Sport Ex-PSG-Profi behauptet: Thomas Meunier hat bereits bei Borussia Dortmund unterschrieben

20:10  15 märz  2020
20:10  15 märz  2020 Quelle:   spox.com

Borussia Dortmund - Manuel Akanji: BVB würde bei Rassismus "geschlossen vom Feld gehen"

  Borussia Dortmund - Manuel Akanji: BVB würde bei Rassismus Manuel Akanji von Borussia Dortmund würde mit seiner Mannschaft bei rassistischen Beleidigungen gegen einen Spieler geschlossen den Platz verlassen. Dies habe er mit seinen Teamkollegen nach dem Vorfall um Jordan Torunarigha von Hertha BSC beim DFB-Pokalspiel beim FC Schalke 04 abgesprochen. © getty Manuel Akanji von Borussia Dortmund würde mit seiner Mannschaft bei rassistischen Beleidigungen gegen einen Spieler geschlossen den Platz verlassen. "Dieser Vorfall war auch bei uns in der Kabine ein Thema", schrieb Akanji in einer Kolumne bei watson.ch.

Borussia Dortmund beschäftigt sich nach Information der belgischen Zeitung 'La Dernière Heure' mit einer Verpflichtung von Thomas Meunier . Hat offenbar das Interesse von Borussia Dortmund geweckt: PSG - Profi Thomas Meunier . Foto: Julien Mattia/Le Pictorium Agency via ZUMA/dpa.

PSG -Verteidiger Thomas Meunier ist im Hinblick auf das Champions-League-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund nicht bange vor dem wie am Fließband treffenden BVB -Shootingstar Erling Haaland. "Ob ich Angst vor ihm habe? Ich kenne ihn nicht besonders gut", gestand Meunier in der

Thomas Meunier soll schon beim BVB unterschrieben haben. © getty Thomas Meunier soll schon beim BVB unterschrieben haben.

Borussia Dortmund hat angeblich den ersten Sommer-Transfer getätigt. Ex-PSG-Profi Jerome Rothen hat behauptet, dass Thomas Meunier bereits einen Vertrag beim BVB unterschrieben hat.

Das berichtet die französische Zeitung RMC Sport. Demnach soll der belgische Rechtsverteidiger von Paris Saint-Germain ablösefrei im Sommer zu den Schwarzgelben wechseln. Die Information soll Rothen aus Kreisen seines ehemaligen Vereins erfahren haben.

Mehr: Nagelsmann: "Haben Reproduzierbarkeit"

Der ehemalige französische Nationalspieler habe diese Informationen "zur Gewissheit" erhalten, wolle aber aus Rücksicht auf Meunier keine genauren Details preisgeben.

PSG-Stars lehnten offenbar Tuchels Teambuilding-Maßnahmen vor BVB-Rückspiel ab

  PSG-Stars lehnten offenbar Tuchels Teambuilding-Maßnahmen vor BVB-Rückspiel ab Thomas Tuchel wollte seine Mannschaft in Spanien auf das BVB-Rückspiel vorbereiten. Diese Idee fand offenbar innerhalb des Teams keinen Anklang. Die Mannschaft von Paris Saint-Germain hat offenbar kollektiv einen Vorschlag ihres Trainers Thomas Tuchel abgelehnt, der ein Kurztrainingslager in Südspanien nutzen wollte, um sich auf die richtungsweisenden Wochen im März vorzubereiten. Das berichtete die L'Equipe am Sonntag.Demnach habe Tuchel das Trainingscamp besonders im Hinblick auf Teambuildingmaßnahmen organisieren wollen.

Ablösefreier PSG - Profi im Fokus: BVB in „fortgeschrittenen“ Gesprächen mit Meunier . Ob eine Chance besteht, dass Achraf Hakimi (21) auch über das Ende seiner Leihe im Sommer hinaus bei Borussia Sein Vertrag beim Team von Ex - Dortmund -Coach Thomas Tuchel läuft allerdings Ende Juni aus.

Der ehemalige PSG - Profi Luis Fernández hat die Arbeit von Trainer Thomas Tuchel scharf kritisiert. Der Deutsche sei der schlechteste Trainer seit Der Ex -Trainer meinte im Interview mit der "dpa": "Mit Blick auf die Ergebnisse der vergangenen Saison ist Tuchel der schlechteste Trainer seit dem

Bereits Anfang März hatte es Gerüchte gegeben, dass Meunier die rechte Abwehrseite des BVB in Zukunft bekleiden soll. In Dortmund könnte der 28-Jährige Achraf Hakimi beerben, der nach Ablauf seines Leih-Vertrags vermutlich zu Real Madrid zurückkehren wird. Zudem ist die Zukunft von Lukasz Piszczek, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, unklar.

Mehr auf MSN

Hummels über BVB-Titelträume: "Mannschaft muss sich vor der Borussia von 2012 nicht verstecken" .
Mit ​Borussia Dortmund hat Mats Hummels in dieser Saison schon verschiedene Höhen und Tiefen erlebt. Dass man mit vergleichsweise wenig Punkten noch im Meisterschaftsrennen ist, sei schon "etwas überraschend". Der Weltmeister von 2014 verglich die aktuelle BVB-Truppe sogar mit dem Meisterteam von 2012. ​So viele Höhen und Tiefen, wie die Dortmunder sie in dieser Saison bereits erlebt haben, verteilen sich normalerweise über mehrere Spielzeiten. Schalen-Favorit auf der einen Seite, eine Mannschaft, die noch nicht bereit ist für die großen Siege mit einem teilnahmslosen Trainer, auf der anderen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!