Sport Viertelfinale! Deutschland trifft auf Murrays Briten

20:05  21 november  2019
20:05  21 november  2019 Quelle:   msn.com

Briten bestellen deutsche Panzer für über drei Milliarden Euro

  Briten bestellen deutsche Panzer für über drei Milliarden Euro Lewis Hamilton im Jahr 2008: Rückblick auf den ersten WM-Titelgewinn des damaligen McLaren-Fahrers

Philipp Kohlschreiber holt gegen Chile einen Punkt © Getty Images Philipp Kohlschreiber holt gegen Chile einen Punkt

Das deutsche Davis-Cup-Team steht beim erstmals ausgetragenen Finalturnier in Madrid im Viertelfinale.

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) bezwang am Donnerstag den Chilenen Nicolas Jarry 6:4, 6:3 und sicherte der Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) bereits im ersten Match Tages den benötigten Punkt für den Einzug in die K.o.-Runde.

Das sind die Top-Themen der MSN-Leser:

Nach Brasilien-Sieg: Schwerer Schicksalsschlag für Max Verstappen 

Wer kommt? Wer geht?: Die aktuellsten Transfergerüchte beim FC Bayern

McLaren bringt radikalen Roadster

  McLaren bringt radikalen Roadster McLaren stellt den neuen Elva an die Spitze seiner Palette an offenen Sportwagen. Benannt nach einem Rennwagen des Firmengründers Bruce McLaren aus den 1960er Jahren, soll er Ende nächsten Jahres die sogenannte Ultimate Series krönen. Das teilte der Hersteller mit. © Foto: McLaren/dpa-tmn Rakete auf vier Rädern: Der McLaren Elva fährt als kompromissloser Roadster mit über 800 PS vor. Gebaut wird der Elva wie bei den meisten McLaren-Modellen vom oberen Ende der Palette nur in einer limitierten Auflage, die diesmal bei 399 Exemplaren liegt. Die Preise sollen bei rund 1,7 Millionen Euro starten.

Davis Cup: Deutschland feiert Start gegen Argentinien

Die anschließende 7:6 (7:3), 6:7 (7:9), 6:7 (8:10)-Niederlage von Jan-Lennard Struff (Warstein) gegen Cristian Garin hatte keinen Einfluss mehr.

Die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies (Coburg/Köln) sicherten durch das 7:6 (7:3), 6:3 gegen Garin und Jarry den zweiten Sieg für das deutsche Team in der zweiten Partie. 

DAZN gratis testen und den Davis Cup live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Als Sieger der Gruppe C trifft Deutschland im Viertelfinale am Freitag (nicht vor 17.30 Uhr) auf Großbritannien um Superstar Andy Murray. Am Mittwoch hatte die Mannschaft von Kapitän Michael Kohlmann Argentinien überraschend klar mit 3:0 besiegt.

Kohlschreiber zeigt starke Leistung

Kohlschreiber war gegen Jarry zum richtigen Zeitpunkt zur Stelle und holte sich mit seinem ersten Break zum 6:4 den ersten Satz.

Mit Aufladung und Karbonrahmen - Norton Superlight SS

  Mit Aufladung und Karbonrahmen - Norton Superlight SS Die britische Motorradmanufaktur Norton bringt von der neuen Supersport 650er eine exklusive Sonderserie. Jetzt gibt es erste Infos und ein erstes Bild. © Norton Mit der Norton Superlight hatten die Briten Ende 2018 ein neues Supersportmmodell rund um den neuen Zweizylindermotor vorgestellt. Der aus dem großen V4-Motor abgeleitete Twin leistet 105 PS und 75 Nm. Die Produktion der neuen 650er ist jetzt im November 2019 angelaufen.Kompressor als ZusatzkraftquelleDoch die Briten legen gleich noch nach. Über Facebook kündigt Norton eine Superlight SS an und veröffentlichte gleich ein erstes Bild.

Der Augsburger ließ in der gesamten Partie keinen einzigen Breakball zu, erwies sich aber wieder eiskalt und nahm dem wackeligen Jarry zum 5:3 den Aufschlag erneut ab. Schon nach 68 Minuten beendete Kohlschreiber die Partie mit seinem ersten Matchball. 

Deutlich mehr Gegenwehr hatte Struff, der Garin im ersten Satz bei 5:3 zurück ins Match kommen ließ, im Tiebreak setzte sich der Warsteiner aber dann klar durch.

Auch der zweite Durchgang ging in den Tiebreak, Struff ließ einen Matchball ungenutzt - und musste in den Entscheidungssatz. Dort vergab er zwei weitere Matchbälle und musste sich nach 2:41 Stunden geschlagen geben.

Mehr auf MSN

Nach Attentat: Johnson macht Labour für Freilassung von Angreifer verantwortlich .
Nach Attentat: Johnson macht Labour für Freilassung von Angreifer verantwortlichDer britische Premierminister Boris Johnson (Konservative) hat die frühere Labour-Regierung für die vorzeitige Haftentlassung des London-Bridge-Attentäters verantwortlich gemacht. Usman Khan hatte am Freitag zwei Menschen erstochen, bevor er auf der London Bridge von Zivilisten überwältigt und von der Polizei erschossen wurde. Der wegen Anschlagsplänen verurteilte Terrorist war vor einem Jahr unter Bewährung vorzeitig auf freien Fuß gekommen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!