Sport Coronavirus: 24 Stunden von Le Mans für Motorräder verschoben

10:35  11 märz  2020
10:35  11 märz  2020 Quelle:   motorsport-total.com

24h Le Mans 2020 Starterliste: ByKolles auf Reserveliste verbannt!

  24h Le Mans 2020 Starterliste: ByKolles auf Reserveliste verbannt! ByKolles nur auf Reserve: Das LMP1-Team von Colin Kolles wurde vom ACO auf die Reserveliste gesetzt - Somit nur sechs LMP1 direkt am StartDie größte davon ist, dass das ByKolles-Team auf der Einladungsliste fehlt. Der Enso CLM P1/01 wurde auf der Reserveliste auf Nummer zwei gesetzt. Nur wenn zwei Teams ihren Start zurückziehen, wäre ByKolles noch startberechtigt.

Derzeit hält man am Plan fest, die 24 Stunden von Le Mans wie geplant am 13. und 14. Juni durchzuführen. "Wir beobachten die Coronavirus -Situation genau", heißt es vom ACO. "Momentan wurden wir nicht informiert, dass eine Verschiebung oder Absage einer unserer Sportveranstaltungen

24 h von Le Mans . GT Series. Olympische Spiele. Nach Katar: Auch Großer Preis von Thailand wegen Coronavirus verschoben . Am Vortag hatten sich die Organisatoren in Katar entschieden, den Saisonauftakt der Motorrad -WM am 8. März ohne die Königsklasse MotoGP stattfinden zu lassen.

Das Langstrecken-Rennen in Le Mans wurde in den Herbst verschoben © Yamaha Das Langstrecken-Rennen in Le Mans wurde in den Herbst verschoben

Die Ausbreitung des CoVid-19 zieht immer mehr Absagen von Großveranstaltungen nach sich. Auch die Langstrecken-Weltmeisterschaft für Motorräder ist betroffen und musste den Kalender anpassen. Ursprünglich hätten die 24 Stunden von Le Mans in Frankreich am 18. und 19. April 2020 über die Bühne gehen sollen.

Nun wurde das Rennen in den Herbst verschoben. In Frankreich sind derzeit Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen untersagt. Deswegen haben sich FIM und EWC-Promoter Eurosport Events dazu entschieden, für Le Mans eine neuen Termin am 5. und 6. September 2020 zu finden. Es wird das Saisonfinale im Kalender 2019/20 sein.

Motor Presse sagte Messe-Teilnahme ab - Motorräder Dortmund 2020

  Motor Presse sagte Messe-Teilnahme ab - Motorräder Dortmund 2020 Am 5. März beginnt die Motorräder Dortmund beginnen. Aufgrund des Coronavirus wird auch die Motor Presse Stuttgart nicht an der Messe teilnehmen. © TWIN. Der Corona-Virus nimmt immer größeren Einfluss auf diverse Großveranstaltungen. Zuletzt wurde der Genfer Autosalon aufgrund erhöhter Übertragungsgefahr abgesagt. Auch das erste MotoGP-Rennen in Katar fällt ins Wasser. Die Motorräder Dortmund wurde nicht abgesagt und startet wie geplant am 5. März. Motorräder Dortmund ohne MOTORRADDie Motor Presse Stuttgart hat die Teilnahme an der Motorrad-Messe in Dortmund abgesagt.

Die Auswirkungen der Coronavirus -Krise auf den Sport finden Sie hier. Die Organisatoren des Halbmarathons in Paris sagten das Rennen am Samstag rund 24 Stunden vor dem geplanten Start ab. Sollte die Zahl der Infizierten im Land in den nächsten drei Wochen nicht abnehmen, sollte man

Der Coronavirus legt den internationalen Fußball lahm. Nun wächst der Druck auf den europäischen Verband. Meldungen, nach denen die EM in diesem Sommer nicht gespielt werden könnte, mehren sich.

Auch der Vorbereitungstest auf dem Bugatti-Circuit, der vom 31. März bis 1. April geplant gewesen wäre, wurde ersatzlos gestrichen. Laut derzeitigem Stand würde das nächste EWC-Rennen in Deutschland stattfinden. Die 8 Stunden von Oschersleben sind für den 6. Juni angesetzt. Anschließend sind die 8 Stunden von Suzuka für 19. Juli geplant.

Der angepasste EWC-Kalender 2019/20:

21./22. September 2019: Bol d'Or (24 Stunden) - Le Castellet (Frankreich)

14. Dezember 2019*: 8 Stunden von Sepang (Malaysia)

06. Juni 2020*: 8 Stunden von Oschersleben (Deutschland)

19. Juli 2020: 8 Stunden von Suzuka (Japan)

5./6. September 2020: 24 Stunden von Le Mans (Frankreich)

* Rennen am Samstag

Motorradrennen erneut verlegt: Le Mans schafft Platz für Testtag .
Die 24 Stunden für Motorräder wurden um eine Woche auf Ende August vorverlegt - Damit könnte der Testtag für die Autos wie geplant über die Bühne gehenDas 24-Stunden-Motorradrennen in Le Mans war ursprünglich vom 18. und 19. April auf den 5. und 6. September verschoben worden. Nun findet es vom 29. auf den 30. August 2020 statt - gesetzt den Fall, dass bis dahin Normalität zurückgekehrt ist.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!