Sport Strafe für Hamilton: Weltmeister zeigt Reue

14:50  18 november  2019
14:50  18 november  2019 Quelle:   sport1.de

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019!

  Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019! Lewis Hamilton hat in Austin seinen sechsten WM-Titel in der Formel 1 geholt: Dem Mercedes-Piloten fehlt damit nur noch ein Titel bis zu Michael SchumacherDer Brite hat damit Juan Manuel Fangio überholt und ist nun hinter Michael Schumacher der zweiterfolgreichste Fahrer der Formel-1-Geschichte. Dessen Bestmarke von sieben WM-Titeln kann Hamilton nun schon in der kommenden Saison egalisieren.

Lewis Hamilton ist Formel-1- Weltmeister 2019! Lewis Hamilton hat in Austin seinen sechsten WM-Titel in der Formel 1 geholt: Dem Mercedes-Piloten fehlt damit nur noch ein Titel bis zu Michael SchumacherDer Brite hat damit Juan Manuel Fangio überholt und ist nun hinter Michael Schumacher

Lewis Hamilton ist Formel-1- Weltmeister 2019! Lewis Hamilton hat in Austin seinen sechsten WM-Titel in der Formel 1 geholt: Dem Mercedes-Piloten fehlt damit nur noch ein Titel bis zu Michael SchumacherDer Brite hat damit Juan Manuel Fangio überholt und ist nun hinter Michael Schumacher

Lewis Hamilton und Alexander Albon kollidierten kurz vor dem Ende des Brasilien-GP © Getty Images Lewis Hamilton und Alexander Albon kollidierten kurz vor dem Ende des Brasilien-GP

Dieses Manöver kommt ihm teuer zu stehen.

Lewis Hamilton wurde sein dritter Platz beim Großen Preis von Brasilien nachträglich aberkannt. Er bekam von den Rennkommissaren nach seiner Kollision mit Alexander Albon nachträglich eine Fünf-Sekunden-Strafe aufgebrummt. Dadurch fiel er sogar auf Rang sieben zurück. Neuer Dritter ist McLaren-Pilot Carlos Sainz. Albon kam nach dem Crash auf Rang 14 ins Ziel, sein Teamkollege Max Verstappen siegte vor Toro-Rosso-Pilot Pierre Gasly.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019!

  Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019! "A Football Life": What Ronnie Lott and Magic Johnson learned from their relationship

Strafe für Hamilton : Der Weltmeister zeigt Reue . Brasilien: "An einem erbärmlichen Nachmittag implodiert Ferrari". Jos Verstappen hätte am Montagabend eigentlich in einer Talkshow des niederländischen TV-Senders 'Ziggo Sport' auftreten sollen.

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton muss den Österreich GP 2019 von weiter hinten starten als sein Qualifying-Ergebnis ergeben hatte. Durch eine Strafversetzung um drei Positionen wegen einer Behinderung von Kimi Räikkönen im Q1 verliert der Weltmeister seinen zweiten Startplatz und

Gute Stimmung in der Schalke-Kabine - "Problem-Clique" aufgelöst

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball: Borussia Dortmund Meister? "Davon verabschiede ich mich nicht"

FC Bayern - News und Gerüchte: Keine Freigabe für Boateng wegen Süle?

Hamilton hatte in einer turbulenten Schlussphase, in der die Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc sich gegenseitig abschossen, den Red-Pull-Piloten bei einem Überholversuch um die eigenen Achse gedreht. 

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

In ihrer Begründung erklärten die Stewards, dass Albon auf seiner normalen Rennlinie geblieben sei, als ihn Hamilton angegriffen habe. Hamilton sei nicht weit genug innen gewesen, um das Überholmanöver abzuschließen. In dem Moment, in dem Hamilton dies bemerkt habe, sei es bereits zu spät für ein Ausweichmanöver gewesen. Zusätzlich erhielt Hamilton zwei Strafpunkte.

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019!

  Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2019! Viele Namen kursieren in München bezüglich einer möglichen Nachfolge von Trainer Niko Kovac. Bei einem Kandidaten geraten die Bayern-Fans in Schwärmen.

Weltmeister Lewis Hamilton hat im dritten Formel-1-Saisonrennen in Shanghai einen Rückschlag zu verkraften. Der Mercedes-Pilot wird beim Grand Prix WM-Spitzenreiter Nico Rosberg erwartet durch die Startplatz- Strafe für Teamrivale Hamilton keinen großen Vorteil für den Großen Preis von China.

Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamiltons Brasilien-Podium ist wieder weg - keine Stunde nach dem Zieleinlauf der Formel 1 sprechen die Stewards in Sao Paulo eine Fünf-Sekunden- Strafe gegen den Mercedes-Piloten aus, weil er den Red Bull von Alex Albon abgeschossen hatte.

Hamilton nahm die Schuld nach dem Rennen sofort auf sich. "Ich muss mich entschuldigen, das war mein Fehler. Es tut mir leid", erklärte er.

Fahrzeugtausch in Valencia - Valentino Rossi und Lewis Hamilton .
Am 9. Dezember 2019 werden Valentino Rossi und F1-Weltmeister Lewis Hamilton die Fahrzeuge für einen PR-Event tauschen. © MotoGP Valentino Rossi wurde auf dem Motorrad bereits neun Mal Weltmeister und ist begeisterter Autofan. Lewis Hamilton hat gerade seinen sechsten Formel-1-Weltmeistertitel eingefahren und ist leidenschaftlicher Motorradfahrer. Da lag es nahe, dass beide irgendwann ihre Fahrzeuge tauschen. Lange wurde der Event, der vom gemeinsamen Sponsor Monster eingefädelt wurde, angekündigt. Am 9. Dezember 2019 ist es endlich soweit.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!