Sport Australian Open: Görges scheitert früh, Wozniacki beendet Karriere

12:07  24 januar  2020
12:07  24 januar  2020 Quelle:   sueddeutsche.de

Görges mit Auftakterfolg in Adelaide - Maria scheitert

  Görges mit Auftakterfolg in Adelaide - Maria scheitert Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier im australischen Adelaide souverän ihre Auftakthürde gemeistert. Im Achtelfinale wartet auf Görges ein Duell mit der Weltranglistensiebten Belinda Bencic aus der Schweiz. Tatjana Maria (Bad Saulgau) kassierte dagegen im neuen Jahr die dritte Niederlage im vierten Spiel. Die 32-Jährige unterlag beim mit 782.900 US-Dollar dotierten Turnier in der ersten Runde der Weltranglisten-16. Marketa Vondrousova (Tschechien) 3:6, 0:6.

Ende nach Australian Open : Caroline Wozniacki und ihr neues Leben. Auch für zwei French- Open -Gewinner ist das Turnier schon beendet . Julia Görges spielt dagegen Nun beendet Caroline Wozniacki mit 30 Jahren ihre Karriere . Denn auch in der Liebe gab es ein Happy End für sie.

Caroline Wozniacki wird nach den Australian Open ihre Laufbahn beenden . Die an rheumatoider Arthritis erkrankte Dänin lag in der zweiten Runde in beiden Sätzen mit jeweils zwei Breaks zurück - und gewann am Ende doch. Wozniacki hatte in ihrer Karriere 30 Turniere gewonnen.

Raus in der dirrten Runde: Julia Görgs in Melbourne. © dpa Raus in der dirrten Runde: Julia Görgs in Melbourne.

• Serena Williams scheidet bei den Australian Open gegen die Chinesin Wang Qiang nach drei Sätzen aus.

• Auch Julia Görges verliert und verpasst das Achtelfinale.

• Caroline Wozniacki unterliegt Ons Jabeur und beendet ihre Karriere.

Hier geht es zu den Ergebnissen der Australian Open.

Görges scheitert früh, Wozniacki beendet Karriere

Nach einem dominanten Beginn ist Julia Görges in der dritten Runde der Australian Open doch noch ausgeschieden. Die 31-Jährige musste sich am Freitag in Melbourne mit 6:1, 6:7 (4:7), 2:6 der US-Amerikanerin Alison Riske geschlagen geben. Damit verpasste die deutsche Nummer zwei der Tennis-Damen ebenso wie Serena Williams beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison das Achtelfinale. Für die US-Amerikanerin ging mit dem 4:6, 7:6 (7:2), 5:7 gegen die Chinesin Wang Qiang überraschend früh die Jagd auf den 24. Grand-Slam-Titel zu Ende.

Australian Open: Görges mühelos in die zweite Runde

  Australian Open: Görges mühelos in die zweite Runde Julia Görges (Bad Oldesloe) hat bei den Australian Open in Melbourne (bis 2. Die 31-Jährige setzte sich in nur 56 Minuten eindrucksvoll mit 6:1, 6:2 gegen Viktoria Kuzmova (Slowakei) durch. Görges, Nummer 38 der Weltrangliste, trifft nun auf die an Nummer 13 gesetzte Petra Martic (Kroatien).Görges dominierte ihr Auftaktmatch bei angenehm kühlen Temperaturen und leichtem Wind auf dem kleinen Court 5 nach Belieben. Mit druckvollem und variablem Spiel zwang sie die Nummer 60 der Weltrangliste immer wieder zu Fehlern. Darüber hinaus schlug sie neun Asse.

Julia Görges ist bei den Australian Open der Tennisprofis in die dritte Runde eingezogen. Eine erfolgreiche Abschiedstour feiert Caroline Wozniacki . Nach einem 1:5-Rückstand im ersten und Die frühere Weltranglisten-Erste aus Dänemark verwandelte beim 7:5, 7:5 gegen die Ukrainerin Dajana

Alle Jobs von Österreichs Top-Unternehmen. Intelligente Jobsuche, Tausende Karriere -Chancen, die besten Stellenangebote.

Görges stemmte sich gegen die Niederlage und wehrte drei Matchbälle der an Position 18 gesetzten US-Amerikanerin zunächst noch in grandioser Manier ab. Doch nach 2:16 Stunden Spielzeit musste sie ihrer Kontrahentin am Netz gratulieren. Die deutsche Damen-Chefin Barbara Rittner hatte die Weltranglisten-39. Görges zuvor als "leichte Favoritin" eingestuft, aber auch gewarnt: "Die Riske spielt das beste Tennis ihres Lebens in den letzten Monaten." Nicht nur Rittner hatte auf ein reizvolles Achtelfinal-Duell mit der australischen Weltranglisten-Ersten Ashleigh Barty gehofft, mit der Görges bei den Australian Open gemeinsam im Doppel antritt.

Williams wartet nach ihrer Rückkehr auf die Tennis-Tour weiter auf ihren ersten Grand-Slam-Titel als Mutter und verpasste auch in Melbourne die Chance, den Allzeit-Rekord der Australierin Margaret Court einzustellen. "Ich habe wirklich nicht gedacht, dass ich dieses Match verlieren kann", sagte Williams und haderte mit ihren vielen Fehlern gegen die Weltranglisten-29. Wang Qiang. 2017 hatte Williams in Melbourne ihren bisher letzten Grand-Slam-Titel gewonnen, damals war sie bereits schwanger.

Australian Open: Görges kämpft sich in Runde drei

  Australian Open: Görges kämpft sich in Runde drei Die deutsche Tennisspielerin Julia Görges hat sich mit einer eindrucksvollen Leistung in die dritte Runde der Australian Open gespielt. Bei zum Teil starkem Wind in der Melbourne Arena besiegte die die 38. der Weltrangliste die an Nummer 13 gesetzte Petra Martic aus Kroatien mit 4:6, 6:3, 7:5.Görges steht erstmals seit 2015 wieder in der dritten Runde beim ersten Grand Slam des Jahres."Es war ein hartes Match, aber ich denke, in den wichtigen Momenten war ich aggressiv, und das hat sich ausbezahlt", sagte Görges nach dem umkämpften Duell.

Julia Görges ist bei den Australian Open der Tennisprofis in die dritte Runde eingezogen. Eine erfolgreiche Abschiedstour feiert Caroline Wozniacki . Nach einem 1:5-Rückstand im ersten und Die frühere Weltranglisten-Erste aus Dänemark verwandelte beim 7:5, 7:5 gegen die Ukrainerin Dajana

Philipp Kohlschreiber wurde bei den Australian Open von seinem Körper ausgebremst. Für Philipp Kohlschreiber ist das Grand-Slam-Turnier in Melbourne dagegen wegen einer Verletzung beendet . Im Doppel-Wettbewerb schieden unterdessen die French- Open -Gewinner Kevin Krawietz und

Caroline Wozniacki beendet ihre Tennis-Karriere

Auch die Dänin Caroline Wozniacki verabschiedete sich und beendete mit dem Drittrunden-Aus ihre Tennis-Karriere. Die ehemalige Weltranglisten-Erste unterlag der Tunesierin Ons Jabeur 5:7, 6:3, 5:7. Wozniacki hatte schon zuvor angekündigt, ihre Karriere nach dem ersten Grand-Slam-Turnier beenden zu wollen. 2018 hatte sie in Melbourne den Titel gewonnen.

"Normalerweise weine ich nicht", sagte die 29 Jahre alte Dänin, als bei ihr Tränen kullerten: "Es war eine großartige Reise. Ich bin bereit für das nächste Kapitel." Mit einem Rückblick auf ihre Karriere und auf der Leinwand eingespielten Würdigungen ihrer Tennis-Kolleginnen wurde die Dänin in der Melbourne Arena geehrt und verabschiedete sich bei dem Lied "Sweet Caroline" mit einer dänischen Fahne über den Schultern von den Fans.

Bei den Männern hat Novak Djokovic zum 50. Mal ein Grand-Slam-Achtelfinale erreicht. Der Titelverteidiger hatte keine Probleme gegen den Japaner Yoshihito Nishioka und gewann sein Drittrunden-Match 6:3, 6:2, 6:2. Im Achtelfinale bekommt es Djokovic am Sonntag bei seiner 60. Teilnahme an einem Grand-Slam-Turnier mit dem Argentinier Diego Schwartzman zu tun. Djokovic hat die Australian Open bereits sieben Mal und damit so oft wie kein anderer Tennisprofi gewonnen. In der ersten Runde der diesjährigen Auflage hatte Djokovic den Sauerländer Jan-Lennard Struff besiegt. Nur der Schweizer Roger Federer stand öfter im Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers als Djokovic.

Als das Publikum ein letztes „Sweet Caroline“ singt, muss Wozniacki weinen

  Als das Publikum ein letztes „Sweet Caroline“ singt, muss Wozniacki weinen Die Angst vor einem erneuten Rückfall hindere den ehemaligen Olympiasieger daran, als Trainer im Skispringen zu agieren.

Auch die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki verliert. Sie beendet ihre Karriere . Serena Williams ist auf der Jagd nach dem 24. Einzeltitel bei einem Grand Slam ein weiteres Mal vorzeitig gescheitert . Sie verlor am Freitag in der dritten Runde der Australian Open in 2:41 Stunden

Julia Görges ist bei den Australian Open der Tennisprofis in die dritte Runde eingezogen. Eine erfolgreiche Abschiedstour feiert Caroline Wozniacki . Nach einem 1:5-Rückstand im ersten und Die frühere Weltranglisten-Erste aus Dänemark verwandelte beim 7:5, 7:5 gegen die Ukrainerin Dajana

Mehr auf MSN

Trotz schneller Führung: Görges scheitert in Melboune .
Die Angst vor einem erneuten Rückfall hindere den ehemaligen Olympiasieger daran, als Trainer im Skispringen zu agieren.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 8
Das ist interessant!