Sport Bayer Leverkusen mit Interesse an Brasilien-Juwel Couto?

12:45  09 dezember  2019
12:45  09 dezember  2019 Quelle:   90min.com

FC Bayern verliert erstmals unter Flick

  FC Bayern verliert erstmals unter Flick Auch im Winter müssen die geliebten Vierbeiner eine Runde Gassi gehen. Dabei geht’s nicht nur um den Auslauf, sondern natürlich auch darum, ihr Geschäft zu machen. Doch was gilt es in der kalten Jahreszeit beim Gassigehen mit dem Hund zu beachten? Das erfahrt ihr hier!

Die Verantwortlichen von Bayer 04 Leverkusen haben angeblich das nächste vielversprechende Talent aus Südamerika ins Visier genommen. Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Rheinländer mit dem brasilianischen U17-Nationalspieler Yan Couto . Die Werkself hat sich in den

Schlägt Bayer Leverkusen einmal mehr in Südamerika zu? Wie der brasilianische Sport-TV-Sender ‚Globo Esporte‘ berichtet, arbeitet der Werksklub intensiv an der Verpflichtung von Brasiliens U17-Nationalspieler Yan Couto (17). Demnach hat Bayer bereits ein Angebot über fünf Millionen Euro

  Bayer Leverkusen mit Interesse an Brasilien-Juwel Couto? © TF-Images/GettyImages  

​Die Verantwortlichen von ​Bayer 04 Leverkusen haben angeblich das nächste vielversprechende Talent aus Südamerika ins Visier genommen. Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Rheinländer mit dem brasilianischen U17-Nationalspieler Yan Couto.

Die Werkself hat sich in den letzten Jahren immer wieder mit Spielern aus Südamerika verstärkt. Im Sommer 2018 verpflichtete Bayer beispielsweise ​Paulinho, der an seinem 18. Geburtstag offiziell nach Leverkusen wechselte. Mit ​ Exequiel Palacios hat der Tabellensechste derzeit einen jungen Argentinier an der Angel. Der Transfer des 21-jährigen Mittelfeldspielers befindet sich dem Vernehmen nach auf der Zielgeraden. Neben Palacios steht bei Bayer offenbar ein weiterer südamerikanischer Youngster auf dem Zettel.

Beim Havertz-Comeback: Bayer feiert Doppelpacker Alario – und kassiert die Bayern ein

  Beim Havertz-Comeback: Bayer feiert Doppelpacker Alario – und kassiert die Bayern ein Die Leverkusener schoben sich in der Tabelle am deutschen Reikordmeister vorbei.Mindestens genauso erfreulich wie der knappe 1:0-Erfolg gegen die Königsblauen war für die Werkself aber die Rückkehr eines Leistungsträgers: Offensiv-Star Kai Havertz (20) stand nach auskuriertem Faserriss wieder in der Startelf – 71 Minuten hielt der Jung-Nationalspieler durch, bevor er für Nadiem Amiri den Platz verließ.

Bayer Leverkusen hat mit Südamerikanern bekanntlich fast ausschließlich gute Erfahrungen gemacht - daher ist es kaum verwunderlich, dass die Werkself offenbar das nächste Laut übereinstimmenden Medienberichten steht Leverkusen vor der Verpflichtung von Brasilien - Juwel Paulinho.

Bayer Leverkusens Neuzugang Paulinho wünscht sich, eines Tages der beste Fußballer der Welt zu sein, will bei der nächsten WM für Brasilien spielen und Mehr zu Paulinho und Bayer Leverkusen : Bayer -Talent Kai Havertz outet sich als Barca-Fan. Paulinho: Das ist Leverkusens neues Supertalent.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

14. Bundesliga-Spieltag: Die Reaktionen der Trainer

Mangelnde Effizienz: Die Schwachstellen des FC Bayern

Zahlen, bitte! Der Bundesliga-Check nach dem 14. Spieltag

Wie der kicker unter Berufung auf brasilianische Medienberichte (TV-Sender Globo Esporte) vermeldet, bemühen sich die Rheinländer um Couto. Der 17-Jährige steht aktuell beim Zweitligisten Coritiba FC unter Vertrag und findet sich im Kader der U20 wieder. Demnach hat Leverkusen für den Defensivspieler ein Angebot über fünf Millionen Euro abgegeben.

Auch wenn man Gerüchte aus Brasilien mit Vorsicht genießen sollte, scheint es durchaus möglich zu sein, dass sich Bayer um den U17-Nationalspieler, der im kommenden Juni volljährig wird, bemüht. ​Dass in Leverkusen perspektivisch Handlungsbedarf auf der rechten Abwehrseite besteht, ist nicht von der Hand zu weisen. Aktuell findet sich mit Mitchell Weiser nur ein gelernter Rechtsverteidiger im Kader der Werkself wieder.

Bender setzt auf Psycho-Effekt im Fernduell mit Atletico

  Bender setzt auf Psycho-Effekt im Fernduell mit Atletico In der Liga ist Bayer 04 seit dem 2:1-Sieg gegen Schalke wieder in der Spur. In der Königsklasse setzt Kapitän Lars Bender auf einen frühen Treffer gegen das bereits als Gruppensieger feststehende Team von Juventus Turin, um damit Atletico Madrid im Parallelspiel unter Druck zu setzen. Auf einmal hängt der Leverkusener Himmel voller Geigen. Dem 2:1 in München ließen Bayer 04 einem ebensolchen Erfolg gegen Schalke 04 folgen. Damit liegt die Werkself einen Punkt vor dem FC Bayern und punktgleich hinter Freiburg auf Rang 6. Zwei Siege, die Bayer auf Tuchfühlung an die Champions-League-Plätze gebracht hat.

Willkommen bei der Leverkusener Tafel e.V. Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot – und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluß. Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich – mit ehrenamtlichen Helfern, für die Bedürftigen Ihrer Stadt. Das Ziel der Tafeln ist es, daß alle qualitativ einwandfreien

->Schalker Duo heuert in Leverkusen an Zwei Mittelstrecken-Talente, die 2019 im Trikot des FC Schalke 04 bei den Deutschen U18-Meisterschaften über 1.500 Meter Silber und Bronze erkämpft haben, streifen den Dress des TSV Bayer 04 Leverkusen über. Die 16-jährige Remscheiderin Amelie

Steht angeblich im Bayer-Visier: Yan Couto © James Baylis - AMA/GettyImages

Steht angeblich im Bayer-Visier: Yan Couto


Ein junger Backup auf dieser Position, der Schritt für Schritt an höhere Aufgaben herangeführt wird, wäre sicherlich nicht verkehrt. Couto hat nicht nur im Herbst beim WM-Titelgewinn mit der U17 gezeigt, dass er alles mitbringt, um auch in Europa Fuß zu fassen.

Mehr auf MSN

Läuft bei Klinsi! Hertha schlägt auch Leverkusen .
Jürgen Klinsmann führt Hertha BSC langsam aber sicher aus der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga. Im vierten Spiel unter dem ehemaligen Bundestrainer gewannen die Berliner äußerst glücklich mit 1:0 (0:0) bei Bayer Leverkusen und stellten durch ihren zweiten Dreier in Folge den Anschluss ans Tabellenmittelfeld her. Die Werkself scheiterte vier Tage nach der 0:2-Derbyschlappe beim 1. FC Köln einmal mehr an ihrer Abschlussschwäche und verliert die internationalen Plätze wieder aus dem Blick. Innenverteidiger Karim Rekik (64.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!