Sport: Pyro und Gewalt gegen Polizei: Geldstrafe für Waldhof Mannheim - - PressFrom - Deutschland

Sport Pyro und Gewalt gegen Polizei: Geldstrafe für Waldhof Mannheim

22:31  22 november  2019
22:31  22 november  2019 Quelle:   kicker.de

Schon bei Kleinstschäden: Wegfahren ist Fahrerflucht

  Schon bei Kleinstschäden: Wegfahren ist Fahrerflucht Wer beim Ausparken mit seinem Wagen ein anderes Auto beschädigt und einfach weiterfährt, begeht Fahrerflucht. Bereits kleinste Schäden mit geringem Streitwert zählen als Unfall, erläutert die Rechtsanwaltskammer Koblenz. Doch nicht jede Berührung ist gleich ein Problem, etwa wenn die Stoßstangen leicht aneinanderstoßen. Liegt kein Schaden vor, dürften Fahrer den Ort verlassen. Was die Experten aber zu bedenken geben: Oft seien Schäden nicht klar zu erkennen.

Geldstrafe akzeptiert: Waldhof Mannheim muss über 15.000 Euro zahlen. © imago images Geldstrafe akzeptiert: Waldhof Mannheim muss über 15.000 Euro zahlen.

Aufgrund der Vorkommnisse beim Drittliga-Spiel gegen Hansa Rostock ist der SV Waldhof Mannheim vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe von 15.150 Euro verurteilt worden. Der SVW-Präsident reagierte mit einer pädagogischen Maßnahme.

Vor und während der Partie am 29. September 2019 (Endstand 1:1) hatten die Waldhof-Anhänger Rauchtöpfe abgebrannt, das Spiel war daraufhin für zwei Minuten unterbrochen. Zudem waren bengalische Feuer gezündet und ein Polizist beim Verlassen der Mannheimer Fankurve von hinten attackiert worden. Der Ordnungshüter musste anschließend mit einer Kopfverletzung im Krankenhaus versorgt werden.

Chiles Präsident kündigt Konsequenzen für Polizeigewalt an

  Chiles Präsident kündigt Konsequenzen für Polizeigewalt an Elon Musk hat ein Design aus der Zukunft für Teslas elektrischen Pickup versprochen - und geliefert. Es bleibt abzuwarten, wie der Wagen ankommt. Bei der Präsentation gab es eine peinliche Panne.

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Floyd Mayweather:  Paukenschlag im Boxsport

Favre über Klopp-Nachfolge:  "Nicht einfach"

Frankfurt-Fans beeindrucken: Die schönsten Choreos

"Die getätigten Handlungen schaden dem SV Waldhof natürlich sehr", wird Mannheims Geschäftsführer Markus Kompp in der Mitteilung des Vereins zitiert. "Insbesondere das Anwenden von körperlicher Gewalt ist nicht hinnehmbar. Wir bedauern diese Vorfälle zutiefst." Waldhof hat der Geldstrafe des Sportgerichts zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

SVW-Präsident Bernd Beetz griff zu einer pädagogischen Maßnahme und stellte eine Spende von 15.150 Euro, also exakt der Summe der Geldstrafe in Aussicht. Der Geldbetrag soll der Waldhof-Jugend zugute kommen. Voraussetzung: Keine Übergriffe oder Pyroeinsätze der Anhänger in den kommenden vier Heimspielen. "Wir wünschen uns, dass unsere Fans ein Gefühl für die Tragweite solcher Aktionen bekommen", begründete Beetz seine Ankündigung.

Pyro und Gewalt gegen Polizei: Geldstrafe für Waldhof Mannheim

  Pyro und Gewalt gegen Polizei: Geldstrafe für Waldhof Mannheim Ein umstrittenes Spruchband hat zuletzt für Aufregung um Gareth Bale gesorgt. Real Madrids Trainer Zinedine Zidane will sich beim Waliser aber nur auf das Sportliche fokussieren.

Mehr auf MSN

Eintracht: Hellmann kritisiert Fans nach Pyro-Ärger .
Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann hat nach dem Pyro-Ärger im Duell bei Mainz 05 Kritik an Teilen der eigenen Fanszene geübt. "Auf dem Weg können wir nicht weiter machen. Das schadet Eintracht Frankfurt sehr", sagte Hellmann, nachdem die Anhänger der Hessen bei der 1:2 (1:0)-Niederlage am Montagabend zum wiederholten Male auffällig geworden waren.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!