Sport Glück im Unglück: Nagelsmann verletzt seinen Spielanalysten

18:02  14 dezember  2019
18:02  14 dezember  2019 Quelle:   kicker.de

Niklas Süle sicher: "Julian Nagelsmann wird irgendwann Trainer des FC Bayern"

  Niklas Süle sicher: Knapp anderthalb Jahre trainierte Süle unter Nagelsmann. Laut dem Innenverteidiger hat der aktuelle RB-Coach noch eine große Zukunft vor sich. Der deutsche Nationalspieler Niklas Süle vom FC Bayern München hat seinen ehemaligen Trainer Julian Nagelsmann in den höchsten Tönen gelobt und ihm eine künftige Anstellung beim deutschen Rekordmeister prophezeit.

Nagelsmann verletzt seinen Spielanalysten Glück im Training. Glück verletzte sich bei einem "sehr harten Schuss von mir", so Nagelsmann lapidar, "den er mit dem falschen Körperteil geblockt hat: mit dem Hals und Gesicht statt mit dem Fuß.

Benjamin Glück ist der Analyst von Bundesligist RB Leipzig. Im Training wurde er von Coach Nagelsmann abgeschossen und musste dann ins Krankenhaus.

Ein folgenschwerer Trainingsunfall ereignete sich im Donnerstagstraining von RB Leipzig. Leidtragender war dabei kein Spieler des Bundesliga-Zweiten, sondern Spielanalyst Benjamin Glück, der von Verursacher Julian Nagelsmann sogar ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Unfall: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann verletzte seinen Analysten Benjamin Glück (re.) in einem Trainingsspiel. © imago images Unfall: Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann verletzte seinen Analysten Benjamin Glück (re.) in einem Trainingsspiel.

Am Freitag schilderte Nagelsmann den Unfall: "Es gab am Donnerstag einen Sportunfall beim zwei gegen zwei", so der Trainer, der Analyst Glück mit dem Ball unglücklich getroffen hatte. Nachdem er seinen Mitarbeiter selbst ins Krankenhaus gebracht hatte, wurde bei diesem eine Quetschung des Vagus-Nervs festgestellt.

Zlatan Ibrahimovic kündigt Wechsel in die Serie A an: "Wir sehen uns bald in Italien"

  Zlatan Ibrahimovic kündigt Wechsel in die Serie A an: Der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic hat einen Transfer in die italienische Serie A angekündigt. "Ich werde mich einem Klub anschließen, der wieder Titel gewinnen soll. Ein Verein, der seine Geschichte neu schreiben muss und gegen jedes Team der Welt bestehen kann. Wir sehen uns bald in Italien", sagte der Schwede im Interview mit GQ Italia.MSN-Nutzer interessieren sich auch für:

Glück verbrachte dort die Nacht, am Freitagnachmittag war noch nicht bekannt, wann er entlassen werden kann. "Es gab am Donnerstag einen Sportunfall beim Zwei gegen Zwei", bestätigte Nagelsmann am Freitag. Bei Glück sei eine Quetschung des Vagus-Nervs diagnostiziert worden.

Nagelsmann und Glück sind gut befreundet, ihre Zusammenarbeit begann 2013 in der U19 der TSG Hoffenheim. Bei der Bundesliga-Partie am Samstag bei Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr/Sky) muss Nagelsmann wohl auf seinen langjährigen Assistenten verzichten.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Özil verurteilt "Schweigen der Muslime": Sein Verein distanziert sich

Borussia Dortmund: Zum achten Mal in Folge Markenmeister

Biathlon: Wenn die beste Deutsche auf Platz 41 landet

Glück verletzte sich bei einem "sehr harten Schuss von mir", so Nagelsmann lapidar, "den er mit dem falschen Körperteil geblockt hat: mit dem Hals und Gesicht statt mit dem Fuß. Dann ging's ihm gestern nicht mehr so gut". Glück musste die Nacht auf Freitag im Krankenhaus verbringen, am Nachmittag war der Zeitpunkt seiner Entlassung noch nicht bekannt. Wenn RB am Samstag in Düsseldorf antritt, wird Glück wohl nicht dabei sein können.

Mehr auf MSN

Nagelsmann zu Werner: "Zum Glück bist du so faul" .
Nagelsmann zu Werner: "Zum Glück bist du so faul"Bis dato hatte Timo Werner "das schlechteste Spiel, das ich für RB Leipzig gemacht habe", gemacht. Und Borussia Dortmund war immer noch mitten drin, ein für Roman Bürki "über 90 Minuten gutes Spiel zu machen". Dann folgte Blackout Nummer eins, Bürkis Klärungsaktion per Kopf missglückte, der bislang blasse Werner fand sich plötzlich vor dem verwaisten Tor wieder und ließ sich nicht zweimal bitten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!