Sport Squash und Boxen: Wie Carlos Sainz sein Training umgestellt hat

09:55  15 februar  2020
09:55  15 februar  2020 Quelle:   formel1.de

Ferrari-Gerüchte: Sainz fühlt sich geschmeichelt

  Ferrari-Gerüchte: Sainz fühlt sich geschmeichelt McLaren-Pilot Carlos Sainz freut sich über Gerüchte, die ihn mit Ferrari in Verbindung bringen - Derzeit konzentriert er sich aber auf McLarenBei der Scuderia ist ab der Saison 2021 womöglich ein Platz frei. Sebastian Vettels Vertrag läuft Ende des Jahres aus, noch ist nicht klar, ob der Deutsche seine Karriere in Rot fortsetzen wird. Charles Leclerc ist bei den Italienern bis 2024 gesetzt.

Der Schweizerische Squash Verband (Swiss Squash ), gegründet 1973, organisiert und fördert als Fachverband die Ausübung des Squash Sports in der Schweiz. Zudem trägt Swiss Squash die Fachverantwortung für Jugend + Sport für den Bereich Squash und führt die Interclub-Meisterschaft

Das hier vorgestellte Training ist nicht nur für Anfänger, sondern sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene. Der Jab ist der wichtigste Schlag im Boxen . Fast alle erfolgreichen Boxer hatten einen. herausragende Führhand! Stell dir vor, du könntest Kämpfe mit.

Carlos Sainz fühlt sich besser vorbereitet denn je © LAT Carlos Sainz fühlt sich besser vorbereitet denn je

Carlos Sainz geht 2020 in seine bereits sechste Formel-1-Saison, dennoch sieht sich der Spanier noch nicht als Routinier. Um im Winter fit zu bleiben, hat der 25-Jährige seine Trainingsgewohnheiten umgestellt. "Der größte Unterschied war in diesem Winter, dass ich meine Cardio-Arbeit mehr hin zu Aktivitäten verschoben habe, bei denen man unter Druck viel denken muss", verrät er.

Beispiele dafür seien Squash oder Boxen. "Das mache ich jetzt die meiste Zeit. Das ist in Großbritannien ziemlich beliebt." Seine neu gewonnene Leidenschaft hat er auch auf sozialen Netzwerken mit seinen Fans geteilt. Dort kann man Sainz im Boxring zusehen.

Carlos Sainz: Vertragsverhandlungen mit McLaren haben begonnen

  Carlos Sainz: Vertragsverhandlungen mit McLaren haben begonnen McLaren ist nach dem ersten Jahr zufrieden mit Carlos Sainz und Lando Norris: Daher haben Gespräche schon begonnen, doch in Eile ist man im Februar noch nichtAuch bei McLaren betont man, dass man mit seinen beiden Piloten Carlos Sainz und Lando Norris sehr zufrieden sei. "Ich bin sicher, dass sie mit dem Gelernten aus dem vergangenen Jahr den nächsten Schritt machen können. Und dann gibt es keinen Grund für uns, etwas zu verändern", sagt Teamchef Andreas Seidl.

Training ist Training und hat immer den selben Effekt. Warum sollte das "Warum" dann eine Rolle spielen? Seit ich selber nicht mehr aktiv bin, nutze ich mein Wissen um mit dem Hessischen Boxverband andere Trainer auszubilden und Kämpfer als Trainer zu betreuen.

Carlos Sainz Cenamor, Spitzname „El Matador“, (* 12. April 1962 in Madrid, Spanien) ist seit 1980 Rallyefahrer und nahm von 1987 bis 2004 an der Rallye-Weltmeisterschaft teil. Er wurde zweimal, 1990 und 1992, Rallye-Weltmeister und schaffte es 97 mal aufs Podium.

"Was mir dabei besonders gefällt, dass ich denken, meine Schultern immer oben halten und meine Schutzfunktion beibehalten muss, auch bei einem Puls von 180." Damit habe er die perfekte Verbindung von Ausdauer- und Krafttraining für sich gefunden.

Boxen sei der Formel 1 besonders ähnlich, was die körperliche und geistige Anstrengung angehe. "Ich möchte ein fitterer Pilot werden. Ich mache das auch, weil es mir das Gefühl gibt, als Athlet in jedes Rennwochenende zu gehen." Sein Selbstbewusstsein steige dadurch, was wiederum seine Leistung antreibt.

Sainz hat sich für die Saison 2020 zum Ziel gesetzt, mit noch einem Jahr Erfahrung ein kompletterer Rennfahrer zu werden. Schon im Vorjahr konnte er sich als bester Mittelfeldfahrer Rang sechs in der Fahrer-WM sichern. Sein Wechsel von Renault zu McLaren habe einen "ordentlichen Teil" zu seinem Wohlbefinden und seiner Performance beigetragen.

"Die Stabilität im Team zu haben, hat geholfen. Das hatte ich zuvor noch nie in meiner Karriere. Ich wusste daher nicht, wie sich das auf mich auswirken würde. Aber wie man sehen konnte, hat mir das recht gutgetan." Durch seinen langfristigen McLaren-Vertrag konnte er sich auf das Rennfahren konzentrieren.

Daniel Ricciardo: Offen für Ferrari, aber volle Konzentration auf Renault .
Nach der 3:0-Gala gegen Chelsea in der Champions League gibt es eine Hiobsbotschaft für den Rekordmeister. Der Top-Torjäger fällt aus.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!