ​1. FC Köln nach dem blamablen Pokalaus ein Krisengespräch zwischen Beierlorzer und Geschäftsführer Armin Veh. Das Ergebnis der Unterhaltung: Beierlorzer erhält nicht nur das kommende Rheinderby gegen ​Fortuna Düsseldorf als Bewährungsprobe, sondern wird auch in der darauffolgenden Woche gegen die ​TSG Hoffenheim auf der Effzeh-Bank sitzen.

Geschäftsführer weg, Trainer weg: Nach dem Aus von Armin Veh und Achim Beierlorzer wird die Lage beim 1 . FC Köln prekär .

Wie geht es nun weiter ? Zum Startschuss der Karnevalssaison am 11. November trainieren die Spieler des 1 . FC Köln für gewöhnlich verkleidet. Veh hinterlässt ein wackliges Fundament in Köln . Das Problem: Die Suche nach einem Nachfolger von Veh gestaltet sich schwieriger als die Suche

  Die prekäre Situation des 1. FC Köln: So geht es jetzt weiter © getty images

HINTERGRUND

Zum Startschuss der Karnevalssaison am 11. November trainieren die Spieler des 1. FC Köln für gewöhnlich verkleidet. In diesem Jahr fiel die traditionelle Spaß-Einheit jedoch aus. Das war weniger der 1:2-Heimniederlage gegen die TSG Hoffenheim am Freitagabend geschuldet. Mehr als die sportliche Krise – den Siebzehnten der Bundesliga trennen immerhin nur drei Punkte vom rettenden Ufer – durchkreuzte das Führungsbeben am Tag danach die Karnevalspläne des Vereins. 

Parallel zur Trennung von Trainer Achim Beierlorzer, der im Sommer erst von Zweitligist Jahn Regensburg gekommen war, legte Geschäftsführer Armin Veh sein Amt sieben Monate eher als ursprünglich geplant nieder. „Es wäre nicht das richtige Signal, wenn ich hier einen auf gute Laune und Alaaf machen würden“, erklärte der kurzerhand vom Leiter der Lizenzspielerabteilung zum Interimssportchef ernannte Veh-Vertraute Frank Aehlig.

Vermummte verprügeln TSG-Fans nach Köln-Pleite

  Vermummte verprügeln TSG-Fans nach Köln-Pleite Nach der 1:2-Pleite des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim ist es zu Ausschreitungen gekommen. Auf einem Parkplatz prügelten am Freitagabend mehrere Vermummte auf einige Gästefans ein, wobei vier TSG-Fans Verletzungen erlitten. Das teilte die Polizei mit. Im Stadion musste zudem ein schwer verletzter Mann versorgt werden, der über eine Balustrade gestürzt war. Ein weiterer Mann musste als medizinischer Notfall behandelt werden. Während die Retter sich um die Verletzten kümmerten, traten Unbekannte den Seitenspiegel des Rettungswagens ab.

Und wie geht es nach der Coronavirus-Pandemie für den 1 . FC Köln und den Profifußball weiter ? Das diskutieren wir in unserer Rudelbildung. [ ] Dieses Gefühl ist es aber auch, das die aktuelle Situation so gefährlich macht." #effzeh 1 . FC Köln . Ein sehr emotionaler Gastbeitrag mit einem

Der 1 . FC Köln wartet zum Jahresauftakt weiterhin auf Neuigkeiten im Fall des nicht "Wir tauschen uns mit ihm regelmäßig aus, er selbst weiß ja am besten über seine Situation Bescheid", sagte Anfang Die Kölner beziehen ab 9. Januar ihr Trainingslager auf Mallorca, in der Liga geht es am 31.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Zverev-Coach: Neuer Job für Boris Becker?

Schoko-Maskottchen: Rassismuss-Skandal in England

Nationalmannschaft: Die fetten Jahre sind vorbei

Der gebürtiger Dresdner gestattete den Spielern zumindest, sich in ihrer Freizeit zu vergnügen. Nur wenige von ihnen nahmen sein Angebot an. Von Torhüter Timo Horn und Verteidiger Rafael Czichos etwa kursierten in den Sozialen Medien Fotos.  

beierlorzer veh © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited beierlorzer veh

Trainersuche: Pal Dardai ist der Favorit des 1. FC Köln 

Einer war froh, dass er der Domstadt für ein paar Tage entfliehen konnte: Jonas Hector. Der Kapitän folgte der Einladung von Bundestrainer Joachim Löw ins benachbarte Düsseldorf. „Ich bin immer noch lieber in Köln als hier“, sagte er bei einer Medienrunde am Donnerstag. Ein paar Tage im weniger angespannten Kreise der Nationalmannschaft zu weilen, sei aber „sicherlich nicht schlecht“.  

Kinhöfer legt nach: "Amateur-Schiedsrichter sind Freiwild"

  Kinhöfer legt nach: Vor wenigen Tagen hatte Thorsten Kinhöfer in der Bild die Startrainer Jürgen Klopp und Pep Guardiola für ihren Umgang mit den Schiedsrichtern kritisiert. Diese Aussagen bekräftigte der ehemalige FIFA-Unparteiische nun in einer Telefonschalte in den CHECK24 Doppelpass. "Schiedsrichter sind Freiwild" Angesprochen auf den aktuellen Sittenverfall im Fußball, wird Kinhöfer deutlich: "Mich stört, dass in den unteren Ligen die Schiedsrichter Freiwild sind. In den oberen Ligen wird Fairplay und Respekt überhaupt nicht vorgelebt. Mich stört das Verhalten einiger Spieler und Trainer, die bei Kleinigkeiten total ausrasten.

Sie können am wenigsten für die prekäre Situation des Klubs. Sportdirektor Armin Veh von Schlusslicht 1 . FC Köln befürchtet bei einem Abstieg in die zweite Bundesliga den Ziel könnte nur direkter Wiederaufstieg heißen. Veh würde es allerdings begrüßen, "würde ein Nationalspieler oder

Durch Corona geht es den Damen jetzt auch nicht gut. Vielleicht hat ja der eine oder andere den einen oder anderen Euro übrig. Die REWE Group bleibt mindestens bis 30. Juni 2022 Haupt- und Trikotpartner des 1 . FC Köln . Der bis 2021 laufende Vertrag wurde vorzeitig um ein weiteres Jahr

Hector fehlte damit ebenso wie die verletzten Jorge Mere (Muskelverletzung), Kingsley Schindler (Schlag auf den Fuß), Christian Clemens (Aufbautraining ), Florian Kainz (Fersenprobleme) und Noah Katterbach (Muskelverletzung) auch beim Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten PEC Zwolle, das unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand. Andre Pawlak und Manfred Schmid standen erstmals anstelle von Beierlorzer an der Seitenlinie. Es wird wohl der einzige Einsatz des Interimsduos bleiben.  

Nach Informationen von Goal und SPOX will der Verein im Idealfall noch bis Anfang nächster Woche einen neuen Trainer präsentieren. Das Team soll ohne zu große Nebengeräusche auf das kommende Bundesliga-Spiel am 23. November in Leipzig vorbereitet werden. 

Kinhöfer legt nach: "Amateur-Schiedsrichter sind Freiwild"

  Kinhöfer legt nach: Nationalspieler Antonio Rüdiger hat angekündigt, bei rassistischen Beleidigungen von Fans den Platz zu verlassen.

Weihnachten ist ein Familienfest, es ist der Tag des Friedens und Lichts. Am Abend am 24. Dezember zündet man die Kerzen an dem festgeschmückten D. In einigen Schulen gibt es eine gute Tradition, in den Winterferien für einige Tage ins Gebirge zu fahren. Man reist oft mit dem Zug, weil die

1 . FC KÖLN : So essen und trinken die Fußball-Profis. Nicht nur das Training, sondern auch die Ernährung spielt bei Fußballern eine wichtige Rolle. Aber was

Nach der Absage von Bruno Labbadia kristallisiert sich Pal Dardai als Wunschkandidat der Verantwortlichen heraus. In den vergangenen Tagen gab es positive Gespräche mit dem seit Sommer vereinslosen Ex-Coach von Hertha BSC. Dardai selbst bestätigte der ungarischen Zeitung Nemzeti am Mittwoch, dass man „nah beieinander“ sei und er Mainz 05, dem anderen Krisen-Klub vom Rhein, eine Absage erteilt habe.  

Wäre es aber nicht besser, die Verpflichtung eines neuen Trainers mit dem neuen Geschäftsführer abzusprechen? „Es gibt sicherlich eine Idealvorstellung, zu sagen, man möchte zuerst den Sportvorstand einstellen, der dann mit in die Trainersuche eingebunden wird. Ob das möglich ist, vermag ich nicht zu sagen“, so Aehlig.  

Achim Beierlorzer Köln 03112019 © Bereitgestellt von Perform Media Channels Limited Achim Beierlorzer Köln 03112019

Armin Veh hinterlässt ein wackliges Fundament beim 1. FC Köln 

Das Problem: Die Suche nach einem Nachfolger von Veh gestaltet sich schwieriger als die Suche nach einem Nachfolger von Beierlorzer. Viele Namen potenzieller Geschäftsführer geistern dieser Tage durch Köln, von Ex-FC-Profi Horst Heldt über Thomas Eichin (ehemals Kölner Haie und Werder Bremen) bis hin zu Erik Stoffelshaus (zuletzt Lokomotive Moskau), Jan Schindelmeiser (ehemals VfB Stuttgart) und Andreas Rettig (zuletzt FC St. Pauli).  

Kinhöfer legt nach: "Amateur-Schiedsrichter sind Freiwild"

  Kinhöfer legt nach: Der FC Barcelona will den Vertrag mit Weltfußballer Lionel Messi so schnell wie möglich verlängern.

Der 1 . FC Köln liegt abgeschlagen am Tabellenende der Bundesliga. Längst ist dies nicht mehr mit „In der zweiten Halbzeit war es ein anderes Spiel. Wir haben versucht, mehr Risiko zu gehen , und hatten Trotz der prekären Situation traut der Klub Stöger zu, das Ruder herumreißen zu können.

Noch nie war ein Trainer des 1 . FC Köln so lange im Amt wie du. Du warst ein zeitgemäßes Gesicht eines Vereins, wie man es sich wünscht. Du hast den Menschen Momente gegeben, an die sie sich in Zukunft erinnern werden. Auch wenn du gehst , wirst du deshalb in den Köpfen der Leute bleiben.

Die wichtigste Anforderung: Der neue starke Mann muss wieder Ruhe und Kontinuität in den Verein bringen. Das allein dürfte aber kaum ausreichen, um alle Brandherde der Ära Veh zu löschen. Der 58-Jährige erkaufte das Ziel Wiederaufstieg teuer. Transfers wie die von Florian Kainz und Niklas Hauptmann, die zusammen an die sieben Millionen Euro kosteten, sowie Spielervertragsverlängerungen wie die von Horn bis 2023 verringerten die finanziellen Probleme zumindest nicht. 

Zudem versäumte Veh es, den sportlichen Bereich auf ein sicheres Fundament mit modernen Strukturen zu stellen. Ähnlich wie sein Vorgänger Jörg Schmadtke soll er bei sportlichen Anliegen nahezu allein agiert haben, heißt es aus dem Umfeld des Vereins. Sein wichtigster Ansprechpartner war der als Kaderplaner fungierende Aehlig. Ob dieser ohne Veh aber überhaupt noch eine Zukunft beim FC hat, ist aktuell offen. Wie so einiges. 

Mehr auf MSN

Ekel-Attacke auf Gladbach-Fans .
LaLiga: Granada - Atletico Madrid | DAZN Highlights

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!