Sport Nach Corona-Infektion: McLaren-Mitarbeiter symptomfrei

01:40  19 märz  2020
01:40  19 märz  2020 Quelle:   ran.de

Verdachtsfälle: Drei Teammitglieder nach Corona-Test in Isolation

  Verdachtsfälle: Drei Teammitglieder nach Corona-Test in Isolation Drei Mitarbeiter von Haas und McLaren wurden wegen eines Verdachts auf Corona getestet und befinden sich in Isolation - Weitere Maßnahmen gegen AusbreitungZwei Mitarbeiter von Haas und einer von McLaren wurden aufgrund eines Verdachtfalles in Isolation gesteckt und mussten einen Test absolvieren. Da die Ergebnisse einige Stunden auf sich warten lassen können, haben beide Teams bestätigt, dass die betroffenen Crewmitglieder zurück ins Hotel gegangen sind und isoliert wurden, bis feststeht, ob sie das Virus haben.

Die Symptome bei dem Mitarbeiter des englischen McLaren-Teams sind verschwunden. In der vergangenen Woche war bei einem McLaren - Mitarbeiter im Fahrerlager von Melbourne das Virus Sars-CoV-2 Corona-Krise: Fed senkt Zins auf fast Null. Star-Architekt stirbt nach Corona - Infektion .

Die Symptome bei dem Mitarbeiter des englischen McLaren -Teams sind verschwunden. Später wurden weitere 14 Mitarbeiter des früheren Weltmeisterteams als Coronavirus-Verdachtsfälle eingestuft, die in engem Kontakt mit dem nachgewiesenen ersten Fall gewesen waren.

Bei McLaren waren mehrere Mitarbeiter in Isolation © AFPSIDLLUIS GENE Bei McLaren waren mehrere Mitarbeiter in Isolation

Köln - Der infizierte Mechaniker vom Formel-1-Rennstall McLaren zeigt mittlerweile keinerlei Corona-Symptome mehr.

Wie der Rennstall am Mittwochabend mitteilte, sei der Brite gänzlich beschwerdefrei. Auch sieben weitere Mitarbeiter, die nach der Infektion ihres Teamkollegen in häusliche Isolation gingen, seien negativ auf das Coronavirus getestet worden.

In der kommenden Woche sollen die Teammitglieder die Rückreise von Melbourne nach Großbritannien antreten dürfen. Nach dem positiven Test des Mechanikers hatte McLaren seinen Verzicht auf den geplanten Saison-Auftakt der Formel 1 in Australien erklärt.

Quarantäne: 14 McLaren-Teammitglieder bleiben in Melbourne

  Quarantäne: 14 McLaren-Teammitglieder bleiben in Melbourne McLaren kündigt eine Quarantäne für weiteres Personal an und sperrt den Teamsitz in Woking zwei Wochen lang für alle Mitglieder des RennteamsAll das geschehe "in Einklang mit den örtlichen Gesundheitsrichtlinien der Behörden", betont McLaren in einem kurzen Statement. Darin heißt es auch: "Die [14 Angestellten] werden unterstützt durch leitende Mitarbeiter, die während der Quarantäne mit ihnen vor Ort bleiben." Um wen es sich dabei handelt, ist nicht bekannt.

Zweiter positiver Corona -Fall in der Formel 1: Nach einem McLaren -Mechaniker hat sich auch ein Pirelli- Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Motorsport - Formel 1: Formel 1: Pirelli- Mitarbeiter zweiter Corona -Fall, McLaren -Mechaniker "gut erholt".

Der an Corona erkrankte Mitarbeiter von McLaren Racing ist wieder gesund. Laut der Mitteilung des Rennstalls hat sich das Teammitglied "gut erholt und die Symptome sind verschwunden." Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im

Das Rennen war kurze Zeit später ebenso wie zahlreiche weitere Grand Prix ohnehin abgesagt worden.

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Corona: Alle McLaren-Mechaniker wieder zu Hause .
Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele ist eine zentrale Frage, wer die hohen Kosten trägt und ob möglicherweise eine Versicherung eintritt. Dr. Mark Wilhelm, Fachanwalt für Versicherungsrecht, äußert daran seine Zweifel. Aus Sicht der Versicherer muss eine klare Voraussetzung für die Haftung erfüllt sein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!