Sport PSG-Star Kylian Mbappe: "Ich verdiene den Ballon d'Or nicht"

14:15  26 november  2019
14:15  26 november  2019 Quelle:   spox.com

Real Madrid plant angeblich 400 Millionen-Angebot für Kylian Mbappe

  Real Madrid plant angeblich 400 Millionen-Angebot für Kylian Mbappe Real Madrid scheint offenbar weiterhin scharf auf Superstar Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain zu sein und plant laut Le Parisien angeblich ein Rekordangebot in Höhe von 400 Millionen Euro für den 20-Jährigen. Mbappe wird seit Monaten mit den Königlichen in Verbindung gebracht, wobei sich Real-Trainer und Landsmann Zinedine Zidane in der Vergangenheit immer wieder positiv über den Franzosen geäußert hatte.

Eden Hazard würde inzwischen eher Mbappe als Modric den Ballon d ' Or verleihen. Von dem belgischen Sender RTBF auf den Favoriten angesprochen, meinte der 27-Jährige: " Ich hätte eigentlich Modric gesagt, aber zwischen August und Oktober hat er nicht gut gespielt", begründete Hazard

Eden Hazard würde inzwischen eher Mbappe als Modric den Ballon d ' Or verleihen. Von dem belgischen Sender RTBF auf den Favoriten angesprochen, meinte der 27-Jährige: " Ich hätte eigentlich Modric gesagt, aber zwischen August und Oktober hat er nicht gut gespielt", begründete Hazard

Will sich für den Gewinn des Ballon d'Or noch Zeit lassen: PSG-Star Kylian Mbappe. © getty Will sich für den Gewinn des Ballon d'Or noch Zeit lassen: PSG-Star Kylian Mbappe.

Weltmeister Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain glaubt nicht, dass er Chancen hat, in diesem Jahr den Ballon d'Or zu gewinnen. Seiner Meinung nach gibt es Spieler, die die Auszeichnung mehr verdienen.

"In diesem Jahr? Man muss realistisch sein. Ich verdiene ihn nicht. Es gibt Spieler, die mehr geleistet haben", sagte der Offensivstar im Interview mit Ouest France zu seinen Chancen beim Ballon d'Or: "Mit PSG haben wir nicht alle nationalen Titel gewonnen und in der Champions League enttäuscht."

Obwohl die Saison 2018/19 für die erfolgshungrigen Pariser mit nur einem Titel eher enttäuschend zu Ende ging, blickt Mbappe positiv auf die vergangenen Monate zurück. "Ich habe viele individuelle Trophäen gewonnen, natürlich. Aber Fußball ist ein Mannschaftssport und ich spiele nicht allein. Das muss ich akzeptieren."

Tuchel über Mbappé: "Es ist normal, dass viele Trainer ihn wollen"

  Tuchel über Mbappé: Am Dienstagabend kommt es zum zweiten Duell zwischen Real und Paris. Das Hinspiel war eine klare Sache. Im Vorfeld der Partie ging es unter anderem um Kylian Mbappé, über den sich beide Trainer äußerten. Es ist kein Geheimnis, dass Reals Coach Zinedine Zidane Landsmann Mbappé gerne in seinem Team sehen würde. Er sei ein bisschen "in ihn verliebt", sagte "Zizou" am Montag auf der Pressekonferenz. "Ich kenne ihn seit einer langen Zeit. Aber jetzt ist er unser Gegner", machte der Coach der Madrilenen klar.Auch Mbappés aktueller Trainer Thomas Tuchel äußerte sich zu diesem Thema.

Bezieht man den Beginn dieser Saison mit ein, dann würde ich Kylian Mbappé sagen.“ Hazard hat diese Saison auch schon zwölf Scorer-Punkte in 14 Spielen sammeln können. Sich selbst sieht der belgische Nationalspieler nicht als Kandidaten auf die Trophäe: „ Ich verdiene den Ballon d ' Or nicht .

Mbappe: Ballon d'Or? "Habe noch viel Zeit"

In Bezug auf den Ballon d'Or hat der 20-Jährige zudem "keine Eile", wie er im Interview betont. "Ich habe noch viel Zeit, ihn zu gewinnen. Es ist nichts, was mich aktuell verfolgt."

Die Top-Themen der MSN-Leser:

PSG: Mbappé plaudert Tuchel-Anekdote aus

Champions League: Die Entscheidungen am 5. Spieltag

Bayern München: Freudiger Ausfallgrund bei Alaba

Nach einer starken Saison mit 39 Pflichtspieltoren und 17 Assists in 43 Einsätzen steht Mbappe auf der 30-köpfigen Shortlist für den Ballon d'Or. Die Trophäe wird am kommenden Montag (02.12) in Paris vergeben.

Kylian Mbappe: Spielerstatistiken bei PSG und Monaco

VereinSpieleToreTorvorlagen
Paris Saint-Germain996936
AS Monaco602716

Mehr auf MSN

PSG-Coach Thomas Tuchel über Neymar: "Schwierig, mit ihm zu arbeiten"

  PSG-Coach Thomas Tuchel über Neymar: PSG-Coach Thomas Tuchel hat verraten, dass es nicht leicht sei, mit Superstar Neymar zu arbeiten. France Info sagte der ehemalige BVB-Trainer: "Es ist absolut nicht leicht, ihn zu handhaben."Das interessiert andere MSN-Leser: 

Abwesenheit beim Ballon d'Or: Stichelte Luka Modric gegen Cristiano Ronaldo? .
Luka Modric erklärt, warum er am Montag nach Paris kam. CR7 hatte sich dagegen gegen eine Teilnahme entschieden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!