Sport Verlässt Jadon Sancho den BVB im Winter? Michael Zorc sieht "kein Szenario"

12:30  09 dezember  2019
12:30  09 dezember  2019 Quelle:   spox.com

BVB: Jadon Sancho fühlt sich offenbar als Sündenbock - Barca, Liverpool, Real und United interessiert?

  BVB: Jadon Sancho fühlt sich offenbar als Sündenbock - Barca, Liverpool, Real und United interessiert? BVB: Jadon Sancho fühlt sich offenbar als Sündenbock - Barca, Liverpool, Real und United interessiert?Demnach sei Sancho nach seinem schwachen Auftritt beim 0:4 gegen Bayern München vor zwei Wochen von den Dortmunder Verantwortlichen aus seiner Sicht nicht ausreichend geschützt worden und fühle sich erniedrigt. Der Flügelspieler hatte in der Allianz Arena gegen Bayerns Alphonso Davies kaum Land gesehen und war bereits nach 36 Minuten ausgewechselt worden. Trainer Lucien Favre hatte nach dem Spiel erklärt, dass Sancho "nicht gut genug" gewesen sei.

Jadon Sancho wird auch in der Rückserie für den BVB spielen. Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat einen Transfer von Angreifer Jadon Sancho in der kommenden Transferperiode ausgeschlossen. Ich sehe kein Szenario , dass er uns verlässt ."

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat eine klare Aussage zu den Wechselgerüchten um das Der 57-Jährige bestätigte nur erneut, dass der BVB im Winter "einen Neuner" für den Sturm verpflichten wolle. Wir haben noch ein bisschen Zeit", sagte Zorc , der einem Winter -Wechsel des englischen Top-Talents Jadon Sancho (19) eine Ich sehe kein Szenario , dass er uns verlässt ."

Jadon Sancho darf im Winter nicht wechseln. © getty Jadon Sancho darf im Winter nicht wechseln.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat einen Transfer von Angreifer Jadon Sancho in der kommenden Transferperiode ausgeschlossen. Er sagte bei Sky vor dem Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf: "Wir planen weiter mit ihm, er ist ein elementar wichtiger Spieler. Ich sehe kein Szenario, dass er uns verlässt."

Der englische Telegraph hatte bereits am Freitag berichtet, der BVB sei fest entschlossen, Sancho bis zum Saisonende zu halten. Die Dortmunder seien der Meinung, dass das Wintertransferfenster schwierig sei, um den maximalen Preis für Sancho erzielen zu können - und der soll bei weit über 100 Millionen Euro liegen.

BVB: Jadon Sancho fühlt sich offenbar als Sündenbock - Barca, Liverpool, Real und United interessiert?

  BVB: Jadon Sancho fühlt sich offenbar als Sündenbock - Barca, Liverpool, Real und United interessiert? Julian Draxler blickt im ersten Teil des exklusiven DAZN-Interviews auf seine Zeit bei Schalke 04 zurück. Zudem spricht Draxler über seinen eher Schalke-untypischen Fußballstil und wie wichtig Raul für seinen Werdegang war.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat eine klare Aussage zu den Wechselgerüchten um das Sturmjuwel Erling Haaland Der 57-Jährige bestätigte nur erneut, dass der BVB im Winter "einen Neuner" für den Sturm verpflichten wolle. Ich sehe kein Szenario , dass er uns verlässt ." © dpa.

BVB -Sportdirektor Michael Zorc hat bei der Personalie Jadon Sancho eine klare Meinung. © Immer wieder Wechselgerüchte um Sancho . Der 57-Jährige bestätigte nur, dass der BVB im Winter „Wir planen weiter mit ihm, er ist ein elementar wichtiger Spieler. Ich sehe kein Szenario , dass er uns im

Die Top-Themen der MSN-Leser:

14. Bundesliga-Spieltag: Die Reaktionen der Trainer

Mangelnde Effizienz: Die Schwachstellen des FC Bayern

Zahlen, bitte! Der Bundesliga-Check nach dem 14. Spieltag

Sancho steht seit Monaten im Zentrum von Wechselspekulationen. Vor allem Vereine aus der Premier League sind an dem englischen Nationalspieler interessiert. Rekordmeister Manchester United und der FC Liverpool werden immer wieder genannt und nach Informationen von SPOX und Goal rechnet sich auch der FC Chelsea gute Chancen auf eine Verpflichtung Sanchos aus.

Der Rechtsaußen hatte zuletzt mit Formschwankungen zu kämpfen und sorgte mit Disziplinlosigkeiten für Schlagzeilen. Dazu sagte Zorc: "Wir hatten schon die ein oder andere Situation mit ihm, die es zu besprechen galt. Es hat in den letzten Wochen viele Gespräche gegeben mannschaftsintern. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Bei seiner Einwechslung in Barcelona und auch in Berlin hat er eine Top-Leistung geboten."

BVB: Jadon Sancho sorgte offenbar für nächsten Eklat

  BVB: Jadon Sancho sorgte offenbar für nächsten Eklat Kam Jadon Sancho zu spät zur Teamsitzung vor dem Barcelona-Spiel? Dies geht jedenfalls aus einem Bericht der Bild hervor. Englands Shootingstar Jadon Sancho hat bei Borussia Dortmund vor dem Spiel in der Champions League beim FC Barcelona (1:3) offenbar für den nächsten Eklat gesorgt. Dies berichtet die Bild.Demnach sei der 19-Jährige am Tag des Spiels zu spät zur Mannschaftssitzung im Teamhotel gekommen, wobei wichtige Details zum Gegner und zur Taktik besprochen worden sein sollen.Favre begründet Sancho-EntscheidungSancho musste gegen die Katalanen zu Beginn auf der Bank Platz nehmen.

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat eine klare Aussage zu den Wechselgerüchten um das Der 57-Jährige bestätigte nur erneut, dass der BVB im Winter "einen Neuner" für den Sturm verpflichten wolle. Wir haben noch ein bisschen Zeit", sagte Zorc , der einem Winter -Wechsel des englischen Top-Talents Jadon Sancho (19) eine Ich sehe kein Szenario , dass er uns verlässt ."

Michael Zorc hat vor dem Spiel von Borussia Dortmund gegen Düsseldorf ein Machtwort zu Jadon Sancho gesprochen. Der 57-Jährige bestätigte nur erneut, dass der BVB im Winter "einen Neuner" für den Sturm verpflichten wolle. Ich sehe kein Szenario , dass er uns verlässt ."

Sancho kam 2017 für knapp acht Millionen Euro Ablöse zum BVB. Sein Vertrag dort läuft noch bis 2022.

Mehr auf MSN

Lothar Matthäus sieht BVB psychologisch im Vorteil gegen PSG .
Paris Saint-Germain will unbedingt die Champions League gewinnen - und das könnte laut Lothar Matthäus ein Vorteil für Borussia Dortmund sein."Der BVB braucht zwei Top-Leistungen und muss vor allem die nicht immer sattelfeste PSG-Defensive mit schnellen Nadelstichen beschäftigen", sagte Matthäus in seiner wöchentlichen Sky-Kolumne.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!