Sport Alfa Romeo: Kimi Räikkönen mit ersten Runden im C39

12:45  14 februar  2020
12:45  14 februar  2020 Quelle:   formel1.de

Erste Fahrbilder vom neuen Alfa Romeo C39

  Erste Fahrbilder vom neuen Alfa Romeo C39 Der neue Alfa Romeo C39 von Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi bei seinem Shakedown in Fiorano: Hier sind die ersten Fahrbilder des Neuwagens! Kimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 © Davide Cavazza Kimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 Davide CavazzaKimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 © Davide Cavazza Kimi Raikkonen, Alfa Romeo Racing Davide CavazzaKimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 © Davide Cavazza Kimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 Davide CavazzaKimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 © Davide Cavazza Kimi Raikkonen, Alfa Romeo Racing Davide CavazzaKimi Räikkönen, Alfa Romeo C39 © Davide Ca

Formel-1-Rennen!Bei seinem Team Alfa Romeo Racing und den Reportern sorgt dies für Begeisterung - nur einem ist dies wie immer völlig egal und er kommentiert das auch entsprechend: Räikkönen selbst. Der Finne hat auf große Würdigungen keine Lust und versucht sein Bestes, um alle

"Die Fahrer des Formel-1-Teams Alfa Romeo Racing, Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi, tauchten einen Tag So wurde Nino Farina 1950 im Alfa Romeo 158 der erste Formel-1-Weltmeister der Geschichte, im folgenden Jahr wiederholte Juan Manuel Fangio im Alfa Romeo 159 diesen Erfolg.

Kimi Räikkönen drehte in Fiorano erste Runden im C39 © Davide Cavazza Kimi Räikkönen drehte in Fiorano erste Runden im C39

Während die Formel 1 am Valentinstag auf die Präsentationen von Mercedes und AlphaTauri wartet, hat Alfa Romeo sein eigenes Date - und zwar mit der Piste von Fiorano. Der ehemalige Sauber-Rennstall hat am Freitag den Shakedown seines neuen C39 auf der italienischen Strecke absolviert.

Am Steuer saß Kimi Räikkönen, der 2020 in sein vermutlich letztes Formel-1-Jahr gehen wird und dabei Rubens Barrichello als Rekordhalter mit den meisten Rennen ablösen wird. Der neue Bolide war dabei in einer grauen Testlackierung unterwegs, die an die Übergangslackierung im Vorjahr erinnert - plus einem Alfa-Romeo-Logo in Herzform, passend zum Valentinstag.

Alfa Romeo wird seinen neuen Boliden für die Formel-1-Saison 2020 erst am kommenden Mittwoch der Öffentlichkeit vorstellen, wenn auch die Testfahrten in Barcelona beginnen. Neben Kimi Räikkönen bleibt auch Antonio Giovinazzi als zweiter Fahrer an Bord.

Am heutigen Freitag hat man zumindest mit Huski Chocolate einen neuen Partner verkündet. Der schwedische Schokodrink war im Vorjahr bei einem Rennen Sponsor, soll aber nun das ganze Jahr über auf Auto, Rennoveralls und Teamkleidung zu sehen sein.

F1-Test Barcelona: Vettel bei SF1000-Debüt schneller als Leclerc .
Die Wintertests 2020 haben ihre erste rote Flagge, und mit Kimi Räikkönen einen Überraschungs-Schnellsten - Sebastian Vettel im ersten Vergleich vor Charles LeclercDas Gerede um die verblüffenden Ähnlichkeiten zwischen dem Werks-W11 und dem Kunden-RP20 von Racing Point war noch kaum leiser geworden, da rückte schon ein anderes Thema in den Vordergrund. Denn aufmerksamen Social-Media-Nutzern war am Mercedes von Lewis Hamilton ein ungewöhnliches Lenksystem aufgefallen, das inzwischen als DAS bekannt ist.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!