Sport FC Bayern: Die Lehren aus der Pleite gegen Leverkusen

15:45  02 dezember  2019
15:45  02 dezember  2019 Quelle:   90min.com

Zusatzziehung am 1. April? So kurios läuft die EM-Auslosung

  Zusatzziehung am 1. April? So kurios läuft die EM-Auslosung Deutschland hat sich am Samstag für die Europameisterschaft 2020 qualifiziert. Doch auf wen das DFB-Team in seinen Gruppenspielen im kommenden Jahr treffen könnte - das ist höhere Mathematik. SPORT1 gibt einen Überblick über den äußerst komplizierten Weg zur Gruppen-Zusammensetzung für die erste paneuropäische EM im kommenden Jahr. Gemeinsam mit 16 anderen Nationen hat sich das DFB-Team bereits ein Ticket für die EM gesichert. Nach dem letzten Qualifikations-Spieltag am Dienstag steht auch die Verteilung der vier Töpfe fest, in die die Mannschaften gesetzt werden.

Bayern ist elegant, Dortmund ungezügelt. Die Essenz beider Mannschaften wurde da sichtbar: Der elegante Stil der Bayern , ihre Ballsicherheit und spielerische Klasse, einerseits. Andererseits die ungezügelte Dortmunder Aggressivität und Spritzigkeit. Ein taktisch interessantes Spiel

Die Bayern hats erwischt. Und das auch noch gegen ihren Lieblingsgast Bayer Leverkusen . Im Münchner Schneetreiben kassierte der Rekordmeister beim Doch selbst zum Punktgewinn reichte es nicht. Die Bayern haben in der Tabelle auf Schalke trotz der Pleite noch immer vier Punkte Vorsprung.

  FC Bayern: Die Lehren aus der Pleite gegen Leverkusen © TF-Images/GettyImages  

Gegen Bayer Leverkusen erlitt der FC Bayern München den ersten Dämpfer unter Hans-Dieter Flick. Die ​1:2-Niederlage gegen die Werkself hatte allerdings weniger mit Unterlegenheit als mit der eigenen Chancenverwertung zu tun. Die Worte von Karl-Heinz Rummenigge bei den Fanclub-Besuchen am Sonntag trafen den Nagel auf den Kopf.

In der Allianz Arena gewinnt man als Gastmannschaft nicht alle Tage. Das wusste Peter Bosz bereits vor Spielbeginn, obwohl der Trainer von Bayer Leverkusen noch kein einziges Mal ein Auswärtsspiel gegen den FC Bayern bestreiten musste. Doch überraschend siegte die Werkself dank ihrer Effizienz vor dem Tor von Manuel Neuer und einer mannschaftlichen Geschlossenheit gegen den Ball mit 2:1. 

Diese Werte erklären Dortmunds Auswärtsschwäche

  Diese Werte erklären Dortmunds Auswärtsschwäche Zu Hause ist es immer noch am schönsten. Auf welche Mannschaft sollte dieses Sprichwort mehr zutreffen als auf Borussia Dortmund? Praktisch immer ist der Signal Iduna Park ausverkauft, über 80.000 Zuschauer. Die Südkurve ist weltberühmt. Die Gelbe Wand, fast schon ein Mythos. Heimspiele werden in Dortmund eher zelebriert als gespielt und das zeigt das Team auch auf dem Platz. In dieser Spielzeit hat der BVB keine der neun Partien vor den eigenen Fans verloren, sieben wurden gewonnen. Das Problem ist, dass die Borussia in der Fremde ein komplett anderes Gesicht zeigt.

Bayer Leverkusen ist raus aus der Champions League. Auch das 0:2 gegen Juventus zeigte, warum es in dieser Saison nicht gereicht hat. Zufriedenheit in der Niederlage. Die Sätze erinnerten stark an die Dortmunder Erklärungen nach der Pleite beim FC Barcelona.

Fußball-Bundesliga Bayern spult gegen Leverkusen weiteren Pflichtsieg ab. Der FC Bayern gewinnt, gewinnt, gewinnt: All die Turbulenzen um Ex-Präsident Uli Danach hatten die Münchener das Spiel unter Kontrolle. Doch Leverkusen hat offenbar aus den Pleiten gegen die Spitzenteams Manchester

Erschreckend schwache Chancenverwertung

In einem laufintensiven Spiel, in dem die Leverkusener rund 124 Kilometer abspulten, kam nicht zuletzt auch Lukas Hradecky eine große Rolle zuteil. Der Finne, ​der die er​ste Halbzeit mit einer verlorenen Kontaktlinse beenden musste, erwischte einen Sahnetag und vereitelte die Torschüsse und Flanken der Münchner, sofern sie in Reichweite kamen.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Martinez und Sané: Wie die Bayern ihre Zukunft planen

Schock nach EM-Auslosung? Reus findet's "megageil"

Erste Pleite für Flick: Der Bundesliga-Check zum 13. Spieltag

War Hradecky geschlagen, so vergab der Rekordmeister aus aussichtsreichen Positionen: Mehrmals stand der Pfosten im Weg, Robert Lewandowski vergab zwei hundertprozentige Chancen, Serge Gnabry wirkte zu verspielt. Allen Beteiligten beschlich das Gefühl, dass der Ball an diesem Tag - abgesehen vom zwischenzeitlichen Ausgleich durch Thomas Müller in Minute 34 - einfach nicht ins Tor wollte.  

Ärger wegen Handy-Video? Das sagt Klinsmann

  Ärger wegen Handy-Video? Das sagt Klinsmann Jürgen Klinsmann hat mit einem Handy-Video vor seinem Debüt als Trainer von Hertha BSC am Wochenende für mächtig Wirbel gesorgt - vor allem wegen des gut sichtbaren adidas-Logos auf seiner Handyhülle. Peinlich für den 55-Jährigen, dass der Ausrüster der Alten Damen der adidas-Konkurrent Nike ist - Klinsmann trug zumindest die Jacke des US-Sportartikelgiganten. DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf AbrufPeinlich für den 55-Jährigen, dass der Ausrüster der Alten Damen der adidas-Konkurrent Nike ist - Klinsmann trug zumindest die Jacke des US-Sportartikelgiganten.

Der FC Bayern landet beim Debüt von Interimstrainer Hansi Flick einen Arbeitssieg gegen Drei Tage nach der Trennung von Chefcoach Niko Kovac zeigten die Bayern vor 70.000 Zuschauern in Nach dem Zittersieg im DFB-Pokal gegen Bochum (2:1) und der herben Bundesliga- Pleite gegen Eintracht

Nach dem 1:2 (0:2) der Kraichgauer gegen Angstgegner Bayer Leverkusen zum Abschluss des 13. Nationalspieler Lars Bender (15.) und Daniel Carvajal (38.) besiegelten die Pleite der Hoffenheimer, die nur eine der zurückliegenden acht Partien gewinnen konnten.

"Wir sind mit den Chancen leichtfertig umgegangen", haderte Flick auf der Pressekonferenz nach dem Spiel, "es ist ärgerlich, nach so einem Spiel ohne Punkte dazustehen." Trotz 23:11 Abschlüssen ging der FC Bayern als Verlierer vom Platz, ohne einem gut aufgelegten Neuer hätte die Niederlage sogar höher ausfallen können. 

Leverkusens Tempo machte Bayern zu schaffen

Denn die Werkself durfte sich über 90 Minuten zahlreiche Konter erspielen. Von den schnellen Umschaltmomenten wurden die Bayern ein ums andere Mal überrumpelt. Die meisten Angriffe wurden über Leon Bailey und Moussa Diaby initiiert, um die Geschwindigkeitsdefizite der Defensive auszunutzen. Das gelang nicht nur bei den beiden Toren. Nach dem Seitenwechsel hatten Diaby und Nadiem Amiri die besten Chancen auf eine Vorentscheidung, doch Neuer brillierte wie sein Gegenüber Hradecky. 

Jovic verrät Wechsel-Geheimnis -"Zidane beharrte darauf"

  Jovic verrät Wechsel-Geheimnis - Im vergangenen Sommer verließ Luka Jovic Eintracht Frankfurt und wechselte für 60 Millionen Euro zu Real Madrid. Nicht wenige Experte sahen darin einen zu großen Schritt für den serbischen Youngster und hielten den Wechsel für verfrüht. DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE Die Statistik gibt den Kritikern aus dem Sommer nun Recht geben. Bislang kam der 21-Jährige lediglich auf 319 Einsatzminuten in denen Jovic erst ein Treffer gelang. Doch der Youngster bleibt noch ruhig.

Die Waffen strecken wollte niemand bei Bayer Leverkusen . Mit einem Sieg kann Bayer den Rückstand auf die Plätze in der Tabelle, die in der kommenden Saison die Teilnahme an internationalen Wettbewerben bedeuten, weiter verkürzen. Pleite gegen Atletico: Leverkusen steht vor dem Aus.

Weltbekannt sind Firmen wie Volkswagenwerk, BMW, Bayer , Bosch u.a. Die höchstentwickelten Industriebranchen sind Chemie- und Leichtindustrie, aber vor allem Automobilindustrie. Experte behaupten, dass in Deutschland etwa 1,8 Millionen Arbeitsplätze direkt oder indirekt von der

Leon Bailey © TF-Images/GettyImages Leon Bailey

Matchwinner Leon Bailey: Mit seinem Doppelpack leitete der Angreifer den Sieg über Bayern ein.

Es war aber grundsätzlich kein schlechtes Spiel der Bayern, die sich nichtsdestotrotz gegen aggressive Leverkusener zwischenzeitlich sehr schwer taten. Die Gäste schotteten Anspielstationen im zentralen Mittelfeld ab und forcierten den Spielaufbau über die Außenverteidiger, die sich bei Ballbesitz mindestens zwei Gegenspielern ausgesetzt sahen. Einige Male durfte Joshua Kimmich auf der Sechs wiederum gefährliche Bälle spielen und Angriffe initiieren; und in der gegnerischen Hälfte waren die Hausherren alles andere als gelähmt.

Ein Schritt in die richtige Richtung

Auch wenn Lewandowski gemeinsam mit Gnabry nicht den besten Tag erwischte: die Vielzahl an Chancen, die sich die Mannschaft erspielte, spricht klar für die Arbeit von Flick. Das einzige Manko war die Chancenverwertung. Bayer-Trainer Bosz wusste deshalb genau, wie er diesen Sieg einzuordnen hatte (via Sky): "Heute haben wir sehr, sehr viel Glück gehabt. Wir haben gegen eine wirkliche Top-Mannschaft gespielt. Wir haben gegen Juventus [Turin] und Atlético [Madrid] gespielt, aber nie waren wir so unter Druck wie heute."

Coutinho will - aber ist ein Verbleib bei Bayern realistisch?

  Coutinho will - aber ist ein Verbleib bei Bayern realistisch? Ob beim Einmarsch mit der Blaskapelle, beim Wettnageln oder beim Tischkicker - die Programmpunkte seines Besuchs beim Fanclub Kasing erledigte Philippe Coutinho mit einem Lächeln. Freundlich, höflich, zuvorkommend - so hat sich der Brasilianer seit seiner Ankunft beim FC Bayern im Sommer regelmäßig präsentiert. Auch wenn es sportlich für ihn persönlich zuletzt weniger Grund zur Freude gab, fand Coutinho am Sonntag allerhand warme Worte für seinen derzeitigen Arbeitgeber.Coutinho schwärmt von Bayern"Ich habe mich vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt", sagte Coutinho. "Ich bin zu 100 Prozent sicher, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Der Präsident des FC Bayern war in der vergangenen Saison nach Spielen grundsätzlich wortlos an den Mikrofonen der Reporter vorbeigegangen. In Halbzeit zwei ließen die Bayern es ruhiger angehen, von Leverkusen kam auch nicht viel. Und so dauerte es gut 35 Minuten bis zum nächsten

Der FC Köln unterliegt beim FC Bayern mit 0:4 und verliert die vierte Partie im fünften Spiel. Coach Achim Beierlorzer zeigt sich dennoch angetan vom mutigen Auftritt seiner Elf. (Quelle: Omnisport).

Gut gespielt und doch verloren - deshalb verglich Karl-Heinz Rummenigge das Topspiel vom Samstag mit einem Unentschieden gegen Leverkusen unter Pep Guardiola. "Es gibt so Spiele, da ist das Tor wie vernagelt. Aus Erfahrung weiß ich: Die Spielqualität ist das wichtigste", sagte der Vorstandsvorsitzende beim Fanclub-Besuch am Sonntag (zitiert via BILD). "Wir hatten 2013, als Pep Guardiola Trainer war, ein Spiel in Leverkusen. Das Spiel endete 1:1 und wir hätten eigentlich 7:1 gewinnen müssen. Die Spieler saßen angesäuert in der Kabine. Dann kam Pep als Letzter rein und sagte: 'Herzlichen Glückwunsch'. Alle haben sich verdutzt angeschaut. Und dann sagte er: 'Das war das beste Spiel, seit ich hier Trainer bin. Die nächsten zehn Spiele gewinnen wir alle.' Und wir haben alles weggeputzt, weil die Mannschaft einfach diesen Glauben hatte und diese Spielqualität."

Karl-Heinz Rummenigge © TF-Images/GettyImages Karl-Heinz Rummenigge

Karl-Heinz Rummenigge wirkt zu einhundert Prozent von Hansi Flick überzeugt.

Nun wolle man "eine Serie starten", um "ein Zeichen" an die Konkurrenz zu setzen. "Man muss klar sagen: Wir spielen heute einen viel besseren Fußball als noch vor Wochen", schwärmte Rummenigge. "Das ist ein großer Verdienst von Hansi Flick." Im kicker-Interview sang auch Jupp Heynckes ein Loblied auf den Übergangstrainer und erklärte, Flick sei ​"prädestiniert für die Aufgabe als Cheftrainer."

Cuisance kehrt zurück: Diese Gladbacher wurden Bayern

  Cuisance kehrt zurück: Diese Gladbacher wurden Bayern Wechsel von Mönchengladbach nach München zum Durchklicken: Mickael Cuisance spielt seit dieser Saison für den FC Bayern. Der Mittelfeldspieler konnte sich bislang aber nicht durchsetzen im Starensemble, kam bislang lediglich auf zwei Einsätze in der Bundesliga. In der vergangenen Spielzeit lief er noch für Borussia Mönchengladbach auf, ging aber nicht unbedingt im Guten, da er zuvor er eine Stammplatzgarantie gefordert hatte. Nun kehrt er mit den Bayern erstmals in die alte Heimat zurück - auch wenn er kaum Chancen auf einen Einsatz hat 3/17 BILDERN © Getty Images In München schaffte Del'Haye allerdings nicht den Durchbruch.

Feuerprobe in Mönchengladbach

Nichtsdestotrotz wurde am Samstag offensichtlich, welche Hürden die Mannschaft noch überwinden muss. Die nächste ist das Auswärtsspiel beim Spitzenreiter aus Mönchengladbach, der beim 4:2-Erfolg über den SC Freiburg eindrucksvoll unter Beweis stellte, wieso in dieser Saison mit den Fohlen zu rechnen ist. Will man im Borussia-Park bestehen, muss die Konterabsicherung besser greifen und die Effizienz vor dem gegnerischen Tor wieder stimmen. In jedem Fall steht ein echtes Spitzenspiel auf dem Programm.

Mehr auf MSN

Guardiola kann 2020 offenbar gehen .
Beim 18-Jährigen Mason Greenwood von Manchester United gerät Ole Gunnar Solksjaer ins Schwärmen. Der Coach der Red Devils verrät, wie er mit dem Engländer in der Premier League plant.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!