Sport Klinsmann zieht Trainingsstart bei Hertha vor

15:15  14 dezember  2019
15:15  14 dezember  2019 Quelle:   msn.com

So tickt der Hertha-Trainer: Klinsmann will den Youtuber kennnenlernen und lädt ihn ein

  So tickt der Hertha-Trainer: Klinsmann will den Youtuber kennnenlernen und lädt ihn ein Und was der Berliner Coach dem falschen Spieler noch so verspricht.Nachdem er sich am vergangenen Sonntag beim Berliner Fußball-Bundesligisten eingeschleust hatte, lud Klinsmann ihn am Mittwoch per Hertha-Video ein. „Hallo lieber Marvin, ich habe gehört, dass du neulich bei uns vorbeigekommen bist im Training. Und dass du mich gerne kennenlernen wolltest. Hat nicht geklappt“, sagte Klinsmann in diesem und ergänzte: „Wenn du das nächste Mal kommst, dann wartet ein Trikot hier auf dich und dann machen wir vielleicht ein Bildchen miteinander und dann weißt du, was die Spielregeln bei uns sind.

Jürgen Klinsmann krempelt Hertha BSC mit einer Armada neuer Fachleute um. Der Klub beteuert, dass es sich dabei nicht um eine Machtübernahme Nach diesem Erfolg zog es ihn zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Dort sorgte Klinsmann für die erhoffte Sturmverstärkung und

Klinsmann zieht den Trainingsstart vor. Jürgen Klinsmann (55) zieht bei Hertha BSC die Zügel an: Nach kicker-Informationen zieht der neue Cheftrainer den Beginn der Rückrunden-Vorbereitung vor - und prüft zudem eine Verlegung des Trainingslagers von den USA nach Europa.

Jürgen Klinsmann zieht den Trainingsstart bei Fußball-Bundesligist Hertha BSC in der Winterpause wie angekündigt vor und wird sein Team vier Tage früher als geplant versammeln.

Trainer Jürgen Klinsmann zog den Winter-Trainingsstart von Hertha BSC vor. © Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa Trainer Jürgen Klinsmann zog den Winter-Trainingsstart von Hertha BSC vor.

Die erste Einheit nach den Feiertagen ist für 29. Dezember um 14.30 Uhr geplant, wie die Berliner vor der Partie gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mitteilten. Klinsmanns Trainervorgänger Ante Covic hatte noch einen Beginn der Rückrundenvorbereitung am 2. Januar vorgesehen. Damit haben die Profis nach dem letzten Spiel der Hinrunde gegen Borussia Mönchengladbach am 21. Dezember nun sieben Tage frei. Offen ist noch, ob Hertha wie geplant zum Trainingslager in die USA reist.

Selke über Klinsmann-Effekt: "Wir leiden mehr"

  Selke über Klinsmann-Effekt: Der Trainerwechsel beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zeigt bereits nach gut einer Woche schmerzhafte Folgen. Unter dem neuen Coach Jürgen Klinsmann und dessen Trainerteam spüren die Berliner "in jeder Trainingseinheit das Feuer. Und wir machen mehr Meter als bisher", sagte Angreifer Davie Selke dem kicker: "Wir leiden aktuell mehr, aber wir leiden gerne."Vor allem der neue Fitnesstrainer Werner Leuthard hat offenbar die Zügel angezogen. "Was er mit uns macht, ist intensiv", sagte Selke, der den Effekt bereits bei Klinsmanns Debüt am vergangenen Wochenende gegen Borussia Dortmund (1:2) gespürt hatte.

Klinsmann (55) war vom neuen Hertha -Investor Lars Windhorst als Aufsichtsratsmitglied installiert worden, er rückte aber nach der Entlassung von Ante Covic vor auf die Trainerbank. Zunächst soll er die ambitionierten Berliner aus dem Abstiegskampf befreien, sein Engagement läuft bis zum

Hertha BSC beendet das Experiment mit Ante Covic. Jürgen Klinsmann löst den ehemaligen U23-Coach ab und übernimmt bis Saisonende. Berlin zieht die Reißleine und trennt sich von Ante Covic. Hertha BSC bestätigt: Jürgen Klinsmann ist neuer Trainer.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Özil verurteilt "Schweigen der Muslime": Sein Verein distanziert sich

Borussia Dortmund: Zum achten Mal in Folge Markenmeister

Biathlon: Wenn die beste Deutsche auf Platz 41 landet

«Es ist einfach erklärt, durch die Situation sind wir in gewisser Hinsicht gefordert, mehr zu tun als wenn wir in der oberen Tabellenhälfte stehen würden», hatte Klinsmann am Freitag seine Entscheidung erläutert. So bleiben dem Trainerstab mehr als drei Wochen vor der Partie gegen den FC Bayern am 19. Januar, um den Spielern ihre Idee zu vermitteln.

Mehr auf MSN

Dienstleister statt Anführer: Klinsmanns neuer Führungsstil .
Jürgen Klinsmann ist dafür bekannt, kein Fan von alten Verhaltensweisen und Methoden zu sein, sondern mit neuen Ideen Staub aufzuwirbeln. Und so will der 55-Jährige nun auch als Chef-Trainer bei Hertha BSC sein eigenes, ungewöhnliches Ding durchziehen.Dort ist Klinsmann nun dabei, das Team nach seinen Vorstellungen umzubauen und dabei setzt der 55-Jährige auf einen neuen, revolutionären Führungsstil.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!