Sport Christophe Dugarry kritisiert PSG-Trainer Thomas Tuchel: "Er ist bei PSG am Ende"

00:50  11 dezember  2019
00:50  11 dezember  2019 Quelle:   msn.com

Manchester City bereitet sich angeblich auf Abgang von Pep Guardiola vor

  Manchester City bereitet sich angeblich auf Abgang von Pep Guardiola vor Manchester City bereitet sich hinter den Kulissen angeblich auf einen möglichen Abgang von Trainer Pep Guardiola vor. Wie The Athletic berichtet, sind die Citizens auf der Suche nach einem neuen starken Mann neben dem Spanier. © getty Manchester City bereitet sich angeblich auf einen Abgang von Pep Guardiola vor. Der Vertrag von Guardiola in Manchester läuft noch bis 2021. Wenngleich Klub und Coach zuletzt immer betonten, dass dieser auch erfüllt wird, steht Guardiola nach der Derby-Niederlage gegen United (1:2) vermehrt in der Kritik.

Er würdigte PSG -Coach Thomas Tuchel auf dem Weg zur Bank keines Blickes. Als dieser ihn in den Arm nahm und ihm die Entscheidung erklären Bei RMC Sport wurde Christophe Dugarry deutlich: " Tuchel ist bei PSG am Ende , er hat nichts mehr zu melden", behauptete der französische Welt- und

Thomas Tuchel (* 29. August 1973 in Krumbach) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger -spieler. Der frühere Abwehrspieler war mehrere Jahre erfolgreich als Jugendtrainer tätig, bevor er im August 2009 zum Cheftrainer des 1. FSV Mainz 05 befördert wurde.

Frankreichs Welt- und Europameister Christophe Dugarry sieht für Thomas Tuchel keine Zukunft mehr als Trainer von Paris Saint-Germain. "Tuchel ist bei PSG am Ende, er hat nichts mehr zu melden", sagte Dugarry bei RMC Sport.

Tuchel erntet heftige Kritik. © getty Tuchel erntet heftige Kritik.

"Sie wissen nicht, wie sie spielen sollen. Ich sehe bei PSG kein Kollektiv. Icardi, Neymar, Mbappé, alle konzentrieren sich auf ihre individuellen Leistungen und spielen, wenn sie Lust haben", erklärte der ehemalige französische Nationalspieler (55 Länderspiele) seine Kritik.

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Entscheidung offenbar gefallen: Ibrahimovic kehrt nach Europa zurück

Manchester City bereitet sich angeblich auf Abgang von Pep Guardiola vor

  Manchester City bereitet sich angeblich auf Abgang von Pep Guardiola vor Thomas Tuchel stellt klar, dass die Auswechslung von Mbappe am Wochenende eine taktische Maßnahme war. Die Spieler akzeptieren die Entscheidungen des PSG-Trainers ohne Probleme.

PSG - Trainer Thomas Tuchel hat die Mentalität und Einstellung seiner Spieler kritisiert . Seine Mannschaft hatte im Pokalfinale gegen Stade Obwohl PSG sogar den Gewinn der Champions League ins Auge gefasst hatte, steht man am Ende der Saison nur mit der Meisterschaft da.

Thomas Tuchel soll angeblich neuer Trainer bei Paris St. Germain werden. Doch bereits vor seiner Ankunft erntet der frühere Trainer von Borussia Dortmund Kritik Dieser wies PSG -Präsident Nasser Al-Khelaifi an, Tuchel an die Seine zu holen. Henrique soll über das Machtwort sehr verärgert sein.

Bundesliga: Die Trainer-Reaktionen zum 14. Spieltag

Übertragungsrechte: Amazon Prime Video zeigt ab 2021 die CL

Mehr: "Schande!" Gegner giftet gegen Neymar | Neymar und Mbappe lassen PSG jubeln

Tuchel steht in Paris trotz des souveränen Meistertitels in der vergangenen Saison in der Kritik. Auch in dieser Spielzeit führt PSG die Tabelle der Ligue 1 souverän mit fünf Punkte Vorsprung bei einem Spiel weniger vor Olympique Marseille an. Auch in der Champions League steht Paris bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Galatasaray als Gruppensieger fest. Die Art und Weise, wie PSG seine Spiele gewinnt, ist dabei aber längst nicht mehr so überzeugend wie in der jüngsten Vergangenheit.

Tuchel hat noch Vertrag bis 2021

Tuchel hatte erst im Mai bis 2021 bei PSG verlängert. Gerüchte um einen Wechsel zum FC Bayern München dementierte er postwendend: "Ich bin nicht interessiert, weil ich Trainer von Paris Saint-Germain bin. Ich habe einen Vertrag und denke nicht an einen anderen Klub."

Christophe Dugarry kritisiert PSG-Trainer Thomas Tuchel: "Er ist bei PSG am Ende"

  Christophe Dugarry kritisiert PSG-Trainer Thomas Tuchel: Frankreichs Welt- und Europameister Christophe Dugarry sieht für Thomas Tuchel keine Zukunft mehr als Trainer von Paris Saint-Germain. "Tuchel ist bei PSG am Ende, er hat nichts mehr zu melden", sagte Dugarry bei RMC Sport. © getty Tuchel erntet heftige Kritik. "Sie wissen nicht, wie sie spielen sollen. Ich sehe bei PSG kein Kollektiv. Icardi, Neymar, Mbappé, alle konzentrieren sich auf ihre individuellen Leistungen und spielen, wenn sie Lust haben", erklärte der ehemalige französische Nationalspieler (55 Länderspiele) seine Kritik.

PSG - Trainer im Porträt | Wie Tuchel Paris um den Finger wickelte. Amtssprache Französisch ++ Kumpel der Spieler ++ Keine Rücksicht auf Stars. Er fordert, fördert und hat Spaß: Thomas Tuchel nimmt bei PSG verschiedene Trainer-Rollen ein.

In einem Interview mit Radio Monte Carlo, geführt von Welt- und Europameister Christophe Dugarry (47) in der Alves war im Sommer 2017 ablösefrei von Juventus Turin zu PSG gewechselt, hatte sich im Mai 2018 das Zuletzt hatte Trainer Thomas Tuchel wieder öfter auf Alves gesetzt, auch in den

Wie lange er das wirklich noch ist, hängt wohl auch vom Erfolg seiner Mannschaft in der Champions League ab. Tuchel wäre nicht der erste PSG-Coach, der trotz mehrerer Meistertitel den Hut nehmen muss, sollte es nicht mit dem langersehnten Henkelpott klappen.

Mehr auf MSN

"Ich war ein Idiot" - Klopp entschuldigt sich bei Dolmetscher .
Ajax Amsterdam verlor gegen den FC Valencia mit 0:1 und schied so doch noch aus der Champions League aus. Trainer Erik ten Hag ist niedergeschlagen und spricht von einem Wunder.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!