Sport Handball-EM - Stefan Kretzschmar ätzt gegen Journalisten: "Ihr habt keine Eier in der Hose"

14:30  21 januar  2020
14:30  21 januar  2020 Quelle:   spox.com

DHB startet mit null Punkten in die Hauptrunde

  DHB startet mit null Punkten in die Hauptrunde Die deutschen Handballer treffen bei der EM zum Auftakt der Hauptrunde am Donnerstag auf Weißrussland (Handball-EM: Deutschland - Weißrussland, ab 18.15 Uhr im LIVETICKER). Am Samstag geht es gegen Kroatien (Handball-EM: Deutschland - Kroatien ab 18.15 Uhr im LIVETICKER), die beiden weiteren Gruppengegner am Montag und am Mittwoch ermitteln in der Gruppe B am Dienstag Österreich, Tschechien und Nordmazedonien. Allerdings startet Deutschland mit null Punkten in die zweite Turnierphase. Da Titelverteidiger Spanien sein abschließendes Vorrundenspiel gegen die Niederlande mit 36:25 (17:13) gewann, kommen die Iberer als Gruppenerster weiter.

DFB-Trainer Joachim Löw greift sich im EM -Spiel gegen die Ukraine in die Hose und riecht danach an seinen Fingern das ist der Duft des Erfolgs! Und bevor

Jetzt zeigt sich, wer Eier in der Hose hat!"; "Roland Dörfler (Grüne), Dritter Bürgermeister von Pfaffenhofen und Kreisrat, fordert, dass Landrat umgangssprachlich; Wenn jemand mit geöffnetem Reißverschluss seiner Hose herumläuft, dann gilt das als unanständig und peinlicher Fauxpas.

Stefan Kretzschmar hat die deutschen Journalisten wegen des Umgangs mit der Kritik von Daniel Stephan an Bundestrainer Christian Prokop attackiert.

Stefan Kretzschmar hat gegen die deutschen Journalisten geätzt. © getty Stefan Kretzschmar hat gegen die deutschen Journalisten geätzt.

"Ich finde es so heuchlerisch, wie alle Journalisten jetzt Daniel Stephan vor das Loch schieben und als Schutzschild nutzen. Ihr habt alle keine Eier in der Hose, eure Fragen und Meinungen direkt und persönlich zu formulieren", schrieb "Kretzsche" bei Facebook.

Mehr: Medienschelte und Abrechnung: DHB-Team verbrüdert sich mit Prokop

Jetzt würden alle ihre Artikel mit dem Satz "Daniel Stephan hat gesagt..." beginnen. Das sei einfach "verlogen und feige".

Schicksalsspiel - Frankreich muss gegen Norwegen liefern

  Schicksalsspiel - Frankreich muss gegen Norwegen liefern Vorzeitiges Endspiel für Frankreich! Bei der Handball-EM steht Mitfavorit Frankreich bereits im zweiten Gruppenspiel gehörig unter Druck. Nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen Portugal muss die Équipe Tricolore im zweiten Spiel gewinnen. Gegen Norwegen um Superstar Sander Sagosen wird das aber kein Selbstläufer. (Handball-EM, 2. Spieltag: Frankreich - Norwegen, ab 18.15 Uhr im SPORT1-Liveticker) Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGEVor allem, da die Skandinavier um den ehemaligen Bundesliga-Profi Christian Berge ihre Hausaufgaben erledigt haben und einen souveränen Sieg gegen EM-Neuling Bosnien-Herzegowina einfu

Das EM -Turnier in Frankreich ist vorbei, Portugal hat sich die Krone aufgesetzt. Doch es bleiben nicht nur rein sportliche Erinnerungen an die Europameisterschaft. (Lukas Podolski über ein Video von Bundestrainer Joachim Löw, bei dem dieser die Hand in der Hose hat).

Kretzsches Titel-TÜV für die Handball - EM | Stefan Kretzschmar : Wir werden EM-Dritter. Dienstag startet die Handball-Europameisterschaft. Für Uwe Gensheimer ein Traum in Erfüllung gegangen: Der Linksaußen der Rhein-Neckar Löwen fährt zur Handball - EM nach Österreich.

"Jeder kann seine Meinung haben und äußern", so der frühere Nationalspieler weiter: "Damit habe ich kein Problem. Ein respektvoller Umgang miteinander sollte es sein, aber Kritik ist nicht verboten und kann in der Sache durchaus förderlich sein. Ich teile Daniels Meinung nicht, aber ich respektiere sie, weil ich ihn als Menschen schätze. Ich schätze und respektiere allerdings auch Christian Prokop. Das scheint mir bei Einigen allerdings abhanden gekommen zu sein."

Kretzschmar: "Man will Prokop scheitern sehen"

Der einstige Welthandballer Stephan hatte sich im Kretzsche-Talk und beim Sportbuzzer zu Prokop geäußert. Der Bundestrainer sei "nicht der Richtige" und seit der Heim-WM habe sich "nichts verbessert".

In der Halbzeitpause: Kühn versehentlich in Kabine eingeschlossen

  In der Halbzeitpause: Kühn versehentlich in Kabine eingeschlossen Beim Sieg über Weißrussland gab es für das DHB-Team eine Schrecksekunde.Der 26-Jährige war dann doch noch rechtzeitig zum Wiederbeginn auf dem Parkett. „Teammanager Oliver Roggisch hat sich bei mir entschuldigt und versprochen, dass das nie wieder passiert“, sagte Kühn. Bundestrainer Christian Prokop räumte ein: „Ich darf das gar nicht laut sagen, aber ich habe ihn zunächst gar nicht vermisst.

Hi:D ich (männlich) habe eine sehr gute Freundin (15) die sich in die Hose gemacht hat einfach so während ich neben ihr stand. Ihre ganze Jeans war nass und ich wollte ihr sofort meine sporthose anbieten, aber sie wollte die nicht und meinte sie findet das geil und macht das ofters

Stefan Kretzschmar : „Wir kriegen keine Personen transportiert, mit denen Stuttgart - Die mangelnde Attraktivität des Handballs in Deutschland hängt für den früheren Weltklasse-Spieler Stefan Die bevorstehende EM der Männer in Kroatien sei erneut eine große Chance, „wieder 13, 14, 15 Millionen

"Meine Wahrnehmung momentan ist: Man wartet auf den Misserfolg. Man lauert auf den nächsten Fehler. Man will ihn scheitern sehen", schrieb Kretzschmar weiter: "Gewinnen wir, hat die Mannschaft gewonnen oder der Gegner war zu schlecht. Verlieren wir, hat der Trainer verloren. Er kann machen was er will, er wird die Mehrheit nie überzeugen."

Und Kretzsche weiter: "Warum? Weil er zu jung ist? Weil er zu wenig Erfahrung hat? Weil er zu analytisch ist? Weil er Ablöse gekostet hat? Sieht er vielleicht zu gut aus? (Spaß). Abschließend: Jeder kann seine Meinung haben und äußern. Wir können in der Sache streiten und diskutieren. Aber schiebt nicht andere vor das Loch und ein respektvoller Umgang miteinander wäre wünschenswert!"

Last-Second-Drama! Kroatien nach Overtime im Finale .
Kroatien hat bei der Handball-EM das Finale erreicht. Der zweimalige Olympiasieger um den überragenden Kieler Domagoj Duvnjak besiegte Vize-Weltmeister Norwegen in einem hochklassigen Handball-Krimi nach zweimaliger Verlängerung mit 29:28 (26:26, 23:23, 12:10) und greift am Sonntag nach seinem ersten EM-Titel. Der Gegner der Kroaten im Endspiel ist Titelverteidiger Spanien oder Slowenien, beide Mannschaften stehen sich im zweiten Halbfinale am späten Freitagabend gegenüber. Für Norwegen, das weiter auf seinen ersten Titel bei einem großen internationalen Turnier warten muss, geht es unterdessen schon am Samstag (18.30 Uhr) um Platz drei.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 2
Das ist interessant!