Sport Nach drei aberkannten Toren: Gomez kritisiert Videobeweis

20:25  01 dezember  2019
20:25  01 dezember  2019 Quelle:   msn.com

VfB Stuttgart: Podolski-Klub Vissel Kobe heiß auf Mario Gomez

  VfB Stuttgart: Podolski-Klub Vissel Kobe heiß auf Mario Gomez ​Der ​VfB Stuttgart schlitterte zuletzt in eine handfeste Krise ab und steht vor dem Derby gegen den Karlsruher SC unter enormem Druck. Mario Gomez, einst absolutes Aushängeschild der Schwaben, spielt dabei unter Coach Tim Walter aktuell überhaupt keine Rolle. Angeblich wittert der japanische Verein Vissel Kobe daher seine Chance für eine Verpflichtung im kommenden Sommer. Eigentlich hatte sich Mario Gomez für die laufende Saison eine Menge vorgenommen und erhoffte sich als Gegenleistung für seine Treue nach dem Abstieg in die zweite Liga regelmäßige Einsätze.

Nach Gomez ' aberkannten Ausgleichstreffer (10./Abseits) legt der SVS-Stürmer nach (24.) Der Schiri sagt mir dreimal drei Zentimeter. Dann frag ich ihn ob man die drei Zentimeter mit der Technik, die wir heute haben wirklich überprüfen kann, wenn die Kamera von 45 Grad auf die zwei letzten

Leon Goretzka kritisiert nach VAR-Wirrwarr: "Das war heute keine Werbung für den Videobeweis ". Schiedsrichter Bastian Dankert hatte ein Tor Goretzkas aberkannt , weil Thomas Müller den Schuss des Bayern-Neuzugangs unhaltbar mit der Hand abgefälscht hatte.

Ex-Nationalspieler Mario Gomez hat nach der 1:2-Niederlage des VfB Stuttgart beim SV Sandhausen massive Kritik am Videobeweis geübt. «Ich war schon ein Freund davon, weil ich dachte, es wird gerecht. Aber für uns Stürmer ist es eine Katastrophe», sagte Gomez am Sonntag bei Sky. Er hatte in Sandhausen drei Tore erzielt, wegen knapper Abseitsstellungen zählte keines davon. «Das System wie es ist, ist einfach scheiße», monierte Gomez.

Stuttgarts Mario Gomez (l.) schießt per Fallrückzieher das später aberkannte Tor zum 2:1. © Foto: Uwe Anspach/dpa Stuttgarts Mario Gomez (l.) schießt per Fallrückzieher das später aberkannte Tor zum 2:1.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Flick-Serie gerissen: Bayer entzaubert Bayern

Aue springt auf Platz drei - Drei Elfmeter in Bochum

  Aue springt auf Platz drei - Drei Elfmeter in Bochum Erzgebirge Aue überrascht weiter und setzt sich vor eigenem Publikum auch gegen den FC St. Pauli durch. In Bochum gibt es ein Elfmeterfestival.Aue, das zuvor vier Pflichtspiele in Folge nicht gewonnen hatte, hatte gegen die Gäste aus Hamburg von Beginn an alles im Griff. Nach dem 1:0 durch Florian Krüger (14.) erhöhte Dimitri Nazarow in der 24. Minute per Handelfmeter, der erst nach Videobeweis von Schiedsrichter Markus Schmidt gegeben wurde. Jamie Lawrence war aufseiten der Gäste, die mehr als ein Dutzend angeschlagene Spieler ersetzen mussten, der Unglücksrabe.

Spieltag der Fußball-Bundesliga über die Zeit und holen drei Punkte. Am Freitag auf Schalke sind die Gäste von Union Berlin die erwartet harte Nuss. Nach der Pause wird ein Treffer von Selke nach Videobeweis wieder aberkannt .

Weihnachten ist für Kinder die schönste Zeit des Jahres."Am ersten Advent, wenn die erste Kerze brennt" gibt es auf dieser CD http://amzn.to/2hUfitc (Link zu

Klinsmann-Premiere: Favre holt Sieg in Berlin in Unterzahlt

EM-Auslosung: Hammergruppe für Deutschland

Jedes Mal habe ihm der Schiedsrichter auf dem Platz gesagt, es seien nur wenige Zentimeter seines Körpers im Abseits gewesen. Er stellte infrage, ob so knappe Entscheidungen mit den vorhandenen Kameras und insbesondere in kleinen Stadien wie dem in Sandhausen wirklich zweifelsfrei getroffen werden könnten. Der Schiedsrichter auf dem Platz könne nichts dafür, meinte Gomez. Er sei aber froh, dass der größte Teil seiner Karriere vorbei sei «und ich nicht mehr zehn Jahre damit spielen muss».

Mehr auf MSN

2. Liga: VfB Stuttgart dreht Spiel gegen 1. FC Nürnberg und zieht mit HSV gleich .
Der VfB Stuttgart hat seine Heimstärke erneut unter Beweis gestellt und sich im Aufstiegsrennen der 2. Liga zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter besiegte den 1. FC Nürnberg dank einer starken zweiten Halbzeit mit 3:1 (0:1) und schoss den Club noch tiefer in die Krise. © getty Mario Gomez bejubelt seinen Treffer zum 2:1. Michael Frey (10.) brachte die Gäste mit seinem dritten Saisontor zwar früh in Führung. Silas Wamangituka (58.) aber glich per Handelfmeter nach Videobeweis aus, nur wenige Sekunden später sorgte der ehemalige Nationalspieler Mario Gomez (59.) für die Stuttgarter Führung. Philipp Förster (72.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!