Sport Antonio Giovinazzi schielt auf Ferrari-Cockpit von Sebastian Vettel

16:50  18 märz  2020
16:50  18 märz  2020 Quelle:   formel1.de

Antonio Giovinazzi schielt auf Ferrari-Cockpit von Sebastian Vettel

  Antonio Giovinazzi schielt auf Ferrari-Cockpit von Sebastian Vettel Antonio Giovinazzi macht keinen Hehl daraus, dass er 2021 gerne für Ferrari fahren würde, sollte Sebastian Vettel das Team verlassenGiovinazzi gehört zum Kader von Ferrari und war vor seiner Zeit als Stammfahrer als Reserve- und Simulatorpilot für die Scuderia aktiv. Somit wäre es unter den Ferrari-Fahrern in der Theorie der nächste Kandidat, sollte einer der beiden aktuellen Piloten gehen.

Antonio Giovinazzi (* 14. Dezember 1993 in Martina Franca) ist ein italienischer Automobilrennfahrer. Er startete von 2013 bis 2015 in der europäischen Formel-3-Meisterschaft. 2016 fuhr er in der GP2-Serie.

Er will das Vettel - Cockpit bei Ferrari . Und um das zu erhalten, will er diese Saison Kimi Räikkönen Nach Räikkönen will sich Giovinazzi Ferrari schnappen. Er will Vettels Cockpit 2021 angreifen. Antonio Giovinazzi hat Grosses vor. Der Italiener steht mit Alfa-Sauber vor seiner zweiten Saison in

Antonio Giovinazzi träumt vom Ferrari-Cockpit für die Formel-1-Saison 2021 © LAT Antonio Giovinazzi träumt vom Ferrari-Cockpit für die Formel-1-Saison 2021

Da der Vertrag von Sebastian Vettel bei Ferrari nach der Formel-1-Saison 2020 ausläuft, schielen viele Piloten auf seinen Platz. Einer davon ist Antonio Giovinazzi, der bei Alfa Romeo den Platz besetzt, den Ferrari für einen seiner Fahrer nehmen kann. "Mir ist bewusst, dass es für mich ein wichtiges Jahr werden wird. Ich bestreite nicht, dass ich einen Platz bei Ferrari möchte", sagt er zu 'Sky'.

Giovinazzi gehört zum Kader von Ferrari und war vor seiner Zeit als Stammfahrer als Reserve- und Simulatorpilot für die Scuderia aktiv. Somit wäre es unter den Ferrari-Fahrern in der Theorie der nächste Kandidat, sollte einer der beiden aktuellen Piloten gehen.

Sebastian Vettel verrät: So heißt seine neue rote Göttin

  Sebastian Vettel verrät: So heißt seine neue rote Göttin Ferrari-Pilot Sebastian Vettel führt seine Tradition weiter und tauft auch den SF1000 - In diesem Jahr erklingt erneut ein weiblicher Vorname mit Anfangsbuchstaben "L""Wir suchen natürlich jedes Jahr einen schönen Namen, der zum Auto passt. Es gibt dann verschiedene Inspirationen, auf die ich jetzt nicht eingehen werde. Ich denke, der Name dieses Jahr passt sehr gut.

Kimi Räikkönen muss Ferrari verlassen. Für diese Entscheidung hätte Ferrari keinen schlechteren Zeitpunkt wählen können. Kimi Räikkönen (Vordergrund) und Sebastian Vettel gehen nach der Saison getrennte Wege. t-online.de-Redakteur Tobias Ruf (rechts oben) sieht das kritisch.

Scuderia Ferrari drivers Kimi Räikkönen and Sebastian Vettel take part in…the Race to Mexico - Продолжительность: 1:18 UPS 137 743 просмотра. Ferrari SF70H - Antonio Giovinazzi - Продолжительность: 0:50 Ferrari 15 660 просмотров.

"Es ist schön unter den Kandidaten zu sein. Jetzt liegt es an mir, die beste Saison zu zeigen, Ergebnisse einzufahren und die Möglichkeit zu ergreifen", so der Italiener, der 2020 in seine zweite Saison als Stammfahrer geht.

Aktuell hat Giovinazzi jedoch wenig Möglichkeiten, sich zu beweisen. Das Coronavirus hat die Formel 1 auf unbestimmte Zeit lahmgelegt. Auch der Alfa-Romeo-Pilot befindet sich derzeit zuhause, wo er für sich selbst trainiert.

Ferrari hat bislang nur ein Cockpit für 2021 und darüber hinaus besetzt: Der Vertrag von Charles Leclerc läuft bis 2024.

Umfrage: Welches Formel-1-Rennen darf 2020 nicht fehlen? .
Das Coronavirus hat die Formel 1 fest im Griff - Wir wollen wissen, welches Rennen in der Saison 2020 auf keinen Fall fehlen darf! [COPY] Welches Rennen darf 2020 nicht fehlen?Das Coronavirus wird dafür sorgen, dass die Formel 1 in der Saison 2020 nur einen verkürzten Kalender haben wird. Wir wollen von dir wissen, welche Rennen im Fall der Fälle auf keinen Fall fehlen dürfen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!