Sport Das sagt Hamilton zu Wechselgedanken

23:15  06 dezember  2019
23:15  06 dezember  2019 Quelle:   rp-online.de

Lewis Hamilton: Fahre Formel 1 nicht wegen des Geldes

  Lewis Hamilton: Fahre Formel 1 nicht wegen des Geldes Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton erklärt, was ihn zum Weitermachen im Motorsport motiviert und warum die gute Bezahlung für ihn nur ein "Bonus" istMit welchen Zielen geht Lewis Hamilton in die Formel-1-Saison 2020? Wahrscheinlich mit dem Wunsch, den siebten WM-Titel zu gewinnen und damit Michael Schumacher einzuholen. Sollte das gelingen, dann übernimmt Hamilton vielleicht auch den Siegrekord der Formel 1. Doch all das ist nicht, was ihn im nächsten Jahr zum Weitermachen motiviert, wie er bei 'BBC' erklärte.

Seehofer: " Das sagt etwas über die Bedeutung dieses Verbrechens". Rückhalt der Kanzlerin. Bundeskanzlerin Angela Merkel verteidigte die Der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter begrüßte die Entscheidung der Bundesregierung und sagte gegenüber der DW, die Ausweisung sei

Robert Bauer ist beim SV Werder unzufrieden und kann sich einen Wechsle im Sommer vorstellen. „Es ist legitim, dass man sich mit seiner eigenen Situation

Paris. Weltmeister Lewis Hamilton lässt sich mit der Entscheidung über seine Formel-1-Zukunft nach Ablauf seines Vertrags Ende 2020 Zeit.

 Lewis Hamilton. © ISABEL INFANTES Lewis Hamilton.

„Ich habe noch nicht viel Energie da reingesteckt“, sagte der Mercedes-Pilot am Freitag in Paris zu Überlegungen über seine weitere Karriere. Beim Saisonfinale in Abu Dhabi in der Vorwoche hatte der 34-Jährige noch Spekulationen über einen möglichen Wechsel zu Ferrari zur Saison 2021 genährt. Hamilton soll sich in diesem Jahr zwei Mal mit Ferrari-Vorstandschef John Elkann getroffen haben.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Lewis Hamilton: Fahre Formel 1 nicht wegen des Geldes

  Lewis Hamilton: Fahre Formel 1 nicht wegen des Geldes Cristiano Ronaldo wurde in den vergangenen beiden Pflichtspielen von Juventus Turin frühzeitig ausgewechselt. Maurizio Sarri spricht nun über die Verfassung seines Superstars.

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto sagt dazu: "Lewis ist ein fantastischer Fahrer. Zu wissen, dass er 2021 verfügbar ist, kann uns nur glücklich machen." Und auch Hamiltons Teamchef Toto Wolff fände ein Wechsel zum großen Konkurrenten nachvollziehbar, auch wenn er sich diesen nicht wünscht.

„ Das sagt man so!“ präsentiert häufig verwendete deutsche Redewendungen und Sprichwörter und erklärt den Kontext, in dem sie angewendet werden. Durch interaktive Übungen könnt ihr testen, ob ihr alles richtig verstanden habt. Niveaustufe: B1, B2 Medien: Audio, Bild, Text (Download) Sprache

FIFA: Infantino plant den Umsturz

Wintersport: Trotzig durch den Weltcup 

Torjäger Haaland: FC Bayern hat sich offenbar entschieden

Seine eigene Zukunft sei nicht mit der des angeblich ebenfalls umworbenen Mercedes-Teamchefs Toto Wolff verknüpft, ließ Hamilton wissen. „Ich muss das tun, was für mich das Beste ist“, sagte der sechsmalige Champion. Wandel sei „manchmal eine gute Sache“, befand Hamilton. Er habe aber keine Geheimnisse vor Teamchef Wolff und fühle sich sehr wohl bei Mercedes. „Es ist eine starke Macht“, sagte Hamilton über den Rennstall, der zuletzt sechsmal in Serie die WM bei Fahrern und Konstrukteuren gewann.

Fünf Tage nach dem letzten Saisonrennen erhielt Hamilton bei der Gala des Weltverbands Fia seine WM-Trophäe. „Das war das beste Jahr meiner Karriere“, sagte der Silberpfeil-Star. Ihm fehlt nun nur noch ein Titel zur Rekordmarke von Michael Schumacher. Allerdings sei er „kein großer Fan von Galas“, verriet Hamilton und meinte: „Ich wäre gern schon in den Ferien.“

Fahrzeugtausch in Valencia - Valentino Rossi und Lewis Hamilton

  Fahrzeugtausch in Valencia - Valentino Rossi und Lewis Hamilton Am 9. Dezember 2019 werden Valentino Rossi und F1-Weltmeister Lewis Hamilton die Fahrzeuge für einen PR-Event tauschen. © MotoGP Valentino Rossi wurde auf dem Motorrad bereits neun Mal Weltmeister und ist begeisterter Autofan. Lewis Hamilton hat gerade seinen sechsten Formel-1-Weltmeistertitel eingefahren und ist leidenschaftlicher Motorradfahrer. Da lag es nahe, dass beide irgendwann ihre Fahrzeuge tauschen. Lange wurde der Event, der vom gemeinsamen Sponsor Monster eingefädelt wurde, angekündigt. Am 9. Dezember 2019 ist es endlich soweit.

Wollte Ahmed Kutucu den FC Schalke 04 im Winter verlassen? Der Stürmer bestreitet das. "Das habe ich auch mit Erstaunen gelesen", sagte er. "Für mich war es ein Meilenstein in meiner Karriere", sagte Kutucu. Nach dem Spiel bekam er zwei Trikots zur Erinnerung - eins behielt er, eins schenkte

Selbst der Chefkoch konnte sich vor ein paar Tagen nicht so richtig aufregen, obwohl Roman versehentlich Zucker in die Suppe getan hatte. „Wollen wir mal nicht so sein!“, sagte er zu Roman, der sich reumütig entschuldigte. „Ich will mal ein Auge zudrücken!“

Mehr von RP ONLINE

So wird Lewis Hamilton in Mexiko Weltmeister

Lewis Hamilton Trainingsbester in Singapur

Hamilton gewinnt Klassiker in Monaco

Mehr auf MSN

Wachablösung in der Formel 1? Das sagt Weltmeister Lewis Hamilton .
Noch ist Lewis Hamilton der Dominator der Formel 1, doch mit Max Verstappen und Charles Leclerc drängen Youngsters ins Rampenlicht, die ihn herausfordern können © Thomson Reuters Formula One F1 - Abu Dhabi Grand Prix - Yas Marina Circuit, Abu Dhabi, United Arab Emirates - December 1, 2019 Mercedes' Lewis Hamilton celebrates with a trophy after winning the race REUTERS/Hamad I Mohammed 2019 erlebte Lewis Hamilton eine seiner dominantesten Formel-1-Saisons. Elf Siege, vier zweite und zwei dritte Plätze konnte der Mercedes-Pilot in 21 Rennen erobern. Nur viermal verpasste er das Podest.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!