Sport Wegen neuem Bauteil: Formel 1 erhöht Mindestgewicht weiter

10:40  16 februar  2020
10:40  16 februar  2020 Quelle:   formel1.de

Ducati gesteht: Die Panigale V4R hatte in der WSBK-Saison 2019 Übergewicht

  Ducati gesteht: Die Panigale V4R hatte in der WSBK-Saison 2019 Übergewicht In ihrer Debütsaison kam die Ducati Panigale V4R nicht an die Mindestgewicht-Grenze heran: Für die WSBK-Saison 2020 hat Ducati das Superbike erleichtert Die WSBK-Saison 2020 wird für Ducati das zweite Jahr mit dem V4-Superbike. Große Änderungen gibt es nicht, denn die Homologations-Basis blieb unverändert. Unter der Verkleidung gibt es einige Detailverbesserungen. Zudem hat Ducati eine neue Schwinge gebaut und am Heck getüftelt, um mehr Haftung zu generieren. Am Gewicht haben die Ingenieure ebenfalls gearbeitet und die Panigale auf das Mindestgewicht abgespeckt.

Die Fahrer müssen 2020 mit einem schwereren Auto zurechtkommen © Mercedes-AMG F1 Die Fahrer müssen 2020 mit einem schwereren Auto zurechtkommen

Das Minimumgewicht für die Formel-1-Saison hat sich kurz vor der Saison noch einmal erhöht. Ohnehin war schon eine Erhöhung des Mindestgewichts von 743 Kilogramm auf 745 Kilogramm festgelegt, doch nun wurde noch einmal ein weiteres Kilogramm draufgepackt: 2020 muss ein Formel-1-Auto nun 746 Kilogramm wiegen.

Laut Informationen von 'auto motor und sport' soll das mit dem zusätzlichen Benzinflussmesser zusammenhängen, der in der kommenden Saison Vorschrift ist. Die Teams müssen 2020 einen zweiten Sensor einbauen, was Schummeleien besser vorbeugen soll, und haben daher gebeten, das Gewicht um ein Kilogramm zu erhöhen.

Was hinter Daniel Ricciardos neuem Helmdesign steckt

  Was hinter Daniel Ricciardos neuem Helmdesign steckt Renault-Fahrer Daniel Ricciardo überrascht bei den Formel-1-Tests in Barcelona mit einem komplett neuen Helmdesign, doch das nutzt er aus gutem GrundRicciardo will damit an den im Januar verunglückten Basketball-Star Kobe Bryant erinnern. Bryant, der langjährige Frontman der Los Angeles Lakers aus der US-amerikanischen Profiliga NBA, war bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Nun zeigt Ricciardo dessen Rückennummer auf seinem Helm, dazu die Lakers-Farben.

Lewis Hamilton hatte jüngst verkündet, in diesem Jahr fünf Kilogramm leichter zu sein. Ferraris Charles Leclerc bringt vier Kilogramm weniger auf die Waage. Das Gegenstück dazu bildet Esteban Ocon, der in zwei Monaten viereinhalb Kilogramm zugelegt hat. Das hat bei ihm aber auch Gründe.

Das Jahr auf der Ersatzbank von Mercedes war für ihn ziemlich hart. Die vielen Reisen und die Arbeit im Simulator hätten ihn ziemlich ausgelaugt, wie er sagt. "Ich war ziemlich zerstört", erklärt er. Im Winter habe er daher unermüdlich trainiert und war auch über Weihnachten nicht zuhause.

Doch es scheint sich ausbezahlt zu haben: "Ich habe meine Ziele erreicht", sagt er über den Zuwachs an Muskelmasse. "Ich bin ziemlich glücklich mit meiner Entwicklung."

Renault-Formel-1-Junior verpasst wegen Coronavirus Formel-2-Test .
Ein Fitnesscamp auf Teneriffa wird Christian Lundgaard zum Verhängnis: Nach dem Ausbruch des Coronavirus steht der Formel-2-Pilot unter QuarantäneDann war in dem Hotel, in dem der 18-jährige Däne untergebracht ist, bei vier Personen einer Reisegruppe aus Italien das Coronavirus diagnostiziert worden. Daraufhin entschieden die Behörden auf Teneriffa, dass alle Gäste des Hotels mindestens zwei Wochen lang dort in Quarantäne verbleiben müssen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!