Sport: Gladbach lässt "klaren Plan" vermissen, Union nicht - - PressFrom - Deutschland

Sport Gladbach lässt "klaren Plan" vermissen, Union nicht

22:20  23 november  2019
22:20  23 november  2019 Quelle:   kicker.de

Gladbach lässt "klaren Plan" vermissen, Union nicht

  Gladbach lässt Ligue 1: Lyon - Nizza | DAZN Highlights

Ein Bild, zwei Gefühlswelten: Während Union den zweiten Treffer feiert, schleichen die Borussen zum Anstoß. © imago images Ein Bild, zwei Gefühlswelten: Während Union den zweiten Treffer feiert, schleichen die Borussen zum Anstoß.

Nun hat es auch Borussia Mönchengladbach erwischt. Die Fohlenelf verlor bei Union Berlin ein Bundesliga-Spiel. Obwohl die Mannschaft von Marco Rose die drei letzten Pflichtspiele vor der Länderspielpause gewonnen hatte, kam die Auszeit eigentlich gelegen, um frische Energie zu sammeln. Stattdessen wirkte die Borussia an der Alten Försterei über weite Strecken so, als ob der Stecker gezogen wurde.

Die gute Nachricht aus Gladbacher Sicht zuerst: Die Borussia ist auch nach dem 12. Spieltag noch Tabellenführer der Bundesliga. Aber durch die verdiente 0:2-Niederlage bei Union Berlin büßte die Elf vom Niederrhein fast ihren gesamten Vorsprung ein und liegt nun nur noch einen Zähler vor dem ersten Verfolger Bayern München.

Patzer bei Union Berlin: Gladbacher Vorsprung schmilzt zusammen

  Patzer bei Union Berlin: Gladbacher Vorsprung schmilzt zusammen Serie A: Atalanta - Juventus | DAZN Highlights

Insgesamt waren die Gladbacher viel zu harmlos, die Berliner wiederum zeigten genau "die Grundtugenden, die Union ausmachen", erklärte Rechtsverteidiger Christopher Trimmel am "Sky"-Mikrofon. Denn, so der Österreicher weiter, will man gegen die Fohlenelf eine Chance haben, dann müsse man ihnen auf den Füßen stehen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

RB Leipzig: Hinrunde für Kevin Kampl gelaufen

Hummels nach der BVB-Blamagen: "Die Pfiffe gab es absolut zurecht"

Für die Ewigkeit: Zwölf der spektakulärsten Ausraster im Fußball

Die läuferische wie auch kämpferische Herangehensweise der Eisernen fiel auch den Gladbachern auf. "Sie waren vorne sehr präsent und haben viele Kopfballduelle gewonnen", meinte Mittelfeldmann Florian Neuhaus.

Patzer bei Union Berlin: Gladbacher Vorsprung schmilzt zusammen

  Patzer bei Union Berlin: Gladbacher Vorsprung schmilzt zusammen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach hat bei Aufsteiger Union Berlin Federn gelassen. Die Fohlen unterlagen den Köpenickern verdient mit 0:2Stürmer Anthony Ujah (15.) und Sebastian Andersson (90.+1) trafen für Eisern Union zum dritten Sieg in Folge und bescherten Gladbach die erste Niederlage nach zuletzt drei Erfolgen nacheinander. Die überraschende Pleite in der Hauptstadt setzt die Borussia auch mit Blick auf das kommende Wochenende unter Druck, wenn es am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen den SC Freiburg geht. Union hat mit dem Auswärtsspiel bei Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gleich die nächste schwere Aufgabe vor der Brust.

Gerade in der Defensive ließ Union, bis auf einige Momente in der Anfangsphase, nahezu gar nichts zu. Und auch deshalb resümierte der Gladbacher zu Recht: "Wir hatten dann nicht mehr den klaren Plan." Offensivkollege Patrick Herrmann fügte noch hinzu: "Wir sind nie richtig durchgekommen."

Auf der anderen Seite war bei Union die Freude über den dritten Sieg in Bundesliga-Sieg in Serie riesengroß. Dazu wurde schon zum zweiten Mal ein Tabellenführer an der Alten Försterei geschlagen. Setzt die Fischer-Elf diesen Weg in den kommenden Wochen auf Schalke, gegen Köln und in Paderborn weiter fort, kann schon vor Weihnachten ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht werden.

Mehr auf MSN

Gladbach verlängert auch mit Kramer .
Borussia Mönchengladbach setzt seine Serie wichtiger Vertragsverlängerungen fort. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga schloss mit seinem 2014er-Weltmeister Christoph Kramer einen neuen Vertrag bis 2023. "Christoph hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Köpfe unserer Mannschaft entwickelt. Als Fußballer wie auch als meinungsfreudiger Typ in der Kabine ist er für uns enorm wichtig, und wir freuen uns, dass wir den Vertrag mit ihm verlängern konnten", sagte Sportdirektor Max Eberl.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!