Sport DFB: Lars Stindl hakt Thema Nationalmannschaft ab

14:45  10 januar  2020
14:45  10 januar  2020 Quelle:   ran.de

Die große Aufgabe des Fußball-Nationalteams: Joachim Löw und das Jahr der Wahrheit

  Die große Aufgabe des Fußball-Nationalteams: Joachim Löw und das Jahr der Wahrheit Joachim Löw muss jetzt beweisen, dass er es noch kann – und der Richtige für den Posten des Bundestrainers ist. © Foto: Federico Gambarini/dpa Alle für ein Ziel. Bei der EM 2020 wartet auf die deutsche Fußball-Nationalmannschaft eine harte Vorrundengruppe. Vor ziemlich genau einem Monat, als Jürgen Klinsmann für viele überraschend als Trainer von Hertha BSC vorgestellt wurde, hatte er sich verplappert. Zu seinem neuen Trainerteam gehöre auch Andy Köpke, der seit 2004 die Torhüter der deutschen Nationalmannschaft trainiert, sagte Klinsmann.

Lars Stindl hat das Kapitel Nationalmannschaft endgültig abgehakt. "Ja. Ich kann das schon sehr realistisch einschätzen", sagte der 31 Jahre alte Angreifer von Borussia Mönchengladbach der Deutschen Presse-Agentur im Trainingslager im spanischen Jerez auf eine entsprechende Frage.

Stindl beendet Thema Nationalmannschaft . 09.01.2020 07:53. © unknown. Gladbachs Kapitän Lars Stindl glaubt nicht mehr an einen Einsatz in der DFB -Elf. Borussia Mönchengladbachs Stürmer Lars Stindl hat das Kapitel Nationalmannschaft endgültig abgehakt.

Lars Stindl (DFB) © 2017 Getty Images Lars Stindl (DFB)

Köln - Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach hat für sich das Thema Nationalmannschaft abgehakt. "Ich kann das schon sehr realistisch einschätzen", sagte der 31-Jährige dem Westfälischen Anzeiger, "das war eine unfassbar tolle Zeit."

Wegen Verletzung WM 2018 verpasst

Der Kapitän des Tabellenzweiten hat zwischen Juni 2017 und März 2018 elf Länderspiele absolviert und vier Tore erzielt. In Russland gewann er mit der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor drei Jahren den Confederations Cup, verpasste wegen eines Syndesmoserisses aber die Teilnahme an der WM 2018 an gleicher Stelle.

Trikot enthüllt: Deutschland spielt bei der EM auswärts nicht mehr in Grün

  Trikot enthüllt: Deutschland spielt bei der EM auswärts nicht mehr in Grün Sehen Sie hier das neue Auswärtstrikot der deutschen Nationalmannschaft für die EM 2020, hier getragen von Niklas Stark, ist bereits im Handel erhältlich. Back in Black: Wie bei der WM 2010 in Südafrika wird Deutschland bei der EM 2020 wieder in schwarzen Auswärtstrikots spielen.Jedenfalls zeigt die Plattform Footy Headlines nun erste Bilder des Shirts, das offiziell erst im März präsentiert werden soll.DFB: Nationalmannschaft spielt in schwarzen AuswärtstrikotsDas neue Trikot erinnert an ein Carbon-Muster.

Borussia Mönchengladbachs Stürmer Lars Stindl hat das Kapitel Nationalmannschaft endgültig abgehakt. Gladbachs Kapitän Lars Stindl glaubt nicht mehr an einen Einsatz in der DFB -Elf. Foto: Friso Gentsch/dpa.

Gladbachs Kapitän Lars Stindl glaubt nicht mehr an einen Einsatz in der DFB -Elf. Foto: Friso Gentsch/dpa © Foto: Friso Gentsch. Borussia Mönchengladbachs Stürmer Lars Stindl hat das Kapitel Nationalmannschaft endgültig abgehakt.

"Dass ich mich damals so kurz vor der Weltmeisterschaft verletzt habe, das war schon ein herber Schlag", sagte Stindl. Um die Zukunft des Nationalteams sei ihm nicht bange: "Die Generation, die jetzt dran ist, hat eine sehr gute Möglichkeit, eine erfolgreiche EM und auch eine gute WM zu spielen."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Mehr auf MSN

Hertha BSC: Stark erhält keine Freigabe .
Im vergangenen November feierte Niklas Stark sein Nationalmannschaftsdebüt. Der Innenverteidiger in Diensten von ​Hertha BSC darf sich durchaus Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme machen. Da der 24-Jährige beim Hauptstadtklub zuletzt nur ein Reservistendasein fristete, soll er die Möglichkeit eines Winterwechsels geprüft haben, um sich anderswo für die Europameisterschaft empfehlen zu können. Der Ex-Nürnberger ist zweifelsohne einer der großen Verlierer des Trainerwechsels bei der Alten Dame.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!