Sport: Die Stimmen und Netzreaktionen zum Schalke-Sieg gegen Union Berlin - - PressFrom - Deutschland

Sport Die Stimmen und Netzreaktionen zum Schalke-Sieg gegen Union Berlin

11:40  30 november  2019
11:40  30 november  2019 Quelle:   90min.com

Schalke entzaubert Favoritenschreck Union

  Schalke entzaubert Favoritenschreck Union Mit einem späten Tor von Suat Serdar hat Schalke 04 den Favoritenschreck Union Berlin entzaubert und sich auf einem Europapokalplatz festgesetzt. Die Königsblauen bezwangen den Bundesliga-Neuling mit viel Mühe 2:1 (1:1), verpassten aber den Sprung an die Tabellenspitze. Ein Sieg mit vier Toren Unterschied wäre nötig gewesen, um erstmals seit April 2010 wieder auf Platz eins zu klettern - zumindest für eine Nacht. Benito Raman (23.) undBenito Raman (23.) und Nationalspieler Serdar (86.) beendeten mit ihren Toren die Serie von drei Remis in der heimischen Arena.

Denn Union Berlin verlangt Schalke eine Menge ab. Am Ende sind da ein Arbeitssieg und bemerkenswerte Torhüterleistungen. Wer aber wissen will, warum die Union auch hier wieder eine derart harte Nuss ist, muss sich die Leistungen des Berliner Torwarts Rafal Gikiewicz ansehen.

Union Berlin zeigt wieder seine Tugenden. Dann trifft Schalke doch noch. Auf der Tribüne freut sich erstmals nach seiner Auszeit auch Aufsichtsratschef Spieltags gelang den Königsblauen allerdings nur ein schwer erkämpfter 2:1 (1:1)- Sieg gegen den erneut starken Neuling der Fußball-Bundesliga.

  Die Stimmen und Netzreaktionen zum Schalke-Sieg gegen Union Berlin © TF-Images/GettyImages  

​Mit einem ​Arbeitssieg hat sich ​Schalke 04 zumindest für eine Nacht ganz nah an die Tabellenspitze geschoben. Der 2:1-Erfolg gegen ​Union Berlin kostete die Königsblauen allerdings einiges an Kraft und Geduld. Nach dem Spiel gingen die Fans und Verantwortlichen vor allem auf eine Szene ein, die noch lange für Diskussionen sorgte.

Am Ende wurden die Gelsenkirchener ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhren mit dem Sieg den sechsten Punktgewinn in Folge ein. Die Mannschaft von David Wagner hat einen richtigen Lauf und will bis zur Winterpause noch einige Zähler sammeln. Union hat sich dagegen erneut tapfer geschlagen und musste sich am Ende nur knapp geschlagen geben. Vor allem in der ersten Halbzeit setzten sie den Schalkern ordentlich zu.

Schalke entzaubert Favoritenschreck Union

  Schalke entzaubert Favoritenschreck Union Unai Emery musste nach sieben Spielen in Folge ohne Sieg den FC Arsenal verlassen. Tottenham Hotspurs Trainer Jose Mourinho fühlt mit ihm mit und gibt ihm einen Rat mit auf den Weg.

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat zum Auftakt des 13. Spieltags in der Fußball-Bundesliga einen glücklichen Heimsieg gegen den Neuling 1. FC Union Berlin erreicht. Die Mannschaft von Trainer David Wagner setzte sich am Abend mit 2:1 durch und verbesserte sich

Christian Gentner (l.) von Berlin und Schalkes Omar Mascarell versuchen an den Ball zu kommen. Der FC Schalke 04 hat zum Auftakt des 13. Spieltags in der Fußball-Bundesliga einen glücklichen Heimsieg gegen den Neuling 1. FC Union Berlin erreicht.

Trainer sahen zwei unterschiedliche Hälften

"Union war in der ersten Halbzeit neben Bayern München das Beste, was wir hier bespielt haben. In der zweiten Halbzeit haben es die Jungs viel besser gemacht, haben Druck aufgebaut und hätten schon früher den Führungstreffer erzielen können", so zitierte der kicker Trainer Wagner nach dem Spiel. Sein Kollege Urs Fischer ging ebenfalls auf beide Halbzeiten ein und sah noch deutliches Verbesserungspotential.

Die Top-Themen der MSN-Leser: 

Hamilton experimentiert: "Einfach keinen Rhythmus gefunden"

Tabellenspitze verpasst: Schalke entzaubert Favoritenschreck Union

Bayern München: Flick wehrt sich gegen den Hansi-Hype

"Der Schalker Sieg ist schlussendlich glücklich, aber nicht unverdient. Ich habe eine gute erste Halbzeit meiner Mannschaft gesehen, Schalke konnte sich nicht entfalten. Die zweite Hälfte hatte ein komplett anderes Gesicht, Schalke kam viel aggressiver aus der Kabine, wir hatten zu viele individuelle Fehler, die Schalke stark gemacht haben."

Markus Weinzierl: Schalke 04 wollte Serge Gnabry als Ersatz für Leroy Sane

  Markus Weinzierl: Schalke 04 wollte Serge Gnabry als Ersatz für Leroy Sane Markus Weinzierl: Schalke 04 wollte Serge Gnabry als Ersatz für Leroy SaneZu knauserig für einen echten Transfercoup? Der FC Schalke 04 hat offenbar die gute Chance auf eine Verpflichtung von Shootingstar Serge Gnabry verstreichen lassen. Dies bestätigte der frühere S04-Trainer Markus Weinzierl (44).

Der FC Schalke 04 hat Favoritenschreck 1. FC Union Berlin mit einem späten Tor entzaubert und vorerst den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz geschafft. Wer glaubte, die Bemühungen der Berliner , die auch noch Abwehrmann Keven Schlotterbeck nach nicht mal einer halben Stunde

Schalke schlägt starken Aufsteiger Union Berlin mit 2:1. Benito Raman und Suat Serdar treffen für die Königsblauen. Als „momentan stärkste Mannschaft der Bundesliga“ hatte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider die selbstbewussten Berliner vor dem Anpfiff bezeichnet.

Für viel Ärger sorgte allerdings der Ausgleich von Union Berlin, der nach einem unberechtigten Elfmeter zustande kam. Robert Andrich wurde angeblich von Matija Nastasić gefoult und ging im Anschluss zu Boden. Schiedsrichter Daniel Schlager zögerte nicht und wertete die Schwalbe als strafwürdiges Foul, welches in den Elfmeter und den gleichzeitigen Ausgleich endete. Für Unmut sorgte vor allem der VAR, der trotz bestehender Zweifel nicht zu Rate gezogen wurde.

Serdar: "Haben schon oft Pech gehabt"

Für die Schalker ist es nicht das erste Mal, dass sie von einer Schiedsrichterentscheidung benachteiligt wurden.​ "Der Elfmeter war in meinen Augen keiner. Wieder mal ist eine wichtige Aktion gegen uns gepfiffen worden", so Wagner. Auch der spätere Torschütze Suat Serdar hatte eine ganz klare Meinung zum umstrittenen Strafstoß.

"Jetzt am Ende ist es egal. Ich habe es so gesehen, dass der Spieler vorher abgesprungen ist, aber es ist leider so. Wir haben schon oft Pech gehabt mit dem Videoschiedsrichter. Aber jetzt macht es nichts – wir haben die drei Punkte", so Serdar im Westfälischen Anzeiger. Auch bei den Fans sorgte die Benachteiligung für großen Ärger und einer erneuten Kritik am Videobeweis.

Fans brocken Union Berlin Geldstrafe ein

  Fans brocken Union Berlin Geldstrafe ein Bundesligist Union Berlin ist aufgrund unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe belegt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Köpenicker wegen Vorfällen im Punktspiel gegen Vizemeister Borussia Dortmund (31. August) zu einer Zahlung von 10.000 Euro. Im Ligaspiel gegen Dortmund hatten Berliner Fans mindestens acht Bengalische Feuer abgebrannt. Dadurch kam es während der Partie zu einer Unterbrechung von etwa einer Minute und 40 Sekunden.Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_9b9b57b1-0917-4c50-8355-14d032f87f84").

Schalke Trainer David Wagner sieht Union gar als "Mannschaft der Stunde". Eine wuchtige Truppe sei das Team aus Köpenick. Zum 66. von Huub Stevens stimmen die Schalker Fans Happy Birthday an. Die mitgereisten Berliner Fans singen lieber weiter ihre eigenen Lieder.

Christian Gentner (l.) von Berlin und Schalkes Omar Mascarell versuchen an den Ball zu kommen. Foto: Bernd Thissen/dpa. Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat zum Auftakt des 13. Spieltags in der Fußball-Bundesliga einen glücklichen Heimsieg gegen den Neuling 1. FC Union

Für Freude sorgte dagegen zumindest auf Schalker Seite, dass der kriselnde Klub aus der Vorsaison fast den Sprung auf Platz Eins geschafft hätte und bis zum aktuellen Zeitpunkt eine hervorragende Saison spielt.

​​

​​

​​

​​Mehr auf MSN

Patzer bei Union Berlin: Gladbacher Vorsprung schmilzt zusammen .
Der FC Bayern München gewinnt bei Fortuna Düsseldorf 4:0 und bleibt auch im dritten Spiel unter Hansi Flick ohne Gegentor. Nur Robert Lewandowski dürfte nicht ganz zufrieden sein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 7
Das ist interessant!