Sport Bundesliga: Der 1. FC Köln ist wieder auf Sendung

13:50  15 dezember  2019
13:50  15 dezember  2019 Quelle:   sueddeutsche.de

Bundesliga & 2. Liga: DFL legt Spielplan für die Saison 2020/21 fest

  Bundesliga & 2. Liga: DFL legt Spielplan für die Saison 2020/21 fest fest ​Das DFB-Präsidium hat am Donnerstag den Rahmenterminkalender für die kommende Saison 2020/21 für die erste und zweite Bundesliga festgelegt. Das deutsche Oberhaus startet nach der EM 2020 am 21. August in die neue Spielzeit, die zweite Liga beginnt bereits am 31. Juli. Drei Wochen vor der ​Bundesliga wird 2020 das Unterhaus in die Saison starten. In ​Liga zwei rollt der Ball bereits Ende Juli wieder. In der Bundesliga startet der 1. Spieltag am Wochenende des 21. bis 23. August. Eine Woche zuvor findet vom 14. bis 17.8. die erste Hauptrunde im DFB-Pokal statt.⚽️️Rahmenterminkalender: #Bundesliga-Saison 2020/21 startet am 21. August 2020 - 2.

Der 1 . FC Köln gewinnt überraschend im rheinischen Derby gegen Bayer Leverkusen. Die Kölner profitieren dabei auch von zwei Leverkusener Platzverweisen. Wir waren von der ersten Minute an komplett auf Sendung ." Ganz im Gegensatz zu den Gästen.

Die offizielle Seite der Bundesliga . Aktuelle News, Infos und Statistiken zu den Teams der Saison 2019-2020 findest du hier. 1 . FC Köln . RB Leipzig. Bayer 04. Mainz 05. Borussia M'gladbach. FC Bayern. SCP07. Schalke 04. Das sind die möglichen Gegner der Bundesliga - Clubs .

Der Sportdirektor jubelt mit: Horst Heldt (l.) neben Kingley Ehizibue (oben) und Torschütze Jhon Cordoba nach dem Tor zum 1:0. © dpa Der Sportdirektor jubelt mit: Horst Heldt (l.) neben Kingley Ehizibue (oben) und Torschütze Jhon Cordoba nach dem Tor zum 1:0.

• Der 1. FC Köln gewinnt überraschend im rheinischen Derby gegen Bayer Leverkusen.

• Die Kölner profitieren dabei auch von zwei Leverkusener Platzverweisen.

• Leon Bailey verärgert mit seiner roten Karte selbst Mitspieler.

Der 1. FC Köln ist wieder auf Sendung

Als der erste Jubel langsam verebbte, merkten die euphorisierten Kölner Zuschauer, dass der Grund ihrer Freude in Frage stand: Das gerade erzielte Führungstor ihres 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen wurde videotechnisch überprüft, es war offenbar eine knappe Situation, und plötzlich kamen die Erinnerungen an all die Videobeweise, die in dieser Saison gegen Köln entschieden wurden, kollektiv hoch. Das skeptische Raunen wurde immer lauter. Eine gute Minute dauerte das Warten, dann zeigte Schiedsrichter Manuel Gräfe... zum Mittelkreis. Der FC führte im Derby 1:0.

Vor dem 14. Spieltag: Die Bundesliga zwischen Klassik und Plastik

  Vor dem 14. Spieltag: Die Bundesliga zwischen Klassik und Plastik „El Plastico“ oder Klassiker? Tradition oder Retorte? Der 14. Spieltag hält einige Spiele bereit, in denen weniger drin ist, als draufsteht. Ein Kommentar. © Foto: Sebastian Kahnert/dpa Plastisch: Am Wochenende treffen RB Leipzig (links, Willi Orban) und die TSG Hoffenheim aufeinander (rechts, Ishak Belfodil). Die Ansetzung ist Bundesliga-Traditionalisten ein Graus. Rasenballsport Leipzig gegen die TSG Hoffenheim, mehr Retortentreffen geht im deutschen Fußball nicht.

Die Fußball Bundesliga Saison 2018 / 2019 News & infos aus der deutschen Liga Alle Spiele & Punkte Bundesliga Live. Fortuna kann gegen Leipzig wieder auf Sobottka zählen.

Der 1 . FC Köln ist dem Erzrivalen Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga gefolgt. Der dreimalige deutsche Meister machte am vorletzten Die beiden Tore für das frenetisch gefeierte Team von Trainer Christoph Daum vor 50.000 Zuschauern in der ausverkauften Kölner Arena erzielte Roda

Die Szene in der 73. Minute stand für ein Spiel, das 2:0 (0:0) endete und in dem die Werkself für ihre unerklärliche Leistung bestraft wurde (Trainer Bosz: "Wir waren schlecht") und in dem der krasse Außenseiter - anders als im bisherigen Saisonverlauf - praktisch jede knappe Entscheidung für sich reklamieren konnte. Das fing an in der 41. Minute. Da gelang den fahrigen Gästen zum ersten Mal ein Pass in die Tiefe. Nationalspieler Kai Havertz drang in den Strafraum ein und stürzte, auf den ersten Blick ein Foulelfmeter. Doch Gräfe entschied auf Schwalbe, und in der Tat hatte Verteidiger Sebastiaan Bornauw bei seiner Grätsche den Gegner nicht getroffen - wenn auch nur, weil Havertz abhob, bevor er getroffen werden konnte. Wäre der Leverkusener einfach weitergelaufen, wäre der Kontakt unvermeidlich gewesen.

Völler ist nach Baileys Platzverweis sprachlos - Bender bringt es auf den Punkt

  Völler ist nach Baileys Platzverweis sprachlos - Bender bringt es auf den Punkt ​Nach einigen starken Wochen befindet sich ​Bayer 04 Leverkusen nun wieder auf dem Boden der Tatsachen. Am Samstagnachmittag musste sich die 'Werkself' in Köln mit 0:2 geschlagen geben. Die Art und Weise, wie Leverkusen heute auftrat, war aus Sicht der Spieler und Verantwortlichen beschämend. Köln bot eine leidenschaftliche Leistung und war sichtlich darum bemüht, im Abstiegskampf wichtige Punkte zu sammeln. Die Leverkusener hatten im Verlaufe der kompletten Partie gegen den FC enorme Probleme, doch erst in den letzten 30 Minuten begann das Spiel der Gäste komplett auseinander zu fallen.Aleksandar Dragovic machte in der 63.

Der 1 . FC Köln hat im Spiel gegen SpVgg Greuther Fürth 4:0 (3:0) überlegen gesiegt und steigt damit zum sechsten Mal in die 1 . Bundesliga auf. Was aus Kölner Sicht phasenweise spielerisch leicht aussah, entsprach nicht ganz dem Verlauf dieser Saison. Zwar belegte die am stärksten besetzte

Als die Mannschaft des 1 . FC Köln auf ihrer Ehrenrunde die Südtribüne erreicht hatte, da war das Signal der Anhänger des Traditionsvereins Der FC hat wieder Hoffnung geschöpft. Hoffnung, die lange verschollen gegangen war. Jhon Cordoba verließ derweil kommentarlos die Kölner Arena.

Das interessiert andere MSN-Leser auch:

Özil verurteilt "Schweigen der Muslime": Sein Verein distanziert sich

Borussia Dortmund: Zum achten Mal in Folge Markenmeister

Galerie: Quo vadis Bayern München?

Der eingewechselte Risse leitet beide Tore ein - bevor er wieder ausgewechselt wird

Im Gegenzug erhielt Gästeverteidiger Dragovic die gelbe Karte, obwohl der Kölner Dominick Drexler ihn gefoult hatte - eine unscheinbare Szene, die 20 Minuten später eine spielentscheidende Note bekam. Denn nach einem Foul an Cordoba, das wirklich eines war, wurde Dragovic mit Gelb-Rot bedacht. Der Schiedsrichter habe sich "bei mir entschuldigt", sagte Dragovic später, aber die erste gelbe Karte "konnte er ja nicht mehr zurücknehmen".

In Unterzahl wurden die Gäste noch konfuser, und die Kölner immer mutiger. Trainer Markus Gisdol, der viele erfahrene Spieler auf die Bank gesetzt und dafür zwei Teenager (Noah Katterbach, 18, sowie Jan Thielmann, 17) und den 20-Jährigen Ismail Jakobs aufgeboten hatte, wechselte Marcel Risse ein. Der in dieser Saison selten aufgebotene Flügelspieler kippte die Waage endgültig in eine Richtung: mit einem genialischen Lupfer hinter die Bayer-Abwehr, den Jonas Hector zum ebenfalls eingewechselten Torschützen Jhon Cordoba weiterleitete.

Völler ist nach Baileys Platzverweis sprachlos - Bender bringt es auf den Punkt

  Völler ist nach Baileys Platzverweis sprachlos - Bender bringt es auf den Punkt Werder Bremen verliert nicht nur das Gastspiel bei Bayern München mit 1:6, sondern auch Theodor Gebre Selassie durch eine Verletzung. Trainer Florian Kohfeldt befürchtet schlimmeres.

Als die Mannschaft des 1 . FC Köln auf ihrer Ehrenrunde die Südtribüne erreicht hatte, da war das Signal der Anhänger des Traditionsvereins Der FC hat wieder Hoffnung geschöpft. Hoffnung, die lange verschollen gegangen war. Jhon Cordoba verließ derweil kommentarlos die Kölner Arena.

Die Kölner verpassten durch die erste Punktspiel-Niederlage im Jahr 2017 unterdessen den Sprung auf den dritten Tabellenrang. Bundesliga -Spiel bestritt, waren in der Anfangsphase die etwas aktivere Mannschaft - obwohl Stammtorwart Timo Horn, Kapitän Matthias Lehmann und Marcel Risse weiter

Der Leverkusener Bailey leistet sich die nächste Tätlichkeit

Vier Minuten später lieferte Leon Bailey das i-Tüpfelchen auf den verdorbenen Nachmittag der Leverkusener. Gerade erst von einer mehrwöchigen Sperre wegen einer Tätlichkeit zurückgekehrt, leistete sich der Jamaikaner nach einer Provokation des Kölners Kingsley Ehizibue einen Schlag ins Gesicht des Kölners (77.). Mitspieler Havertz umschrieb es noch freundlich, als er zu der Szene sagte: "Das war sicher nicht seine klügste Aktion." Kapitän Lars Bender wurde deutlicher: "Mit zehn wird's schwer, mit neun unmöglich. Da sind Jungs auf dem Platz, die sich 70 Minuten auskotzen und dann in der Folge zu neunt dagegenhalten müssen. Es ist nicht seine erste rote Karte, und ich erwarte da eine Entschuldigung." Sportchef Rudi Völler, der nach dem Abpfiff minutenlang mit Referee Gräfe über die Dragovic-Szene debattiert hatte, und sonst nie um klare Statements verlegen ist, sagte über Bailey: "Bei ihm fehlen mir die Worte." Dann fiel ihm aber doch noch ein: "Das war genau das, was wir vorher gesagt hatten: nicht provozieren lassen."

Euroblast 2020: Alle Infos zum Festival

  Euroblast 2020: Alle Infos zum Festival Das Euroblast Festival lockt Progressive-Fans aus aller Welt nach Köln, so auch 2020. Hier gibt es alle wichtigen Infos zum Festival! © Bereitgestellt von www.metal-hammer.de Das Euroblast Festival lockt Progressive-Fans aus aller Welt nach Köln, so auch 2020. Hier gibt es alle Datum Das Euroblast Festival findet vom 1. bis zum 3. Oktober 2020 statt. Veranstaltungsort Mit der neunten Festival-Ausgabe fand das Euroblast ein Zuhause in den ehemaligen Fabrikmauern der Essigfabrik in Köln (Deutz).

Und der 1 . FC Köln gibt ausgerechnet im Derby gegen Leverkusen ein Lebenszeichen. Rekordmeister FC Bayern beendet seine Mini-Krise, Borussia Dortmund und RB Leipzig Gladbach gelingt in der Bundesliga momentan alles - sogar ein Sieg gegen eigentlich überlegene Bayern.

Der 1 . FC Köln steht als erster Aufsteiger in die Fußball- Bundesliga fest. Nach einem 4:0-Sieg bei Greuther Fürth sind die Rheinländer nicht mehr von Mit dem 4:0 (3:0) bei der SpVgg Greuther Fürth feierten die Kölner am drittletzten Spieltag der Zweiten Liga die Meisterschaft - und Interimstrainer

Kurz nach dem Platzverweis lieferte Risse die Vorlage für das i-Tüpfelchen eines traumhaften Kölner Nachmittags: eine seiner berüchtigten Freistoß-Fackeln, die in diesem Fall den Kopf von Bornauw fand, der zum 2:0 abschloss (84.). Drei Minuten später verließ Risse nach nur 31 Minuten Spielzeit den Rasen, eine Oberschenkelverletzung sorgte dafür, dass er es mit verärgertem Gesichtsausdruck tat. Gisdol hatte das Gesicht seines nach dem 2:0 ekstatisch jubelnden Sportdirektors Horst Heldt vor Augen: "Die Erleichterung war groß, nur sein Gesicht war nicht so schön." Etwas ernsthafter analysierend schickte er hinterher: "Zum ersten Mal habe ich den Eindruck gehabt, dass jeder bis in die letzte Zelle gespürt hat, was die Situation bei uns erfordert. Wir waren von der ersten Minute an komplett auf Sendung." Ganz im Gegensatz zu den Gästen.

Später wurde diskutiert, ob Leverkusen den Kölnern diesen Sieg nicht zu leichtgemacht hatte und sich zu wenig gewehrt hatte. "Wir haben auch bei elf gegen elf keinen guten Fußball gespielt", sagte Peter Bosz. "Das hatte auch mit Köln zu tun, aber vor allem mit uns." Havertz brachte es mit weniger Worten auf den Punkt: "Wir waren dumm."

Mehr auf MSN

1. FC Köln verschärft Bremer Krise .
Köln. Der 1. FC Köln hat seine starke englische Woche mit dem dritten Sieg in nur sieben Tagen gekrönt und die Krise beim direkten Konkurrenten Werder Bremen weiter verschärft. Der Aufsteiger setzte sich in einem umkämpften Spiel 1:0 durch. © Marius Becker Werder Bremen hat beim 1. FC Köln die vierte Niederlage in Serie kassiert und geht mit großen Abstiegssorgen in die Winterpause. Nach dem 0:1 (0:1) beim direkten Konkurrenten in der Fußball-Bundesliga am Samstag droht dem Krisen-Team von Trainer Florian Kohfeldt an diesem Sonntag sogar der Sturz auf einen direkten Abstiegsplatz. Jhon Cordoba (39.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!