Sport Verrückte neue Klausel für die Barça-Stars!

13:05  16 januar  2020
13:05  16 januar  2020 Quelle:   msn.com

Uth-Wechsel: Klausel der Angst

  Uth-Wechsel: Klausel der Angst Mitspiel-Verbot gegen Schalke: Eine Klausel in Mark Uths Leih-Vertrag sorgt nachträglich für Unmut beim 1. FC Köln. Auf europäischer Ebene sind diese Vereinbarungen untersagt.• In der Bundesliga gibt es mittlerweile viele Beispiele für solche Abmachungen.

Andere Barça - Stars sind kaum teurer. Während Real Madrid ( ) Der Verlust von Neymar traf den FC Barcelona unvorbereitet und ins Mark. Die verhältnismäßig günstige Ausstiegsklausel von 222 Millionen Euro machte den Weggang des Brasilianers zu PSG möglich.

Neue Vertragspolitik beim FC Barcelona ! Wie die spanische Zeitung „ABC“ berichtet, haben die Katalanen entschieden, allen neuen Stars eine bestimmte Klausel mit in den Vertrag zu schreiben. Diese soll mögliche unternehmerische Tätigkeiten der Barça -Millionäre abseits des Fußballplatzes

FC Barcelona v Club Atletico de Madrid - Supercopa de Espana: Semi Final © Eurasia Sport Images/GettyImages FC Barcelona v Club Atletico de Madrid - Supercopa de Espana: Semi Final

​Dass es im Fußball Verträge mit seltsamen Klauseln gibt, ist allseits bekannt. Hier eine Ausstiegsklausel, die nach einem Jahr greift, dort eine Nicht-Einsatz-Klausel, wenn es gegen den alten Klub geht - der Beispiele gibt es viele. Jetzt hat die konservative spanische Tageszeitung ABC (via Sportbild) enthüllt, welche Klausel den Neuzugängen des ​FC Barcelona in das Vertragswerk eingeflochten wird. 

Es ist die sogenannte Piqué-Klausel. Selbige besagt, dass es fortan allen Neuzugängen des Klubs untersagt ist, neben der Fußball-Karriere unternehmerische Aktivitäten im größeren Stil zu betreiben. Diese Vertragsbestimmung soll bereits in den Arbeitspapieren der diesjährigen Neuzugänge, wie z.B. Frenkie de Jong, enthalten sein.

Als Suarez-Ersatz: Barcelona nimmt Cristhian Stuani ins Visier

  Als Suarez-Ersatz: Barcelona nimmt Cristhian Stuani ins Visier ​Durch die lange Ausfallzeit von Luis Suarez dürfte sich der ​FC Barcelona gezwungen sehen, im Januar einen Ersatz zu finden. Die britische Daily Mail bringt dabei Cristhian Stuani vom FC Girona ins Spiel. Der Stürmer überzeugt bislang mit einer grandiosen Torquote in der zweiten spanischen Liga und war bereits im letzten Jahr ein Thema bei den Katalanen. Aufgrund der Knieverletzung, die eine Operation nach sich gezogen hat, wird Suarez dem FC Barcelona rund vier Monate fehlen. Dass er somit ​den Rest der Saison verpasst, war ein unerwarteter Schock für die Katalanen, die derzeit die spanische Liga anführen.

Die Angriffsreihe Lionel Messi, Luis Suárez und Neymar verbreitet seit rund eineinhalb Jahren Angst und Schrecken bei sämtlichen gegnerischen Verteidigern. Das als ‚MSN‘ bekannte Trio erzielte bereits 125 Pflichtspieltore im Kalenderjahr 2015 und damit mehr, als jeder andere Verein (!) in Europa.

Den Wechsel von Antoine Griezmann konnte der FC Barcelona nicht wie gewünscht über die Bühne bringen. Der erste Neuzugang soll nun für die Abwehr kommen – und zwar von einem Ligarivalen.

Hintergrund ist das umtriebige Wirken ​Gerard Piqués, der seit einiger Zeit mehr als Unternehmer denn als Fußballer von sich reden macht.

Piqué mittlerweile mehr Unternehmer als Spieler

So ist der 32-jährige Abwehrspieler der Blaugrana mit seiner "Kosmos Holding" mittlerweile der Organisator des Davis Cups im Tennis, und hat diesen traditionsreichen und mehr als hundert Jahre alten Wettbewerb binnen kürzester Zeit derart auf links gedreht, dass man ihn quasi gar nicht mehr wiedererkennt. 

Weitere Aktiva in Piqués Portfolio sind Firmen wie Esports Medias Rights, Kypers (Sonnenbrilllenhersteller), "426 miles" (Iso-Getränke), Kerad 3 Invest - um nur einige zu nennen.

Die Barça-Verantwortlichen sehen diese außerberuflichen Aktivitäten mit Argwohn. 

Fix: Schalke schnappt sich Barça-Juwel Todibo

  Fix: Schalke schnappt sich Barça-Juwel Todibo ​Der FC Schalke verstärkt sich für die bevorstehende Rückrunde mit Jean-Clair Todibo. Der 20-Jährige wird vom FC Barcelona bis zum Saisonende an die Knappen verliehen. Da Benjamin Stambouli länger ausfällt als gedacht, Matija Nastasic immer wieder angeschlagen ist und Salif Sané aufgrund einer Knieverletzung noch lange pausieren muss, hielt der ​FC Schalke in der Winterpause nach einem neuen Verteidiger Ausschau. Fündig wurden die Königsblauen beim ​FC Barcelona, wo der hochtalentierte Jean-Clair Todibo nur wenig Spielzeit erhält.S04 machte sich diese Situation zunutze und leiht den Innenverteidiger bis zum Saisonende aus.

Im spanischen Fußball sind Ausstiegsklauseln in den Verträgen der Spieler usus. So auch beim FC Barcelona . Alle Profis dürfen den Klub für eine, meist irrsinnig hohe, festgeschriebene Ablöse verlassen. Der Superstar fordert dabei eine Extrawurst.

Beim Transfer von Neymar guckte der FC Barcelona dumm aus der Wäsche. Per Ausstiegsklausel verabschiedete sich der brasilianische Ballvirtuose in Richtung Paris. Er könnte nicht der letzte Barça - Star gewesen sein, bei dem die festgeschriebene Ablöse den Katalanen zum Verhängnis wird.

Man zweifel schlicht und einfach daran, dass der Spieler noch den Fokus auf den Fußballsport (wofür er vom Klub ja auch fürstlich entlohnt wird!) gerichtet hat. Durch seine unternehmerischen Belange soll Piqué ganze Trainingstage verpasst haben. Der Spieler selbst spielt das alles - naturgemäß - ein wenig runter. Der Marca sagte er unlängst: "Ich habe mit dem Manager darüber gesprochen, unsere Beziehung ist sehr gut."

Na, dann...

Mehr auf MSN

Neuer Trainer - alte Probleme bei Barça .
Neue Besen kehren besser - ganz offensichtlich trifft dies auf den ​FC Barcelona momentan nicht zu. Seit der vorzeitigen Entlassung von Trainer Ernesto Valverde hat Barça unter dem neuen Coach ​Quique Setién drei Spiele abgeliefert. In keinem wusste das Star-Ensemble zu überzeugen. Dem mausgrauen 1:0 gegen die Andalusier aus Granada, die durchaus mehr aus dem Nou Camp hätten mitnehmen können, folgte ein erschütternder Auftritt im Pokal gegen den Drittligisten Ibiza (2:1). Dem Pfosten und einer Glanzparade von Neto (der ter Stegen im Tor vertrat) war es zu verdanken, dass die Hausherren kurz vor Schluß nicht sogar mit 2:0 in Führung gingen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!