Sport EM-Aus fast sicher: Deutsche Handballer stürzen vom Himmel in die Hölle

00:25  19 januar  2020
00:25  19 januar  2020 Quelle:   mopo.de

"Absolute Qualitäts-Aufgabe": Handballer nehmen nach Auftaktsieg Spanien ins Visier

  Der lockere EM-Aufgalopp gegen die Niederlande war für Christian Prokop schnell abgehakt, der Bundestrainer richtete den Fokus der deutschen Handballer sofort auf das vorgezogene Gruppen-Finale gegen Titelverteidiger Spanien. Spanien gewann sein erstes Match in Trondheim am späten Donnerstagabend mit 33:22 (14:11) gegen Lettland. Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_2ba11d53-bd79-474f-ad43-4a2127264ac1").

Hubble & Haydn - Bilder aus dem Weltraum, aufgenommen vom Hubble-Teleskop, begleiten dieses Stück aus der Schöpfung von Joseph Haydn, aufgenommen vom

Den deutschen Handballern kann auf dem Weg zur Europameisterschaft nur noch ein Wunder helfen. Nach der verpassten Teilnahme an den Olympischen Spielen ist

Enttäuschung bei Handball-Bundestrainer Christian Prokop © dpa Enttäuschung bei Handball-Bundestrainer Christian Prokop

Was für ein Wahnsinn! Was für ein Drama! Was für eine unfassbar bittere und brutale Niederlage! Für Deutschlands Handballer ist das Halbfinale der EM in nahezu unerreichbare Ferne gerückt. Im zweiten Hauptrundenspiel in Wien unterlag die DHB-Auswahl Kroatien nach dramatischen 60 Minuten in einem wahren Hexenkessel mit 24:25 (11:8). Viel Zeit, die Wunden zu lecken, bleibt nicht. Bereits am Montag steigt das prestigeträchtige Nachbarschafts-Duell gegen Co-Gastgeber Österreich.

Hängende Schultern, hängende Köpfe, leere Blicke, kollektive Fassungslosigkeit. Wie konnte das passieren? Sie hatten den Sieg in ihren Händen gehabt – und weggeworfen.

DHB-Team fordert Titelverteidiger Spanien

  DHB-Team fordert Titelverteidiger Spanien Für die deutschen Handballer steht bei der EM das erste Schlüsselspiel an. Mit einem Sieg in der Vorrundenpartie gegen Titelverteidiger Spanien kann das Team von Bundestrainer Christian Prokop heute (18.15 Uhr/ARD) in Trondheim schon die Weichen in Richtung Halbfinale stellen. © Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa Die deutschen Handballer wollen Titelverteidiger Spanien das Leben schwer machen. Doch Vorsicht ist geboten im zweiten Gruppenspiel: Mit den Iberern hat die DHB-Auswahl in der Vergangenheit nicht nur gute Erfahrungen gemacht.Olympia 2000: Im Viertelfinale gibt es einen Krimi ohne Happy End.

„Willkommen in der Hölle Hölle , -n (f.) hier: ein sehr schlimmer Ort “ – mit solchen Schildern begrüßten Polizisten und Feuerwehrleute bei einer Demonstration die Hölle , -n (f.) — hier: ein sehr schlimmer Ort. Olympische Spiele (nur Plural) — eine regelmäßig stattfindende internationale Veranstaltung, bei

Die deutschen Handballer haben Ex-Weltmeister Spanien entzaubert und einen großen Schritt in Kollektiver deutscher Jubel nach dem Sieg über den dicksten Brocken in der Qualifikationsgruppe. EM - Aus für deutsche Handballer 24.01.2018. Heimreise statt Halbfinale: Das deutsche

Timo Kastening weint © Bongarts/Getty Images Timo Kastening weint

Deutsche Handballer werfen Fünf-Tore-Führung weg

Nach einer lange Zeit vor allem kämpferisch überragenden Leistung und einer Fünf-Tore-Führung (17:12/38.) verspielte die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop noch den Sieg, weil in den letzten zehn Minuten im Angriff nichts mehr ging und der Fehlerteufel die DHB-Auswahl in die Handball-Hölle schickte.

Bundestrainer Prokop zeigt sich total enttäuscht

„Das ist total bitter, die zweite Halbzeit gibt den Ausschlag. Da haben wir die Bälle nicht mehr so untergebracht, wie wir es wollten“, sagte Prokop mit ausdrucksloser Miene. „Zudem waren wir gefühlt sehr, sehr oft in Unterzahl in der zweiten Hälfte. Wir haben super gefightet, jeder hat für jeden gekämpft, aber am Ende zählt das Ergebnis.“

DHB-Team fordert Titelverteidiger Spanien

  DHB-Team fordert Titelverteidiger Spanien Erling Haaland ist mit acht Champions-League-Toren nur zwei Treffer hinter dem führenden Schützen Robert Lewandowski. Der Norweger lobt Lewy und spricht über die CL mit dem BVB.

Live aus dem Schlachthof - Diskussion zur Neuen Deutschen Welle (1989) - Продолжительность: 27:41 vcr_archives 1977-1987 18 544 просмотра.

Hier ein Song vom neuen Album. Das Album kann unter: thekenprominenz@gmx.de bestellt werden. Oi! aus Görlitz Thekenprominenz.

Arena in Wien wird zum deutsch-kroatischen Hexenkessel

Von der ersten Sekunde war es auf dem Parkett der Stadthalle mächtig zur Sache gegangen. Es war die erwartete Abwehrschlacht, ein intensiver, hitziger Kampf um jeden Zentimeter, und auch auf den Tribünen ging es hoch her. Unter den knapp 10.000 Zuschauern waren gefühlt 5000 kroatische Fans, 4000 deutsche Fans und 1000 Österreicher. Die Halle – ein brodelnder Hexenkessel. Himmlische Hölle!

Torwart Andreas Wolff überragt zu Beginn

Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop war „on fire“, erwischte den besseren Start, lag dank einer aggressiven und sehr beweglichen 6:0-Deckung, einem vor allem in der ersten Halbzeit überragenden Torhüter Andreas Wolff und konsequenter Chancenverwertung im schnellen Gegenangriff nach sieben Minuten mit 4:2 und 18 Minuten mit 8:5 in Führung. Der Matchplan ging zunächst voll auf.

"Ein Erdbeben": Frankreichs Handballer nach EM-Aus in der Kritik

  Ist es das Ende einer einst goldenen Handball-Generation? Nach dem vorzeitigen EM-Aus stehen die Franzosen vor einer ungewissen Zukunft. Der Umbruch stockt, einige Routiniers treibt noch ein letztes großes Ziel an. © imago images Raus ohne Applaus: Frankreichs Handballer erleben bei der EM ein Fiasko. © imago images Raus ohne Applaus: Frankreichs Handballer erleben bei der EM ein Fiasko. Nikola Karabatic nahm das überraschende EM-Aus der französischen Handballer nahezu ohne Regung hin. Der Superstar der Franzosen trottete mit ausdrucksloser Miene durch die Katakomben der Arena in Trondheim.

Die deutschen Handballer verlieren bei der EM das Schlüsselspiel gegen Kroatien. Nach einem Leistungsabfall in der Schlussphase dieses Handball-Krimis besitzt die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop nun nur noch minimalste Chancen, die angepeilte EM -Medaille zu gewinnen.

Deutsche Handballer „ohne Humor aber mit Spaß“. Pflichtaufgabe locker gelöst, Achtelfinale vor Augen: Die Für Heinevetter kehrte Andreas Wolff zurück in den deutschen Kasten. Da gab es kaum ein Durchkommen für den Underdog, dessen Kader hauptsächlich aus Amateurspielern besteht.

Kroatische Fans skandieren: „Deutschland, Deutschland, auf Wiederseh’n!“

Dann hagelte es jedoch Zwei-Minuten-Strafen, sodass das DHB-Team fast immer in Unterzahl spielte, einmal fast zwei Minuten lang in doppelter. „Deutschland, Deutschland, auf Wiederseh’n!“, skandierten die kroatischen Fans, doch wenig später wurden in kurzer Folge zwei Spieler ihrer Mannschaft auf die Bank verbannt, Deutschland nutzte das aus und erhöhte auf 13:8 (27.), leistete sich in den letzten Minuten allerdings eine Schwächephase.

Start in die zweite Halbzeit gelingt noch

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte zog die deutsche Mannschaft jedoch wieder auf fünf Tore davon (16:11/34.), doch dann schlichen sich immer häufiger Fehler ein, die Abwehr stand nicht mehr so kompakt, Wolff bekam kaum noch einen Ball zu fassen und der Vorsprung schmolz dahin (18:16/ 40.).

In den letzten 20 Minuten entwickelt sich das große Drama

Es kam, was kommen musste, was unausweichlich war und was immer der Fall ist, wenn diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen: Es entwickelte sich ein Krimi. Zwölf Minuten vor dem Ende gelang den Kroaten der Ausgleich. Plötzlich waren ihre zuvor merklich ruhiger gewordenen Fans wieder voll da. Im Positionsangriff ging für die deutsche Mannschaft nur noch wenig. Gut, dass Tobias Reichmann vom Siebenmeterpunkt eiskalt einnetzte.

Kai Häfner leistet sich verhängnisvollen Fehlpass

Der Knackpunkt: Beim Stand von 24:23 (57.) hatte die deutsche Mannschaft die Chance, auf zwei Tore davonzuziehen. Doch der schwache Häfner leistete sich einen seiner zahlreichen technischen Fehler und als der ebenfalls unglücklich agierende Julius Kühn wenig später den Ball am Tor vorbei gegen die Bande knallte und dann auch noch Abwehrchef Hendrik Pekeler eine Zweiminutenstrafe kassierte, da kippte das Spiel.

Jannik Kohlbacher kassiert den K.o.

Kroatiens Igor Karacic wuchtete den Ball zum 24:25 in die Maschen – und ins Herz der deutschen Spieler. Es war die erste Führung Balkan-Handballer seit dem 1:0 in der 3. Spielminute. Es passte ins Bild, dass im letzten Angriff Kreisläufer Jannik Kohlbacher frei am kroatischen Keeper scheiterte. Der Knockout.

Spielplan für Olympia-Quali steht: DHB-Team startet gegen Schweden .
Die deutschen Handballer treffen beim Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in Tokio (24. Juli bis 9. August) am 17. April in Berlin zunächst auf Schweden. Es folgen die Begegnungen gegen den EM-Vierten Slowenien (18. April) und Außenseiter Algerien (19. April). Das gab der Deutsche Handballbund (DHB) am Montag bekannt. Die Anwurfzeiten stehen noch nicht fest. Die ersten beiden Mannschaften lösen das Tokio-Ticket. Vor dem Turnier steht für den EM-Fünften am 13. März in Magdeburg noch ein Länderspiel gegen die Niederlande an.Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE Der Spielplan des Olympia-Qualifikationsturniers:17.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 4
Das ist interessant!